Buchkauf - Kill Everyone oder Sit n Go Strategy von Moshman - welches ist eher zu empfehlen?

  • 27 Antworten
    • Marc91
      Marc91
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2009 Beiträge: 179
      Vom ersten Buch habe ich noch nichts gehört, aber mit Moshman kannst du glaub ich nichts falsch machen. Werds mir selber bald bestellen, gibts auch im PS Shop und wird eigentlich von den meisten hier im Forum für SNGler empfohlen^^
    • MedullaOblongata
      MedullaOblongata
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2008 Beiträge: 553
      hmm ich tendiere ja immer mehr zu kill everyone, da ich selbst ja ausser sngs noch mtts spiele, und besonders in den grossen mtts mit ein paar k teilnehmern meine problemchen habe mit ungefähr 1-2% der teilnehmer left

      edit: bei den single table sngs bin ich jetzt auf die 6,5er auf stars aufgestiegen und die kann ich eigentlich bis jetzt auch gut schlagen und hab das buch vom moshman mal gegoogelt und da kam ein intelli-thread zu, wo halt drin stand dass die englische version besser ist als die deutsche und es wurde bemängelt, dass keine buy ins angegeben sind, da habe ich dann angst dass da steht, du hast AK auf einem rainbow AQ4 board, gegner hat pre gecallt und macht jetzt auf deine contibet action, mit AK solltest du hier broke gehen - was glaub ich auf den höheren buy ins oft ein fehler wäre
    • Viktor07
      Viktor07
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2009 Beiträge: 220
      Was ist eigentlich besser: Kill Everyone auf Englisch oder Deutsch kaufen?
    • MedullaOblongata
      MedullaOblongata
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2008 Beiträge: 553
      Original von Viktor07
      Was ist eigentlich besser: Kill Everyone auf Englisch oder Deutsch kaufen?
      das wäre dann meine nächste frage ich weiss nicht wie gut es übersetzt ist aber wenn du keine probleme mit auf englisch lesen hast, denke ich dass es höchstwarscheinlich in der originalsprache eher zu empfehlen wär
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.467
      Ich hab beide hier rumliegen, Kill Everyone aber noch nicht wirklich gelesen... Es scheint mir auf jeden Fall deutlich mathematischer aufgezogen zu sein als der Moshman (wobei auch der etwas Mathe auspackt). Mehr kann ich zum Inhalt aber nicht sagen.

      Zumindest der Anfang des Moshman zieht sich ziemlich, auch wenns knapp gehalten wurde. Zum Spiel in der frühen Phase kann man halt ned viel mehr sagen als tight bleiben...
      Auch wenn man an vielen Stellen das Gefühl hat, das alles schon zu kennen, hab ich da schon ein paar interessante Konzepte rausziehen können, die sich ganz gut ins Spiel einbauen lassen.
      Bei seinen Beispielen geht er auch durchaus darauf ein, dass man einige Sachen je nach Gegner unterschiedlich spielen sollte. Wie man das dann auf die verschiedenen Limits überträgt ist einem selbst überlassen. Das ist auch mein größter Kritikpunkt an dem Buch: Ne Zusammenstellung, wie sich das Spiel in den höheren Limits verändert, fehlt völlig. Allerdings dürft es auch schwer sein, da mehr als allgemeines Blabla zu schreiben...



      Ich weiß, hilft jetzt auch nicht wirklich weiter... ;)



      PS: Ich würd die Bücher generell immer im Original lesen, solange ich mit der Sprache halbwegs zurecht komme. Allein, weil viel zu oft Übersetzer rangelassen werden, die von der Materie keine Ahnung haben.
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.408
      Also ich lese gerade Unam - Winning SNGs by hitting in important spots :D
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Sind ihr Geld beide wert, ich würde zuerst Moshman dann Kill Everyone lesen.
      Wenn nur eines, dann für Einsteiger eher Moshman, für Fortgeschrittene Kill Everyone
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.408
      Haha, nice timing..

      btw, stehen denn da so andere konzepte drin als hier im content - speziell in vids vermittelt wird?
    • MedullaOblongata
      MedullaOblongata
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2008 Beiträge: 553
      Original von Unam
      Sind ihr Geld beide wert, ich würde zuerst Moshman dann Kill Everyone lesen.
      Wenn nur eines, dann für Einsteiger eher Moshman, für Fortgeschrittene Kill Everyone
      sowas wollt ich doch hören ;)
      hab mir halt auch schon gedacht dass mir beim moshman die hälfte des buches so ungefähr die ps.de-anfängerstrategy um die ohren gehauen wird

      ich tendiere immer mehr zu kill everyone^^
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Original von bibersuperstar
      Haha, nice timing..

      btw, stehen denn da so andere konzepte drin als hier im content - speziell in vids vermittelt wird?
      hmm also im Moshman nicht wirklich, er macht ab und an Sachen anders, da würde ich aber auch mit ihm diskutieren, was mehr Sinn macht. ^^

      Kill Everyone ist kein "reines SNG" Buch da hat man paar interessante Konzepte drin, auch ein paar die neu (in Buchform) waren Bubblefaktor, Nash Gleichgewichte.
    • MedullaOblongata
      MedullaOblongata
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2008 Beiträge: 553
      Original von Unam
      Original von bibersuperstar
      Haha, nice timing..

      btw, stehen denn da so andere konzepte drin als hier im content - speziell in vids vermittelt wird?
      hmm also im Moshman nicht wirklich, er macht ab und an Sachen anders, da würde ich aber auch mit ihm diskutieren, was mehr Sinn macht. ^^

