Online Poker mit einem Netbook.

    • GreatGarik
      GreatGarik
      Einsteiger
      Dabei seit: 24.08.2008 Beiträge: 83
      Hallo an alle Pokerfreunde...

      Werde ab dem 3 August bei mir in der Nähe meinen Zivieldienst ableisten und da ich dort nur alle paar Stunden einen Behinderten in Flugzeug kutschieren muss hab ich mir überlegt ein Netbook zu kaufen.

      Meine Fragen nun:

      1: Hat jmd Erfahrung mit einem guten Notebook und kann eins emphelen was auch eine Lange Poker-Dauer ohne Steckdose aufweisen kann.

      / Spiele nur Headsup Sit and Goes 2 -3 Tables

      2: Wie mache ich das am besten mit dem Internet?Denke am Flughafen gibts Wlan aber wenn ich mir schon ein neune Netbook anschaffe möchte ich auhc mal an anderen Orten online können.

      - Emphelungen für Flat angebote? Wie sind die Preise wie sind die Kosten und das wichtigste hat jemand erfahrung mit der Stabilität?

      Vielen DANK vorab"!
  • 32 Antworten
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Also wenn du dir ein Netbook anschaffen willst, dann empfehle ich dir einen ASUS EeePc. Ich hab einen 901go und bin sehr zufrieden damit. Man kann da auch gut 3 Tische spielen, evt. 4 Tische. Ruckelt auch nicht, wenn man zeitgleich seinen Holdemmanager oder PT3 verwendet. Ich würd einen mit SSD-Card nehmen, ohne Festplatte, spart Strom. Dann kommst du 6 Stunden ohne Strom aus, oder auch länger. Einer mit 8,9" sollte reichen. Ist größer, als man denkt, nur halt etwas ungewohnt anfangs. Aber wenn du dich mal gewöhnt hast, willst du keinen normalen Laptop mehr, weil dir das so übergroß vorkommt.
      Was am 901go noch sehr gut ist ist, dass du keine Internetstick oder Steckkarte brauchst, weil das Modul bereits im EeePc eingebaut ist. Du musst also nur die Simkarte ins Gerät stecken. WLAN ist auch integriert.

      Zum Thema Internet:
      Wo wohnst du? Ich komm aus Österreich und hab meinen mit 20 Euro-Tarif (24 Monatsbindung) um 0 Euro bekommen. Hab da zwar keine Flat aber 10GB, was nicht wenig ist.
      Wenn du ihn kaufst, kostet er glaub ich um die 400 Euro. So ist es bei uns. Wies in Deutschland ist weiß ich jedoch nicht.
    • mark
      mark
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 187
      also da kann ich dir von lenovo den s10 empfehlen. ich hab den jetzt seit zwei monaten und bin super zufrieden. genug leistung hat er auch. die akkulaufzeit ist natürlich variabel, klar. jenachdem, wie hell du das display einstellst, was du machst und wie du die prozessorleistung einstellst. es gibt bei dem lenovo (ehemals ibm) energieeinstellungen mit diversen profilen welche du selbst anpassen kannst.

      was die internetverbindung angeht: ich hab mir bei vodafone ne mobile internetflat geholt. musst mal schauen, was die jetzt kostet: http://www.vodafone.de
      ich bezahle, glaub ich 24,99 oder 29,99. im dritten monat gibts 100 euro gutgeschrieben und das netbook gabs für nen euro dazu. (wenn man die kosten des netbooks auf die 24 monate hochrechnet, bezahl ich nur 15 euro/monat für die flat.)
      was die verbindung angeht: die geschwindigkeit beträgt 7,2 MB/s. damit ist sie schneller als die 6000er dsl leitung. das netz ist auch auf ländlichem gebiet sehr gut augebaut.
      auf vodafone.de kann man die verfügbarkeit überprüfen...

      eigentlich soll die geschwindigkeit nach 5GB traffic runter auf 74kb/s gestellt werden, allerdings ist das bei mir noch nie passiert. diesen monat hatte ich nach bereits 4 tagen knapp 60GB traffic und noch immer surf ich mit der schnellen verbindung. es scheint so, als ob vodafone technisch gar net dazu in der lage ist, das zu regeln...
      und wenn du zu haus sowieso internet hast, dann kannst du ganz normal über kabel bzw. w-lan rein, dann würdest du das runterstellen der geschwindigkeit nicht provozieren. allerdings reichen wohl auch 74kb/s fürs pokern.


      was das pokern angeht: ich hab schon an 6-7 tischen gespielt. da laggt nix und dabei hatte ich noch nen musikplayer, icq, meine firewall + antivirensoftware, den equilator und den firefox zum surfen an...
      das einzige manko ist, das relativ kleine display: du kannst 7 tische natürlich nicht so nebeneinander setzen, dass sich da nichts überschneidet...

