DELL Bestellung , verhandeln?

  • 21 Antworten
    • Mart1
      Mart1
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 4.727
      Ja kann man definitiv. Du solltest halt Preise von ähnlichen Laptops parat haben und dich über die letzten paar rabatt aktionen informieren.
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      Bestellt bloß nichts von Dell
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von Betrunkener
      Bestellt bloß nichts von Dell
      habe auch einen dell zuhause 5 jahre läuft der nun ohne probleme
      in der firma haben wir auch dell auch server, storage usw.
    • Caldrin
      Caldrin
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 1.428
      Original von Betrunkener
      Bestellt bloß nichts von Dell
      Warum? Zu teuer? Schlechte Qualität? Schlechter Service?
      Wäre gut, wenn Du Empfehlungen auch begründest. Ich will mir nämlich demnächst auch einen neuen PC zulegen.
    • Senderson
      Senderson
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 4.365
      mein kumpel hängt bei dell an der strippe und verkauft über telefon. ich kann den ja mal im icq anschreiben und nachfragen
    • DrEc0X
      DrEc0X
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 14
      in den vergangenen 2 Jahren 2 Rechner und einen Laptop bei DELL bestellt und bin absolut zufrieden damit. Bislang keine gravierenden Probleme mit eins der Geräten gehabt.

      Wie das mit der Telefonbestellung weiß ich allerdings nicht. Die Sachen wurde alle im Umfang von Online-Rabattaktionen bestellt.
    • Tripper83
      Tripper83
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 4.364
      welches Laptop willst du bestellen?
      Hab das Studio 15 und die Verarbeitung ist nicht gerade der Hammer.

      Verhandeln konnte ich am Telefon. Gab zu nem sehr guten Angebot noch eine Backlight-Tastatur + USB-Stick + Laptoptasche. Soll heißen: lieber Sachwerte rausschlagen, da sie die oft loswerden wollen. Wenn der Preis sinkt, sinkt ja auch deren Provision.
    • RondellBeene
      RondellBeene
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2007 Beiträge: 2.319
      Bitte kauf keinen Dell - ich muss euch die Teile immer reparieren und die sind extrem asig auseinander- und zusammenzubauen :(
      Kauf Dir lieber ein Acer - besseres Preis-/Leistungsverhältnis, Top-Verarbeitung und ich hab weniger zu tun :D
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.635
      Original von RondellBeene
      Bitte kauf keinen Dell - ich muss euch die Teile immer reparieren und die sind extrem asig auseinander- und zusammenzubauen :(
      Kauf Dir lieber ein Acer - besseres Preis-/Leistungsverhältnis, Top-Verarbeitung und ich hab weniger zu tun :D
      Also ich hab inner Firma nur dell PCs und die HW kann jeder idiot aus und einbauen da alles über ne "klicko'matik" funktioniert ohne lästige Schrauberrei.
    • Buddheaven
      Buddheaven
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2008 Beiträge: 767
      Original von RondellBeene
      Bitte kauf keinen Dell - ich muss euch die Teile immer reparieren und die sind extrem asig auseinander- und zusammenzubauen :(
      Kauf Dir lieber ein Acer - besseres Preis-/Leistungsverhältnis, Top-Verarbeitung und ich hab weniger zu tun :D
      Und das sagt einer in Zeiten der Wirtschaftskrise, dir muss es ja wohl sehr gut gehen :D
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      Original von RondellBeene
      Bitte kauf keinen Dell - ich muss euch die Teile immer reparieren und die sind extrem asig auseinander- und zusammenzubauen :(
      this + extrem hohe versandkosten und wenn ein ersatzteil brauchst was nur bei dell in der ausführung gibt
    • menace2
      menace2
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 71
      bin auch sehr zufrieden mit dell, es gibt da gewisse dell mitarbeiter, die dir am telefon bessere angebote machen als andere ;)

