NL10SH - graph+stats - Bewertung plz

    • cheru
      cheru
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 439
      Hallo zusammen,

      komme ursprünglich von SNG. Nachdem ich dort dicke up war, gings leider stark runter und mir ist die Lust vergangen. Da ich auch nicht mehr so viel Zeit habe und ich bei SNGs halt immer min. 30-60 min. Zeitfenster haben muss, bin ich auf CG umgestiegen. Macht mir sehr viel Spaß und naja, werde da auf jeden Fall bleiben.

      Es läuft allerdings nur so Semi, also bin weder wirklich losing noch winning player (ohne Boni obv.). Jetzt wollte ich mal fragen, ob mir hier jemand sagen kann, in welcher Richtung ich nach Leaks suchen sollte und wo ich mich deutlich verbessern muss. Das meine NSDW mies sind, weiß ich, aber das bekomme ich auf NL10 einfach net in den Griff, wenn ich Moves auspacken will, werde ich von btm pair runtergecallt und es war für die Katz, so kommts mir auf jeden Fall vor.

      Ein positiver Trend ist ja auf jeden Fall zu sehen nach dem Anfangsleak, aber naja, scheint mir doch sehr langsam bergauf zu gehen, oder ist das Irrglaube?

      Das Down am Anfang des Graphen regt mich mega auf. Es lief definitv nicht gut, dazu kam das ich einiges overplayed habe, da mein Up gleich zu beginn mich wohl etwas sehr beflügelt hatte :p

      Also, hier mal die Pics, wenn Stats fehlen, meldet euch, ich werds nachliefern. Denke, die Samplesize reicht für ein erstes Fazit, oder?

      Gruß


  • 9 Antworten
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Als erstes wär interessant ob FR oder SH!


      Also ich würde den Grund dafür, dass du break even spielst, eindeutig bei den Non-SD Losses suchen.

      - Moven ist so ne Sache auf dem Limit
      - Deinen call 3bet Wert find ich weng krass hoch, analysier doch mal, wie viel Gewinn/Verlust du machst, nachdem du eine 3bet callst. Liegt der Verlust höher, als der Verlust den du hättest, wenn du immer folden würdest läuft auf jedenfall was schief.
      - Deinen raise 3bet Wert find ich dagegen wieder viel zu klein. Du raist 13% deiner Hände. Und du willst nur 6,4% davon preflop all-in bringen? Das schaut so aus als würdest du nur Asse preflop pushen. Oder kanns vielmehr sein, dass du Kings pusht, aber AA nur callst? Das wäre dann ein Leak mMn :)

      Naja für mehr sinnvolle Kommentare erst mal sagen, ob du eben SH oder FR spielst.

      MFG Marc
    • cheru
      cheru
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 439
      Also SH/FR, siehe Threadname --> SH :)

      Dass ich preflop zu tight all in gehe, das kann gut sein, gerne stelle ich wirklich nur AA und KK preflop rein, gegen Shortere dann halt AQs+. mag schon ein wenig tight sein :) Aber zumindest spiele ich sowohl AA/KK straight runter, auch preflop beides gerne all in. Werde vielleicht nachher nochmal paar filtered graphs posten, was hätteste gerne? :p
    • MrMarv89
      MrMarv89
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2009 Beiträge: 2.657
      mMn ist die differenz zwischen vpip und pfr zu hoch. ein wenig zu tight bist du auch. was open raised du denn?? weil ich bin schon zu tight, aber 16 ist iwie nichts handfestes mMn :P
    • BReWs7aR
      BReWs7aR
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 7.740
      Du bist Breakevenplayer. Graph sieht nach weakem Spiel aus. Means - Keine Kreativität, mangelnder Pre und Postflopskill, unkonzentriertes Spielen, Masstabling ...


      Was ich an deinen Stats erkenne ist:

      1. Du callst 4Bets - womit auch immer?!

      2. Du stealst vom BU und CO zu wenig. Der Wert kann ruhig über 30% liegen am BU. CO bisschen weniger. Nimm einfach mal den Equlator zur Hand und push deine Openraises in late Position.

      3. Du Cbettest für meinen Geschmack zu wenig

      4. Du foldest für meinen Geschmack zu oft auf Cbets


      So und was kannst du dagegen tun? Spiel weniger Tische und mach dir über jede Hand Gedanken bzw über die Range des Gegners, die Boardtextur in Kombination dazu und spiel vorallem WENIG Tische. Handbewertungen, Videos, Coaching und HANDBEWERTUNGEN helfen verdammt gut dabei.

      btw: Ich spreche aus Erfahrung - mein damaliger nl50Graph sah genauso aus.
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Ok, also SH :)

      Also ich finde das nicht zu tight auf dem Limit, ich hab ganz ähnlichen VPIP und PFR. 3bet ist bei mir etwas höher, ich finde, dass man auf dem Limit mit 3betten oft ganz gut fährt, da die meisten damit nicht umgehen könne (setzt dann allerdings vorraus, das du es kannst :) ).

      Womit man preflop broke gehen sollte, kann man auf dem Limit finde ich schwer verallgemeinern, aber es gibt schon viele Spieler, gegen die ich auch 100 BB mit AK shippe, und QQ finde ich auch oft gut genug. Im übrigen kannst du lighter preflop broke gehen, wenn du mehr 3bettest, da wohl auch dem schlechtesten (und gerade den schlechten Spielern, die 1-tablen) auffällt, wenn du preflop aggro bist, und die dann gerne auch mal mit AJ oder 77 und co callen.