      alles in allem bin ich zu 99% damit zu frieden. hab auch schon counter strike damit genetzt, dann hatte ich allerdings n monitor angeschlossen...

      was soll ich sagen: du hast 2 usb anschlüsse, n express-card-slot, ne wirklich gute tastatur, das mousepad ist auch erste sahne. w-lan natürlich auch mit an board. betriebssystem ist win xp mit sp 3.
    • exlka
      exlka
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 919
      Es gibt mittlerweile netbooks mit 1366x768 als Auflösung. Das gibt dir mehr Flexibilität.
    • mrfokko
      mrfokko
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2008 Beiträge: 26
      MSI Wind + O2-Surfstick...
      Bis 4-tabling no probs...
    • ffnnuu
      ffnnuu
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2008 Beiträge: 632
      Asus 1000H. Ich spiel aber meist zu Hause. Akku sollte aber wohl an die 4 Stunden halten. Prozessor hat mit 10-tabling + HM + Tableninja keinerlei Probleme. Auflösung 1024 x 768 mit minimalen scrollen.
    • BaumiB
      BaumiB
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 923
      hab das samsung nc10 , 4tabling zb. auf ongame kein problem.

      bin seeehr zufrieden.
    • partylion
      partylion
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.906
      Akkulaufzeit beträgt meistens 4h. Musst dich halt nach Flats umgucken, aber ich denke O2 oder Vodafone sind mit die besten.
    • Celial
      Celial
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2005 Beiträge: 347
      Ich bin seit einiger Zeit viel auf Seminaren/Schulungen/Workshops eingeplant, daher hab ich mir das Asus EEE 1000H Netbook bei T-Mobile geholt. T-Mobile hat einfach die beste Netzabdeckung, das ist mir wichtiger als alles andere. Das Netbook kostet 20 Euro, Einrichtungsgebühr 25 Euro und 40 Euro im Monat für ne unbegrenzte Flat. Das einzige was merkbar stört ist dass T-Mobile Skype blockt, ich hab letztens in der Zeitung gelesen dass Vodafone erwägt Skype freizuschalten. Aber die Netzabdeckung ist nicht so toll. :(
    • pils3
      pils3
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 2.010
      sorry, hab keinen plan, aber auch fragen:

      wenn ich ne umts flat für 20€ o.ä. nehme und so ein netbook gratis dazu, ist dann die flat auf das gerät beschränkt oder kann ich den umts stick auch in meinen normalen pc stecken?

      kann ich auf 9''-10'' 4 tables (oder mehr?) nebeneinander packen und noch vernünftig was erkennen?

      wie schaut das im ausland aus? wird wahrscheinlich wie beim handy roaming gebühren kosten, wie hoch sind die in etwa und wie ist die verbindung im ausland (EU)
    • cobby
      cobby
      Silber
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 812
      Original von Mace5678
      sorry, hab keinen plan, aber auch fragen:

      wenn ich ne umts flat für 20€ o.ä. nehme und so ein netbook gratis dazu, ist dann die flat auf das gerät beschränkt oder kann ich den umts stick auch in meinen normalen pc stecken?

      kann ich auf 9''-10'' 4 tables (oder mehr?) nebeneinander packen und noch vernünftig was erkennen?

      wie schaut das im ausland aus? wird wahrscheinlich wie beim handy roaming gebühren kosten, wie hoch sind die in etwa und wie ist die verbindung im ausland (EU)
      Genau die Punkte würden mich auch interessieren.
      1. Was ist die kleinste Größe um noch ohne zu überlappen mit HUD zu 4tablen und gleichzeitig noch vernünftig etwas erkennen? (Sony Vaio mit 8" ausreichend?)
      Falls die Displaygröße eines 10"ers nicht ausreichend sollte. Gibt es die Möglichkeit die Auflösung größer als die eigentliche max. Bildschirmauflösung zu stellen und somit den Desktop "über den eigentlichen netbook Rand" zu erweitern?
      2. Wie hoch sind die roaminggebühren im Ausland?
      3. Wäre bei einem, beim Kauf einer flat, im Preis mit inbegriffenem netbook die flat nur auf jenes beschränkt?