      qualität ist auf jeden fall in ordnung, und meine persönliche erfahrung mit dem service ist super: bei meinem letzten laptop ging das dvd laufwerk nach einem jahr kaputt ( da konnte man es noch einfach durch knopfdruck aus dem laptop ausbauen), um 16uhr angerufen, um 09uhr am nächsten tag stand ups mit einem einem neuen dvd laufwerk vor der tür. war echt überrascht :)
    • RondellBeene
      RondellBeene
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2007 Beiträge: 2.319
      Original von Fantomas741
      Original von RondellBeene
      Bitte kauf keinen Dell - ich muss euch die Teile immer reparieren und die sind extrem asig auseinander- und zusammenzubauen :(
      Kauf Dir lieber ein Acer - besseres Preis-/Leistungsverhältnis, Top-Verarbeitung und ich hab weniger zu tun :D
      Also ich hab inner Firma nur dell PCs und die HW kann jeder idiot aus und einbauen da alles über ne "klicko'matik" funktioniert ohne lästige Schrauberrei.
      Ich spreche nicht von den PC's, sondern von den Notebooks. Sorry, wenn das missverständlich rüberkam.
      Über Dell-Desktops kann ich mich nicht wirklich äußern, Fakt ist aber, dass die Notebooks im Zerlege- und Zusammenbau-Komfort im unteren Segment anzusiedeln sind.
      Notebooks von Acer oder HP sind einfach deutlich "angenehmer" zu bearbeiten. Aber Dell steht ja nicht alleine dar, IBM, Gericom und wie sie alle heißen, gesellen sich ja traurigerweise dazu.
      Davon abgesehen sage ich in keinster Weise, dass man die nicht zerlegen kann - lediglich der zu betreibende Aufwand ist ein größerer, weil einfach teilweise bei der Logik der Anordnung gepfuscht und großer Wert auf die Unterbringung unnötiger Formteile gelegt wird.


      @Buddheaven, haha, gut gelacht - aber ich bin ja zum Glück angestellt mit festem Gehalt, gnihihi - und glaub mir, wir haben auch ohne beschissene Dells, IBM's oder sonstwas genug zu tun.

      Naja, meine Empfehlung war auch nicht so ernst gemeint. Ich würde nie jemandem von einem bestimmten Notebook abraten aufgrund des Zerlegeaufwands, der mir möglicherweise später bei einer Reparatur anfällt. Außerdem muss der Kunde ja eh die Zeit bezahlen, selbst Schuld, wenn er dann so einen Schund besitzt ;)

      Nein, ich würde eher aus anderen Gründen von Dell abraten, aber jedem das seine.
      (Dass ich von Dell abrate, heißt nicht, dass Dell scheiße ist - es heißt nur, dass andere besser sind.)
    • pryce99
      pryce99
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 11.092
      Original von Betrunkener
      Original von RondellBeene
      Bitte kauf keinen Dell - ich muss euch die Teile immer reparieren und die sind extrem asig auseinander- und zusammenzubauen :(
      this + extrem hohe versandkosten und wenn ein ersatzteil brauchst was nur bei dell in der ausführung gibt
      LoL, da habt ihr aber ein Montagsmodell erwischt.

      Die Dells sind im Vergleich zur anderen Herstellern eigentl. sehr robust und nicht so leicht anfällig für irgendwelche techn. Probleme.

      Lustig dabei, dass RondellBeene Acer empfiehlt ^^ Da hatte ich mal 2 Stück von und jeweils innerhalb 6 Monate musste ich die Garantie in Anspruch nehmen. Vom Service-Ablauf will ich da garnicht erst anfangen ^^

      Und wer bei Dell Versandkosten zahlt, scheint kein Geschick im Verhandeln zu haben.

      Und Ersatzzeile findest du bei Ebay massig.
    • RondellBeene
      RondellBeene
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2007 Beiträge: 2.319
      Original von pryce99
      Original von Betrunkener
      Original von RondellBeene
      Bitte kauf keinen Dell - ich muss euch die Teile immer reparieren und die sind extrem asig auseinander- und zusammenzubauen :(
      this + extrem hohe versandkosten und wenn ein ersatzteil brauchst was nur bei dell in der ausführung gibt
      LoL, da habt ihr aber ein Montagsmodell erwischt.

