Starthände

    • fretchen1
      fretchen1
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 1
      Tach, ich habe heute eine Simulation mal laufen lassen. Dabei habe ich untersucht, wie der Erwartungswert einer Hand ist, wenn sie zwischen 1-9 Gegner hat. Dabei habe ich einfach mal nur geschaut, wie oft sie theoretisch gewinnt, wenn man hiernach sagen würde, dass nur noch gecheckt wird. Dabei habe ich ein ziemlich krasses Ergebnis. Pairs: 2-profitabel ab 8+ Leuten im Pot 3-profitabel ab 7+ Leute im Pot alle anderen immer mit positiven Erwartungswert Suited: Ax-Tx s immer profitabel 9x-4x s immer außer bei 92-4s und mittlerer Anzahl von Gegnern 3s sinnlos zugegebenermaßen sind die EW teilweise im Bereich von 1%, aber kommt das hin, oder habe ich nen Fehler im System
  • 2 Antworten
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Das T2s immer profitabel ist wundert mich ein bisschen, weil bei mir gegen einen Gegner das rauskommt: 2,097,572,400 games 1.920 secs 1,092,485,625 games/sec equity win tie pots won pots tied Hand 0: 55.161% 52.86% 02.30% 1108801845 48229941.00 { random } Hand 1: 44.839% 42.54% 02.30% 892310673 48229941.00 { Td2d } Und 22 ist vs einen Gegner Favorit: 2,097,572,400 games 0.005 secs 419,514,480,000 games/sec equity win tie pots won pots tied Hand 0: 49.666% 48.72% 00.95% 1021877238 19902670.00 { random } Hand 1: 50.334% 49.39% 00.95% 1035889822 19902670.00 { 2c2d }
    • helmfried
      helmfried
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 8
      Ich würde mich bei den Starthänden lieber an die Charts halten die es gibt, denn in deiner Simulation ist nicht drin, dass schwächere Hände gefoldet werden und stärkere erhöht.