      Warum deine NSD losses so hoch sind, kann ich jetzt nicht auf Anhieb sehen, da solltest du aber nachforschen. So viele Möglichkeiten gibts da ja aber eigentlich nicht.
      Ich denke, dass du postflop ein wenig zu nitty spielst. Du foldest sehr viel auf cbets, und machst selbst eher selten eine cbet. Das in Kombination mit den vielen 3bet calls preflop würde ich als Leak betrachten, aber da unbedingt die konkreten Situation nachschaun. Das kannst du ja mal posten, also Situationen, in denen du pre ne 3bet callst.

      Alles in allem würde ich mal dein Postflop-Play analysieren, da würde ich die Gründe vermuten.

      Edit:
      Original von BReWs7aR
      So und was kannst du dagegen tun? Spiel weniger Tische und mach dir über jede Hand Gedanken bzw über die Range des Gegners, die Boardtextur in Kombination dazu und spiel vorallem WENIG Tische. Handbewertungen, Videos, Coaching und HANDBEWERTUNGEN helfen verdammt gut dabei.

      Das ist sicher ein guter Rat. Masstabling und Auto-Pilot könnten auch Gründe sein.

      MFG Marc
    • FloJi
      FloJi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.204
      - PFR ein wenig hoch, für dein Spiel ist da ein zu großer Gap zwischen VPIP und PFR.

      - 3Bets hoch

      - ColdCalls iP eher mal weglassen dafür 3betten. Einfach mal ausprobieren =)

      - Öfter C-betten

      - Reads sammeln für 2nd Barrels, manchmal sogar 3rd Barrels.
      -> dadurch geht auch deine Turn-Agg und River-Agg hoch.

      - Mehr lighte Valuebets machen

      - Du foldest sehr oft auf C-bets, das macht am Ende dann auch deine NonSD-"Winnings" aus

      - All Over: Weniger Tische, damit du dich darauf konzentireren kannst ;)


      Auf welche Plattform spielst du? Die unterscheiden sich schon. Egal welches Limit.
    • cheru
      cheru
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 439
      Also, spiele auf FullTilt, 3-4 table normalerweise.
      2 Beispiele für 3b calls (einfach die 2 letzten):

      Full Tilt No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - Full-Tilt Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      Hero (MP) ($11.90)
      CO ($10.15)
      Button ($2.28)
      SB ($8.92)
      BB ($11.81)
      UTG ($3.81)

      Preflop: Hero is MP with A, Q
      UTG calls $0.10, Hero bets $0.40, 2 folds, SB raises to $1.20, 2 folds, Hero calls $0.80

      Flop: ($2.60) 4, 5, A (2 players)
      SB bets $1.70, Hero raises to $5, 1 fold

      Total pot: $6 | Rake: $0.40

      Full Tilt No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - Full-Tilt Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      Button ($4.03)
      SB ($28.11)
      BB ($9.51)
      UTG ($2.93)
      Hero (MP) ($13.40)
      CO ($10.54)

      Preflop: Hero is MP with A, J
      UTG calls $0.10, Hero bets $0.50, CO raises to $1, 3 folds, UTG calls $0.90, Hero calls $0.50

      Flop: ($3.15) 5, 7, A (3 players)
      UTG bets $1.93 (All-In), Hero calls $1.93, CO calls $1.93

      Turn: ($8.94) 3 (3 players, 1 all-in)
      Hero checks, CO checks

      River: ($8.94) 5 (3 players, 1 all-in)
      Hero checks, CO checks

      Total pot: $8.94 | Rake: $0.59

      Öfters cbetten ... hmm, finde ich schwierig umzusetzen, da ich doch normalerweise sehr drawy boards nicht betten sollte, ebenso macht es doch auf boards ohne ne wirkliche high card sinn, wo ich dann 2 OCs halte, oder sehe ich das falsch? Dann kommt halt oft ne Donk von V und dann stehe ich da.
      Könnte mal die Tage nen 30-45 min video machen, wenn denn jemand bereit wäre das anzugucken, oder lass auch gerne live obsen :)

      - PFR ein wenig hoch, für dein Spiel ist da ein zu großer Gap zwischen VPIP und PFR.

      - 3Bets hoch

      - ColdCalls iP eher mal weglassen dafür 3betten. Einfach mal ausprobieren fröhlich


      Werde ich mir auf jeden Fall dicke zu Herzen nehmen, da das ja bei allen Antworten bisher als Kritik durchkam.

      Wenn mich mal wer adden mag im Skype: ch3rubim ... dann hätte ich viell. mal nen Ansprechpartner wenn ich spontan ne Frage habe :)
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.815
      Ich add dich mal. Dieses Kaffeesatz Statslesen bringt doch nix.
    • martin1008
      martin1008
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2008 Beiträge: 690
      Ich denke das mit den nonsd's ist auf den Micros nicht ausschlaggebend. Wie Du ja selbst schon sagtest wird auch gern mal mit bottom pair, toppairnokicker etc. runtergecallt. Moves sind also (i.d.R.) fehl am Platz.
      Stattdessen bekommst Du mehr value für Deine madehands, und ich denke da das maximum rauszuholen ist der Schlüssel auf den micros.

      Dein RiverAf ist halt relativ niedrig. Und ich hab bei mir festgestellt dass ich am River oft viel verschenkt hab, durch checkbehind oder c/f oder c/c mit schwächeren madehands. Hier sollte man mal alte Hände durchgehen und gezielt nach spots suchen in denen b/f oder b/c einfach mehr value verspricht.