High Pockets, Suited Aces

    • Shinato
      Shinato
      Global
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 1.111
      Hey Leute, ich hätte mal zwei Fragen bezüglich von Starthänden wo ich mir nicht sicher bin wie ich sie spiele. Zunächst einmal Suited Aces (A2-A7) mit denen ich z.B. in MP gelimpt bin und nach mir dann ein Raise kommt. In welchen Fällen sollte man das callen (immer, je nach Spieleranzahl, folden) ? Außerdem, wie spiele ich High Pockets TT-KK gegen einen Gegner wenn der Preflop meinen Raise gecalled hat und exact eine Overcard zu meinem Pair kommt und keine Straights/Flushes möglch sind? Kann man das überhaupt folden wenn die Overcard kein Ass ist?
  • 4 Antworten
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      Laut SHC ein klarer Fold, bzw. im BB ein Call bei zwei Callern vor dir. Problem ist halt, dass hinter dir immer nochmal einer reraisen könnte, dann kostet dich der Flop schon den dreifachen BB und in aller Regel wirst du von einem höheren Ass dominiert. Ich spiele etwas looser als vom SHC empfohlen, d.h. aber auch nur, dass ich einen Raise auch aus LP und SB calle, wenn es vorher schon drei oder mehr Caller gab. Muss man dann allerdings vorsichtig sein, wenn im Flop ein Ass kommt, ein zu großes Selbstbewußtsein kann einen da ganz schnell ziemlich teuer kommen :D
    • Shinato
      Shinato
      Global
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 1.111
      Wenn man die immer folden würde wenn ein Raise kommt kann man die vielleicht 2/10 mal spielen, soviel wie zur Zeit geraised wird. Ich calle die auch immer wenn noch so 2-3 andere Leute drin sind, dann haben die sicher auch nen Equity Edge aufgrund der Betting Structure. Ich bin nicht besondes tight wenn ich schwache Asse treffe. Gegen manche Gegner und unter gewissen Umständen checke ich die auch am Flop.
    • frib
      frib
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 3.268
      Also in dem SHC, das ich hier habe is A2s-A6s ein Call in MP. Wird hinter dir einmal geraist, call. Wird zweimal geraist oder gecappt, fold preflop. Zu den Pocketpairs: Immer betten als PFA. Raist er nich am Flop, turn nochma betten. Bei Widerstand musst dann halt überlegen, ob cd oder fold, hängt vom Gegner ab, aber da soltleste die entsprechenden Hände mal im BSPhandforum posten
    • Shinato
      Shinato
      Global
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 1.111
      Vielen Dank, das hört sich gut an. Das mit den Suited Aces spiele ich in der Regel auch so. Ich muss mir mal den Hand Converter besorgen, dann kann ich mal ein paar Hände posten.