      BTW: Wäre evtl. jemand bereit in Foto zu machen, auf dem er mit HUD 4tabled? Wäre nett.
    • mark
      mark
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 187
      also wie hoch die roaminggebühren sind, weiß ich nicht: kleiner tipp: schaut doch einfahch mal bei den anbietern ihr faulen säcke...

      des weiteren: nicht bei jeder flat bekommst du einen usb-stick! bei meinem rechner ist das umts-modul im rechner intergriert. über ne kleine klappe kommt man daran, um die sim-karte reinzustecken.
      in diesem fall kannst du die flat nicht mit deinem rechner benutzen, es sei denn du kaufst dir noch nen surf-stick. und die sind nicht ganz billig.
      du könntest das internet allerdings über lan nutzen...
    • cobby
      cobby
      Silber
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 812
      Wie sieht es mit 4tabling + HUD aus? Ist das auf einem 9" ohne großes überlappen möglich? Oder kommt man ohne überlappen nicht drum rum, wenn man nicht an Augenkrebs sterben will?
      Ist ein Erweitern des Bildschirmes über den physischen Rand möglich. so dass man sozusagen scrollen kann?
    • DerBrodler
      DerBrodler
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 22
      Also zu Netbooks kann ich dir leider nichts sagen, da mir persönlich die "Dinger" zu klein sind, allerdings vielleicht ein paar Infos zu den UMTS Flats.

      Ich habe mir einen Stick von simplydata geholt. Kostet 20 Euro im Monat und der Vorteil ist, dass er nur eine monatliche Vertragslaufzeit hat. War zum damaligen Zeitpunkt gut die Hälfte von T-Offline und Co und du könntest gleich nach deinem Zivi wieder kündigen. Wie die neuen Preise bei Vertragsabschluss sind - kA.

      Läuft über das Netz von T-Mobile, also gleiche Abdeckung und sind auch normal die 5 Gig Volumen. Bestellung war innerhalb von 2 Arbeitstagen da. Nur aufpassen, denn eine Email zur Bestätigung ist bei mir im Spamordner gelandet und so bin ich erst später drauf gekommen.


      Damals zu dem Anbieter bin ich über einen Preisvergleich auf http://www.laptopkarten.de gekommen. Da sind auch die nicht so bekannten Anbieter verzeichnet, die meistens doch nochmals günstiger sind.

      Hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen.
    • IDreamofVicky
      IDreamofVicky
      Global
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 929
      Hallo!

      Ich möchte mir für den Urlaub auch ein relativ günstiges Netbook holen.

      Atm habe ich das ASUS EeePC 1005HA-M in der näheren Auswahl.

      Kann mir bitte jemand sagen was ich da max an externen TFT dranhängen kann?

      Funktioniert das Teil mit einem externen 24" TFT??

      Vielen Dank!
    • Celial
      Celial
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2005 Beiträge: 347
      Afaik hat der EEE einen (1) VGA-Anschluss, brauchst also einen Adapter für nen TFT (da der meist einen HDMI-Anschluss hat).
    • cobby
      cobby
      Silber
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 812
      Original von cobby
      Wie sieht es mit 4tabling + HUD aus? Ist das auf einem 9" ohne großes überlappen möglich? Oder kommt man ohne überlappen nicht drum rum, wenn man nicht an Augenkrebs sterben will?
      Ist ein Erweitern des Bildschirmes über den physischen Rand möglich. so dass man sozusagen scrollen kann?
      anyone? :D
    • Santalino2
      Santalino2
      Black
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 2.677
      Display reicht nicht ohne Überlappung (jedenfalls bei ft). In der Regel haben die Dinger eine Auflösung von 1024*600, d. h. vertikal passen nur ungefähr 1,5 Tische drauf (horizontal reicht es....). Die Sachen die draufpassen, sind schon ok und scharf lesbar, Problem ist halt wie gesagt du hast nur zuwenig Platz . Wenn du im Freien spielen willst, dann hole dir am besten eines mit mattem Bildschirm und hoher Helligkeit.

      Und ja, du kannst i. d. R. die Auflösung höhersetzen und dann den Bildschirm scrollen, kann mir aber nicht vorstellen, dass das für pokern sinnvoll ist, obwohl es natürlich Übungssache ist.

      Netbooks und Multitabling macht m. A. n. nur im Cascade-Modus Sinn. Wie gesagt, der Bildschirm ist einfach zu klein (bzw. wenn du Tilting-Multitablen möchtest, dann würde ich mir halt ein Notebook mit größerem Bildschirm holen...). Anderes Problem bei vielen Tischen und Tilting-Mode ist auch das es schwierig/unbequem ist, die alle mit dem Trackpad zu bedienen.
    • shakorti
      shakorti
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 911
      ok, ich bin etwas ahnungslos, also bitte nicht schimpfen...^^

      meine anforderungen an ein netbook wären:

      -man muss ne usb maus anschließen können

      -man sollte es an nen größeren monitor anschließen können

      -es sollte 4-6 partytische mit holdemmanager verpacken können

      -sngwizard sollte es auch packen


      gibts das? vielleicht jemand nen vorschlag?

      vielen dank für jeden hinweis!
    • pils3
      pils3
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 2.010
      ich glaub, das sollte jedes gerät packen, das du kriegen kannst
    • 1
    • 2