      Die Dells sind im Vergleich zur anderen Herstellern eigentl. sehr robust und nicht so leicht anfällig für irgendwelche techn. Probleme.

      Lustig dabei, dass RondellBeene Acer empfiehlt ^^ Da hatte ich mal 2 Stück von und jeweils innerhalb 6 Monate musste ich die Garantie in Anspruch nehmen. Vom Service-Ablauf will ich da garnicht erst anfangen ^^

      Und wer bei Dell Versandkosten zahlt, scheint kein Geschick im Verhandeln zu haben.

      Und Ersatzzeile findest du bei Ebay massig.
      Tja, so macht jeder seine Erfahrungen ;)

      Allerdings haben weder ich, noch Betrunkener in irgendeiner Weise eine erhöhte Fehleranfälligkeit der Dells erwähnt, ich weiß nicht, wo Du das her hast.
      Es ging mir nur um die Art der Verbauung, welche bei Dell einfach nicht die effizienteste ist - auch wenn sie schon Fortschritte gemacht haben.

      Hältst Du denn eine Samplesize von 2 wirklich aussagekräftig genug, um Dir ein Urteil über Acer zu bilden? Vielleicht waren es ja auch "Montagsmodelle"? ;)
    • Tripper83
      Tripper83
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 4.364
      Mal ernsthaft: wen interessiert die Verbauung von Notebooks? Das Ding werd ich eh nie aufmachen...

      Da gibts doch wahrlich bessere Argumente für und gegen Dell.
    • RondellBeene
      RondellBeene
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2007 Beiträge: 2.319
      Original von Tripper83
      Mal ernsthaft: wen interessiert die Verbauung von Notebooks? Das Ding werd ich eh nie aufmachen...

      Da gibts doch wahrlich bessere Argumente für und gegen Dell.
      Diejenigen, die den Thread aufmerksam von Anfang gelesen hätten, hätten zur Erkenntis gelangen können, dass meine erste Bemerkung nichts weiter als ein augenzwinkernder Scherz war.

      Aber JA, es gibt bessere Argumente für und wider Dell, so wie bei jedem Notebook-Hersteller.
    • pryce99
      pryce99
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 11.092
      Original von RondellBeene
      Tja, so macht jeder seine Erfahrungen ;)

      Allerdings haben weder ich, noch Betrunkener in irgendeiner Weise eine erhöhte Fehleranfälligkeit der Dells erwähnt, ich weiß nicht, wo Du das her hast.
      Es ging mir nur um die Art der Verbauung, welche bei Dell einfach nicht die effizienteste ist - auch wenn sie schon Fortschritte gemacht haben.

      Hältst Du denn eine Samplesize von 2 wirklich aussagekräftig genug, um Dir ein Urteil über Acer zu bilden? Vielleicht waren es ja auch "Montagsmodelle"? ;)
      Na warum dann der Hinweis von wegen das du die Dinger immer reparieren musst? Ich mein, welchen Otto-Normal Notebook User juckt es, wie das ganze intern zusammengeschraubt ist? Nur weil du für die (De)Montage länger brauchst, als bei nem Acer, sagt das doch nix über die Qualität aus.

      Naja und Betrunker sein "this" war wohl mehr auf das "reparieren" bezogen, als den Rest deiner Aussage.

      Für mich persönl. reichten diese 2 Modelle aus, um mich in naher Zukunft von der Firma Acer fernzuhalten. Wobei ich da auch selbst schuld bin, denn ein Blick in einschläge Foren hätte mich vor dem Fehler bewahrt, einen Acer anzuschaffen. Wenn man mal das allgemeine Meinungsecho anhört, ensteht doch ein recht klares Bild.
    • htwstudent
      htwstudent
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 719
      welcher hersteller baut denn qualitativ hochwertige und langlebige laptops, die auch bezahlbar sind?
    • 1
    • 2