Postflop Spiel SnG

    • Hack86
      Hack86
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 4
      Hey ho,

      also ich spiel derzeit $6 oder $11 SnGs bei PP und während meines derzeitigen Downswings bin ich einfach am verzweifeln was Postflop Situationen angeht, wollte mich einfach mal umhören wie ihr mit diesen Situationen umgeht.

      In letzter Zeit passiert es mir häufig, dass ich auf aggressive alles-raiser (mein Eindruck) nach dem Flop stoße. Sagen wir er limpt in late und ich raise im BB mit guten Karten (nehmen wir mal AKs) ordentlich mit 4 BBs und isoliere ihn.
      Der Einfachheit halber nehm ich einfach mal an, dass alle immernoch ihre $2000 haben.
      Kommt im Flop K,10,9 (kein Draw für mich), ich spiel 3/4 potsize an, bekomm ich in gefühlten 95% in letzter Zeit entweder ein reraise oder direkt all in.
      Vom Gefühl her raised der Typ viel, aber nicht blöd (nicht viele showdowns mit ihm gesehen aber diejenigen hat er gewonnen).

      Kann man sowas callen? Vermutlich nicht im SnG.

      Genauso siehts aus wenn ich in late bin und er im early. Raise reraise all in.

      Wie soll man mit starken Pairs in solchen Situationen umgehen? Habs schon mit Potkontrolle versucht, keine unnötige Aggression reinbringen. Allerdings verwandeln sich bei mir solche Situationen spätestens auf dem river zu einer all in or fold Situation. Natürlich passiert sowas nicht nur mit top Pair, auch mal mit pairs und guten draws.

      Geht man wirklich das Risiko ein mal so jemanden zu callen?
      Nachdem ich paar mal solche Situaitonen folde merke ich wie ich innerlich unruhig werde und dann in einer vergleichbaren Situation doch mal selber auf ein raise Allin stelle, werde dann allzuhäufig gecallt und liege dann schon gegen einen Drilling oder ein 2 Pair hinten..
      Ich variiere mein Spiel oft mit check-raises, call-bets etc. aber irgendwie klappt in letzter Zeit zu oft nix, weswegen ich vermute einfach falsche Entscheidungen zu treffen.

      Würd gern mein Spiel nach dem Flop verbessern, was sollte ich dafür am besten tun? Klar hab ich hier und da Artikel gelesen, in Büchern etwas geschmöckert, aber da ich weder soviel Zeit habe, noch ein hardcore Pokerspieler bin würd mich einfach mal interessieren, wie man sich bei sowas verbessern kann.

      Grüße,
      Hack
  • 13 Antworten
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.235
      huhu :)
      Also ich frag lieber nochmal nach: Du raised oop AKs und triffst auf nen KT9 board und kriegst da action? Also da gehn die chips sowas von easy rein ;)
      Toppair mit gutem kicker sind auf den limits in 99% der fälle die nuts, da wird nix gefoldet, never ever. Wäre hilfreich zu wissen auf welcher plattform du spielst und in welchen blindstufen du dich befindest. In der earlyphase versuchst du dir ja nen stack für die bubble aufzubauen, womit willst du denn broke gehen, wenn nicht mit nem starken toppair?

      Weiß jetzt nicht wie gut dein spiel ist, aber in höheren blinds pushed man ja eh nur noch. Arbeitst du mit icm-programmen/trainern?

      Sonst versuch doch einfach mal nen video zu drehen :)
    • Hack86
      Hack86
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 4
      Hey,

      also zum einen spiel ich bei Partypoker die $6 bzw $11 SNGs.
      Allerdings hab ich halt zu oft erlebt, dass ich aus early mit guten händen raise, werd dann mit sowas wie K9, K10 oder so in late gecallt (vornehmlich von denen, die postflop gute skills zu haben glauben), und dann kommt so n board, man bekommt action und läuft gegen ein 2 Pair oä.

      Kann natürlich sein dass das an den kleinen $6 SNGs liegt (da passiert sowas sehr häufig bei mir), aber ich dreh jedesmal am Rad wenn ich raise, er reraised und ich all in stelle mit top pair top kicker.

