Level ich mich selbst ?

    • bigs88
      bigs88
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 153
      Huhu,

      Spiel grad NL100, bin seit ca. 30k Händen Breakeven. Daher stell ich öftermal mein Spiel in Frage. Glaub mein Problem ist, ich geb den Gegner einfach zu viel Credit und versetze mich andauert in die Gedanken der Gegner und dadurch Level ich mich einfach zu sehr. Da ich jeden Gegner meinen Skill gebe, obwohl die meisten einfach so herumdonken auf NL100 und dabei kaum denken! Hab irgendwie Probleme damit!

      Kennt ihr das Gefühl ? Was hilft dagegen ?
  • 5 Antworten
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Original von bigs88
      Was hilft dagegen ?
      abc poker :D kein shit spiel einfach so untricky und 0815 du kannst, valuebette die donks zu tode und gut.

      auf nl100 levelt wenn einer levelt er sich selber ;)

      edit : beispielhände wären sinnig, kein plan was du genau meinst
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von cubaner
      Original von bigs88
      Was hilft dagegen ?
      abc poker :D kein shit spiel einfach so untricky und 0815 du kannst, valuebette die donks zu tode und gut.

      auf nl100 levelt wenn einer levelt er sich selber ;)
      This!
    • bigs88
      bigs88
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 153
      kann ja mal versuchen so ABC zu spielen. mal schaun, obs so besser läuft auf NL100!
    • keevo
      keevo
      Black
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 9.049
      Original von bigs88
      Huhu,

      Spiel grad NL100, bin seit ca. 30k Händen Breakeven. Daher stell ich öftermal mein Spiel in Frage. Glaub mein Problem ist, ich geb den Gegner einfach zu viel Credit und versetze mich andauert in die Gedanken der Gegner und dadurch Level ich mich einfach zu sehr. Da ich jeden Gegner meinen Skill gebe, obwohl die meisten einfach so herumdonken auf NL100 und dabei kaum denken! Hab irgendwie Probleme damit!

      Kennt ihr das Gefühl ? Was hilft dagegen ?
      hab genau dasselbe problem.
      ich sehe poker viel zu sehr als "mind-competition", bzw. gehe ich viel zu oft davon aus, dass die gegner mich leveln wollen.
      auf den lowlimits gehts den meisten gegner aber gar nicht darum andere outzuplayen, sondern ihre hände (die sie für gut erachten) zu spielen.
      kann die stacks, die ich mit supermarginalen händen an level-1 spieler donated hab gar nicht mehr zählen.. vor allem weil ich oft konzepte aus cardunners, oder ps.de vids von höheren limits auf meine games übertrage und damit gegen ne wand laufe.
      das führt auch generell zu weakeren play mit hohen non-sd losses, da ich viel eher geneigt bin zu folden.
      naja, es klingt so einfach auf die level1 denker zu "adapten" aber es kann ganz schön schwer sein.
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      ein springender punkt ist, wenn du nl100 nicht beatest weil du glaubst zu tolle high super konzepte anzuwenden und wegen fehlender genie gener zu failen bist DU der fish nicht deine gegner!
      spiel erstmal erfolgreich so 08-15 wie möglich und nur wenn das sitzt kannste überhaupt erst daran denken darauf basierend deine geheimtricks anzuwenden weil du weißt (was obv nicht der fall ist) was der standard ist ;)

      mal die facts (nicht schön, aber wahr):

      -30k hands ist nie die riesen sample, kann varianz mit dabei sein
      -du beatest nl100 nicht, ergo bist du zu schlecht auch wenn sich´s anders anfühlt
      -du denkst du levelst, aber in reality spielst du nicht optimal, gute leute spielen gegnerabhängig was du noch nicht ganz drauf hast
      -du bist bemüht was zu ändern, was gut ist ;)

      sorry wenn´s bissl hart klingt, ist aber so