Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Denksportaufgabe

    • edelgrieche
      edelgrieche
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 1.682
      3 Freunde wollen essen gehen. Es stehen 3 Restaurants zur Auswahl, doch jeder hat unterschiedliche Präferenzen:

      • Freund 1: A > B > C
      • Freund 2: B > C > A
      • Freund 3: C > A > B


      Da sich die Diskussion in welches Restaurant man gehen sollte im Kreise dreht, schlägt Freund 1 vor, dass man anhand einer Abstimmung festlegt, in welches Restaurant man am Ende geht:

      • In der ersten Runde lässt man 2 Restaurants gegeneinander antreten.
      • Der Sieger der ersten Runde tritt gegen die verbleibende Alternative an


      a) Welche Alternativen sollte Freund 1 für die 1.Runde vorschlagen, wenn er davon ausgeht, dass alle gemäß ihrer eigenen Präferenzen abstimmen?

      b) Welche Alternativen sollte Freund 1 für die 1.Runde vorschlagen, wenn er davon ausgeht, dass seine Freunde strategisch denken?

      Tipp zu b): In der zweiten Runde wird jeder gemäß seiner Präferenzen abstimmen.
  • 12 Antworten
    • philwen
      philwen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 5.601
      -verplant-
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      a) freund 1 schlägt B & C vor wählt selber B in runde 2 wählt freund 3 dann A da > B und freund 1 gewinnt
    • achsone
      achsone
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2009 Beiträge: 171
      jo a) ist einfach (B und C und er nimmt B)

      edit:tipp ned gelesen zu b), trotzdem kA
    • geldsegen
      geldsegen
      Global
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 3.151
      Original von SevenTwoOff
      a) freund 1 schlägt B & C vor wählt selber B in runde 2 wählt freund 3 dann A da > B und freund 1 gewinnt
      this,dann mach ich mich mal an aufgabe B :D
    • Rafzahn
      Rafzahn
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2007 Beiträge: 129
      b) er schlägt b,c vor und wählt selber c.
      Entscheiden sich die anderen b in der ersten Runde gewinnen zu lassen, gewinnt a, entscheiden sie sich dafür c in der ersten Runde gewinnen zu lassen gewinnt ebenfalls a.

      Ok, ich habe gerade festgestellt, dass das falsch ist. Zu vorschnell ;)
    • achsone
      achsone
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2009 Beiträge: 171
      Original von Rafzahn
      b) er schlägt b,c vor und wählt selber c.
      Entscheiden sich die anderen b in der ersten Runde gewinnen zu lassen, gewinnt a, entscheiden sie sich dafür c in der ersten Runde gewinnen zu lassen gewinnt ebenfalls a.
      n0t? wenn sie sich für c entscheiden, gewinnt c auch die 2te runde und das will A mal gar nicht

      b) Freund 1 nimmt A und C
      Er muss B in der zweiten Runde haben, da er gegen B laut d. Präferenzen gewinnt.
      Normalerweise würde C gegen A gewinnen, aber da Freund 3 weiß, dass er laut d. Präferenzen gegen B(und das seine letzte Wahl ist) verliert wird er für A voten, wodurch A in die 2te Runde kommt und laut d. Präferenzen gewinnt.
    • Rafzahn
      Rafzahn
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2007 Beiträge: 129
      Das Ding ist doch, er darf auf keinen Fall a nehmen in der ersten Runde sonst wählen die anderen doch gleich das andere und das wars dann, bleibt im grunde nur noch B und C übrig, das ist aber falsch ;) Kann es sein, dass die Reihenfolge in der sie Abstimmen auch noch wichtig ist? Bzw. ist die definiert?
    • danielH88
      danielH88
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2007 Beiträge: 269
      Wenn er selbst auf A verzichtet kann er wohl ziemlich sicher B haben. Zuerst A gegen B und er nimmt selbst B. In der 2. Runde gewinnt B dann gegen C sicher.
    • Kuhfighter
      Kuhfighter
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 780
      1. A vs C

      Er selber wählt A, Freund 2 muss C wählen, da im Finale A > B wäre und das will Freund 2 immer verhindern. Freund 3 kann C jedoch nicht wählen, da im Finale B > C wäre, was er wiederrum verhindern möchte. Folglich wählt Freund 3 auch Restaurant A.
      Das Finale A vs B geht dann zugunsten von A aus.

      Hoffe es ist verständlich so (und dazu noch richtig ;) ).

      €: FUUU zu lahm.

      Original von achsone


      b) Freund 1 nimmt A und C
      Er muss B in der zweiten Runde haben, da er gegen B laut Präferenz gewinnt.
      Normalerweise würde C gegen A gewinnen, aber da Freund 3 weiß, dass er laut Präferenz gegen B(und das seine letzte Wahl ist) verliert wird er für A voten, wodurch A in die 2te Runde kommt und laut Präferenz gewinnt.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von Kuhfighter
      €: FUUU zu lahm.

      Original von achsone


      b) Freund 1 nimmt A und C
      Er muss B in der zweiten Runde haben, da er gegen B laut Präferenz gewinnt.
      Normalerweise würde C gegen A gewinnen, aber da Freund 3 weiß, dass er laut Präferenz gegen B(und das seine letzte Wahl ist) verliert wird er für A voten, wodurch A in die 2te Runde kommt und laut Präferenz gewinnt.
      jo, würde auch sagen das is die richtige Antwort
    • edelgrieche
      edelgrieche
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 1.682
      Ja, richtig! Nochmal zusammengefasst:

      a) B gegen C in der ersten Runde
      b) A gegen C in der ersten Runde, Freund 3 wählt entgegen seiner Präferenzen.
    • Rafzahn
      Rafzahn
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2007 Beiträge: 129
      Kuhle Aufgabe.