      Ich tendiere häufiger dazu mein Geld reinzustellen wenn wir nur noch zu 4. oder zu 3. sind, ärgere mich dann jedesmal dass ich meinen deepstack für top pair top kicker aufs Spiel gesetzt hab weil irgendwer halt mit marginalen Händen raises callt und dann auf dem flop mit nuts aufwacht oder so.

      Mir gehts prinzipiell nur darum, ich weiss man sollte in SNGs tighter spielen als bei cash games (welche mir online nicht liegen, eher live), würde man in solchen Situationen wie ich sie unten beschrieben habe wirklich auf dem Flop schon aufs ganze gehen? Evtl. spiel ich auch einfach zu loose (war so mein Gedanke), hab ne Zeitlang PO2 benutzt, im Schnitt 25-30% Hände gespielt, allerdings davon im Schnitt dann auch 50-60% gewonnen, raisen tu ich (nimmt man HU Situationen mal raus) bei 6 handed (spiel eigtl nur das) ca. 20-25%.

      Kam auch auf den Limits gut klar (60% in the money) aber in letzter Zeit merke ich oft wie ich meinen Stack mit genau solchen Situationen und den damit verbundenen Entscheidungen dezimiere.

      Also pushen mit top pair top kicker auch wenn dies das Aus bedeuten könnte? Klar ist das Board und Gegnerabhängig, aber rein tendenziell.

      Mit ICM etc hab ich schon gearbeitet und hab das alles schon hinter mir.
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.235
      Hm du spielst die 6er und 11er und hast da icm schon hinter dir? Versteh ich jetzt net so ganz.

      Prinzipiell muss man natürlich unterscheiden, zu wievielt man am flop ist, aber wenn du am flop hu mit nem gegner bist und du hast AK auf nem KT9 board, dann gehts da rein. Auf den limits is da einfach zuviel unterwegs, natürlich ist da auch mal nen 2pair unterwegs oder nen set, aber du bist da einfach zu oft vorn. Auf den limits stellen die einfach mit allem rein. Ansonsten würde ich da preflop mit AKs folden oder nur callen, wenn du auf so nem board net broke gehen willst.
    • Hack86
      Hack86
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 4
      Ich dachte mit deiner ICM Frage war gemeint, ob ich das kostenlose Programm von PS.com schon "durchgespielt" hab um meine push/call/fold Fähigkeiten zu verbessern.

      Mit dem alles reinstellen denk ich mir auch immer und dann lauf ich andauernd in super Hände oder bekomme den bad beat auf dem River weil irgendwer alles reinschiebt mit nem gutshot und 1 overcard.. ^^
    • Chipchatt
      Chipchatt
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2009 Beiträge: 213
      Hi Hack,
      bizurzeit auch im downswing,
      aber wenn du 90% der Fälle beim AI vorne bist seh es gelassen, langfristig ist die Wahrscheinlichkeit auf deiner Seite.

      Natürlich regt man sich auf und verzweifelt in gewisser Weise, aber einfach weiter spielen.
      Zwei Beispiele heute von mir:
      Bubble:
      2mal AK gegen AXs, zweimal den Runner Runner Flush bekommen.

      Kann man nix machen außer weiterspielen

      -Grüße
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.235
      Original von Hack86
      Ich dachte mit deiner ICM Frage war gemeint, ob ich das kostenlose Programm von PS.com schon "durchgespielt" hab um meine push/call/fold Fähigkeiten zu verbessern.

      Mit dem alles reinstellen denk ich mir auch immer und dann lauf ich andauernd in super Hände oder bekomme den bad beat auf dem River weil irgendwer alles reinschiebt mit nem gutshot und 1 overcard.. ^^
      Naja, aber das willst du ja, dass jmd mit sowas reinstellt.
    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577
      Hallo Hack,

      die Frage ist nicht böse oder beleidigend gemeint,
      aber bist du dir sicher das du schon die $6 oder $11 Sngs
      spielen solltest?
      Anhand deiner Fragen glaube ich nicht so ganz, das du die
      beatest.
      Ok, ich kann nichts über dein BRM sagen, das mag vielleicht
      ja hinkommen, nichts deso trotz bist du vllt eher auf den $2.25
      oder Ähnlichem aufgehoben.

      Grüße
    • Hack86
      Hack86
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 4
      hey,

      also wie gesagt, es ist nicht so, dass ich erst seit kurzem spiele.
      Ich hab ne BR von ungefähr $600 und die eigtl zum aller größten teil über beide levels aufgebaut ($11 auch erst seit kürzerer Zeit da mich teilweise die spielart der leute bei $6 dermaßen aufgeregt hat^^).