      Kill Everyone ist kein "reines SNG" Buch da hat man paar interessante Konzepte drin, auch ein paar die neu (in Buchform) waren Bubblefaktor, Nash Gleichgewichte.
      ^^dann steht mein entschluss wohl fest ;)

      danke an alle ;)

      ausserdem liebeugele ich auch, das buch hier im shop auf deutsch zu kaufen, ich denke wohl nicht dass es so schlecht übersetzt ist, dass beeinträchtigungen zu erwarten sind, oder?
    • anj
      anj
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 433
      Finde es auf deutsch gut und verständlich geschrieben.
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      Original von Unam
      Sind ihr Geld beide wert, ich würde zuerst Moshman dann Kill Everyone lesen.
      Wenn nur eines, dann für Einsteiger eher Moshman, für Fortgeschrittene Kill Everyone
      #2; ich würd gleich beide bestellen wenn Du mehr als 1 Pokerbuch pro Jahr liest und auch mittelfristig SnGs/MTTs spielen willst.
    • Cornel80
      Cornel80
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 455
      Original von strider1973
      Original von Unam
      Sind ihr Geld beide wert, ich würde zuerst Moshman dann Kill Everyone lesen.
      Wenn nur eines, dann für Einsteiger eher Moshman, für Fortgeschrittene Kill Everyone
      #2; ich würd gleich beide bestellen wenn Du mehr als 1 Pokerbuch pro Jahr liest und auch mittelfristig SnGs/MTTs spielen willst.
      Oh hi Strider :)

      Update deinen Blog ma bidde :D

      @op Beide Bücher sind gut und beide sind auf englisch nicht wirklich schwer zu lesen.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.604
      Easy, kauf Kill Everyone und nachdem du's gelesen hast tauschen wir (hab Moshmann) :D
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Die Gefahr bei solchen Büchern ist halt, dass da dann drinsteht: Hand XX solltest du so und so spielen und das wird dann auch natürlich in jedem Spot so übernommen ohne über alternative Lines etc nachzudenken. So ist das natürlich vom Autor nicht gedacht, es passiert aber oft. Als Beispiel ist ein Bekannter von mir überzeugt, dass er AK immer limp/callen sollte, weil er das in einem Pokerbuch so gelesen hat :rolleyes: . Ansonsten ist Moshman zum einsteigen ganz gut, aber wie gesagt man sollte eher versuchen die Argumentation zu verstehen und dann auch in Frage stellen, als jetzt jeden Spot so zu übernehmen. Kill Everyone ist aber für jeden Turnierspieler Pflicht imo.
    • Viktor07
      Viktor07
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2009 Beiträge: 220
      Original von Romeryo
      Easy, kauf Kill Everyone und nachdem du's gelesen hast tauschen wir (hab Moshmann) :D
      Hey, ich will mir das Buch auch kaufen UND ich komm auch aus Dresden...

      Von meiner Seite gebongt! :s_grin:
    • kslate
      kslate
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2006 Beiträge: 1.730
      Original von MedullaOblongata
      hmm ich tendiere ja immer mehr zu kill everyone, da ich selbst ja ausser sngs noch mtts spiele, und besonders in den grossen mtts mit ein paar k teilnehmern meine problemchen habe mit ungefähr 1-2% der teilnehmer left

      edit: bei den single table sngs bin ich jetzt auf die 6,5er auf stars aufgestiegen und die kann ich eigentlich bis jetzt auch gut schlagen und hab das buch vom moshman mal gegoogelt und da kam ein intelli-thread zu, wo halt drin stand dass die englische version besser ist als die deutsche und es wurde bemängelt, dass keine buy ins angegeben sind, da habe ich dann angst dass da steht, du hast AK auf einem rainbow AQ4 board, gegner hat pre gecallt und macht jetzt auf deine contibet action, mit AK solltest du hier broke gehen - was glaub ich auf den höheren buy ins oft ein fehler wäre
      Das Buch ist klasse strukturiert und sehr gut geschildert.
      Btw gibt er IMMER die Buy Ins an.
      Typisch Intellifische, keine Ahnung von nichts...
    • BaumiB
      BaumiB
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 923
      Habe Moshman gelesen , werde ihn in den Semesterferien nochmal durcharbeiten, da 2-3 Konzepte mein Spiel deutlich verbessert haben.

      Doch muss man auch dran denken 2 Jahre alte Bücher können schnell unaktuell sein. Ich habe die 10$ SNGs mit Roi (Samplesize 2000) >35% bisher geschlagen doch habe ich viele Konzepte nicht angewendet da sich der Flow in den Turnieren total geändert hat.

      Beispiele: Es gibt einfach nicht mehr viele "High Blind Limper" , du siehst dich nach Steals andauernd Resteal Pushes gegenüber die du einfach nicht callen kannst . Denke mein Spiel kann ich dorthingehend noch stark verbessern. Aber insgesamt ändert sich das Online Poker immer dynamischer und schneller.


      Kurze Frage an Unam: Wie exploite ich die Jungs die aus dem SB oder BB meine Button Steals andauernd Repoppen mit ca. 20 BB left. Klar meine Calling-Range sollte looser werden, aber QJ was ja eine normale Stealhand ist, kann ich ich da irgendwie nicht callen , leak oder ok ?

      Ich bekomme extrem wenig Respekt wenn ich als BigStack steale weil ich natürlich gern abuse, aber wie sollte da eine gute Calling Range gegen Resteal aussehen, möchte nächste Woche auf die 20er SNGs hoch, BR ist bereit dafür.
    • 1
    • 2