      Ich hab ja auch nicht prinzipiell Fragen wie man post flop spielt, sondern vllt. mein stil zu aggressiv ist für die SNG limits aufgrund der vielen schlechten pre-flop calls der anderen. bin eigtl eher auf der suche nach erfahrungswerten hier.

      Ich hab mich vor der zeit wo mein studium so stressig wurde wie jetzt in viele artikel reingelesen, allerdings weniger speziell in SNG taktiken als vielmehr allgemeine Spielkonzeptionen oder auch cash game. SNG hab ich einfach ma selber ausprobiert und mich dabei selber weiterentwickelt, aber ich merke wie zunehmend häufiger ich mit situationen nun konfrontiert werde und dann von händen besiegt werde, die meiner meinung nach mit gutem spielen weniger zu tun haben, als vielmehr schlechtem durchcallen und 1 der 3 outs noch hitten.
    • Juelz84
      Juelz84
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 30.10.2008 Beiträge: 4.632
      Dann solltest du dir vielleicht die Zeit nehmen, wenn dein Sudium nicht mehr so stressig ist, dich gründlich in die SNG-Artikel reinzulesen. Irgendwie wirkt das alles ziemlich unorthodox auf mich was du hinterfragst und beschreibst.

      Ehrlich ich könnte jetzt auch versuchen deine Fragen irgendwie zu beantworten, aber irgendwie muss man da so weit ausholen. Wüsste gar nicht wo ich da anfangen soll. Soll nicht heißen, dass du soviele Fehler machst. Kann ich gar nicht so recht beurteilen aus deinem Geschriebenen, aber ich vermute, dass du sehr viele Antworten in den SNG-Artikeln findest und dir dann einiges klar werden sollte.

      Und was ICM betrifft, solltest du dir das komplette Programm holen und nicht nur den ICM Trainer Light. Und damit dann erstmal wochenlang auseinandersetzen. Du hast denke ich nämlich nur einmal den Light "durchgespielt". ;)

      Vielleicht auch ein gutes Buch SNGs betreffend lesen. Kann dir da nur den Moshman empfehlen.

      Und mit TPTK kannst du HU locker broke gehen auf deinen Limits. Wenn er seinen 3-Outer noch hittet, hast du Pech. Auf lange Sicht ist es aber profitabel. Da ist nichts zu aggressiv dran.

      Aber wie gesagt. Schau dir bitte unbedingt in Ruhe sämtliche Artikel an. Guck dann ein paar Videos um alles in den Kopf zu kriegen und zu verinnerlichen. Und übe auf jeden Fall viel mit dem Full ICM Trainer.

      Achja und poste einfach deine Hände, in denen du unsicher bist ins Handbewertungsforum. Da wird dir dann sicher geholfen.

      Und überleg dir vielleicht erstmal nur noch die 6$ Turniere zu zocken. Solltest du wirklich mit deinem Wissen SNGs betreffend noch recht unbewandert sein, kann Vorsicht bei deiner BR nicht schaden.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Original von Hack86
      Evtl. spiel ich auch einfach zu loose (war so mein Gedanke), hab ne Zeitlang PO2 benutzt, im Schnitt 25-30% Hände gespielt, allerdings davon im Schnitt dann auch 50-60% gewonnen, raisen tu ich (nimmt man HU Situationen mal raus) bei 6 handed (spiel eigtl nur das) ca. 20-25%.
      Das hört sich für SNGs definitiv sehr loose an und ich würde auch beim CG niemanden ohne sehr gute Postflopskills zu so loosem Spiel raten.
      Wieviele Hände du gewinnst, hat allein keine Aussagekraft, kann ja sein, dass du viele kleine Pötte gewinnst und dafür die grossen verlierst.
    • Tatagreis
      Tatagreis
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2009 Beiträge: 398
      Was ist "TPTK"!?
      ICh habe das schon innem anderen Thread gelese und mich gefragt was das wohl heissen mag... ;(
    • theewee
      theewee
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2008 Beiträge: 114
      Top Pair Top Kicker
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.235
      Nen video mit comments wär vielleicht net schlecht oder mal hände posten.