3/6, das war wohl nix!

    • Casihasi
      Casihasi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2008 Beiträge: 183
      Hat jemand schonmal geschafft innerhalb von 2000 Händen seine Roll um 35% zu schröpfen? Shot auf 3/6 fehlgeschlagen und nu rausche ich im Eiltempo durch 2/4 von oben nach unten durch.. :D

      Irgendwie zweifel ich gerade dran winning player zu sein.. Das merkwürdige ist, dass ich nur an Tischen mit nem vpip von 40 %++ Spiele.. Wie kann es sein, dass der Graph so in den Keller durchhaut? 8[

      Die Spieler auf der Seite haben ein Niveau, wie es auf Stars .50/1 anzutreffen ist.. Bin gerade echt etwas ratlos. Hier der Link zum Graphen.. Achtung nicht erschrecken! =)

      http://img364.imageshack.us/img364/2328/heulgraph.jpg
  • 13 Antworten
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      FL is ne Hure ;)

      Aber tröstet es dich, wenn ich dir sage, dass ich auf die letzten 35k Hände 250$ down bin, verursacht durch Shots auf das höhere Limit? Bei mir halt auch so, eigentlich ganz guter WP, jedesmal wenn ich dann wieder mal 550BB hab und die Verluste vom letzten Shot wieder reingeholt hab gehts an den 1/2 Tisch und BAZING! krieg ichs halt von allen Seiten eingebaut. Dabei habe ich sogar den Eindruck, dass die Spieler deutlich schlechter sind (Aggressiver, aber schlechter), aber was hilft es, wenn sie einfach alles hitten? Bin mittlerweile kurz davor, FL an den Nagel zu hängen, nicht weil mich Suckouts tilten, sondern diese speziellen, nur im FL möglichen Suckouts (Siehe meinen Heulthread eins drüber, Backdoordraws dreibetten und hitten muss man im NL einfahc nicht so wirklich fürchten...)
    • Casihasi
      Casihasi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2008 Beiträge: 183
      /Klugscheißmode on
      Du hast wenn ich richtig überschlage auf 35k Hände 125BB .. Ich hab auf 2k Hände 275 BB :D
      /Klugscheißmode off

      Ich weiß dein Mitgefühl zu schätzen danke.

      Was mich davon losgelöst halt aufregt ist, dass ich langsam merke, wie die letzten Hände nen impact auf meine Gedanken in den kommenden Händen hat.. Der Gedanke nervt mich..
    • IAmWeakTight
      IAmWeakTight
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 555
      Durchziehen und spiel verbessern, leaks ausmerzen, etc...
      Varianz, kommt und geht.
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Original von Casihasi
      /Klugscheißmode on
      Du hast wenn ich richtig überschlage auf 35k Hände 125BB .. Ich hab auf 2k Hände 275 BB :D
      /Klugscheißmode off

      Ich weiß dein Mitgefühl zu schätzen danke.

      Was mich davon losgelöst halt aufregt ist, dass ich langsam merke, wie die letzten Hände nen impact auf meine Gedanken in den kommenden Händen hat.. Der Gedanke nervt mich..
      Ich kenn das, ich merke dann z.B. wie mein AF sinkt, weil man irgendwie im Hinterkopf hat, warum investieren wenn man eh ausgedrawed wird? Und einen gewissen Restfrust kann ich auch nur schwer abschütteln. Ist ein Riesenleak, aber leider frage ich mich selbst, wie man das abschütteln kann und kann dir da keinen Rat erteilen :(

      Und Edit noch, ich bin grad nich sicher was ekliger ist, innerhalb von zwei Tage so den Sack vollzubekommen oder über Monate einfach nur Loosingplayer zu sein ;)
    • Casihasi
      Casihasi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2008 Beiträge: 183
      Original von IAmWeakTight
      Durchziehen und spiel verbessern, leaks ausmerzen, etc...
      Varianz, kommt und geht.
      Da führt über kurz oder lang auch kein Weg dran vorbei. ;)

      Ich denke, dass ich überdurchschnittlich viel Zeit in die Verbesserung meines Spiels investiere.. Auch wenn mir der wirkliche Vergleich zu anderen Leuten natürlich fehlt.. Aber 45 Minuten / Tag in Handanalyse und Theorie investieren glaube ich nicht viele 2/4-Spieler..
    • SilverEagle
      SilverEagle
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 41
      Bei so einem ca. 300BB swing würde ich mir noch keinen großen Kopp drum machen, die kommen immer mal wieder...

      Immer positiv denken: der nächste Upswing kommt bestimmt ;-)
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.303
      Original von Casihasi
      Die Spieler auf der Seite haben ein Niveau, wie es auf Stars .50/1 anzutreffen ist..
      Hallo Casi,

      ich bin wohl einer der wenigen, die *wirklich* wissen, wie es Dir geht. Bin ja auch bei 'der' Seite anzutreffen...
      Mir gehts eigentlich ähnlich wie Dir, wenn auch nicht ganz so hart.
      Was mir geholfen hat (bzw. woran ich immer noch arbeite), ist mein Spiel entsprechend umzustellen. D.h. ich spiele ziemlich tight (Approx kannst Du da echt vergessen).
      Desweiteren spiele ich maximal zwei Tische und versuche so intensiv wie nie zuvor mir ein Bild über die Gedanken der Gegner zu machen. Ich gehe sogar soweit, daß ich öfters mal nur die Tische obse und mir Notes zu bestimmten Spielern mache.

      Die Spieler haben kein Pokerverständnis - da gebe ich Dir Recht. Allerdings spielen die meisten sehr ehrlich. Wenn ich ne Playernote habe 'foldet PF keine kl. suited', und ein Straight oder Flush ist möglich, und so ein Spieler wacht plötzlich auf, folde ich mein TPTK sehr einfach. Geblufft wird dort recht wenig, und deshalb spiele ich nicht die Pokerpolizei. Ich lasse das andere machen und notiere mir insta, mit was er das gemacht hat, sollte ein Spieler doch mal geblufft haben.

      GL an den Tischen!
    • IAmWeakTight
      IAmWeakTight
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 555
      Original von Casihasi
      Original von IAmWeakTight
      Durchziehen und spiel verbessern, leaks ausmerzen, etc...
      Varianz, kommt und geht.
      Da führt über kurz oder lang auch kein Weg dran vorbei. ;)

      Ich denke, dass ich überdurchschnittlich viel Zeit in die Verbesserung meines Spiels investiere.. Auch wenn mir der wirkliche Vergleich zu anderen Leuten natürlich fehlt.. Aber 45 Minuten / Tag in Handanalyse und Theorie investieren glaube ich nicht viele 2/4-Spieler..
      Ach Casi du bists, sehe ich ja jetzt erst... Vielleicht sollte man woanders darüber sprechen, aber vllt tust du das ja auch schon, zb im Channel ;)
    • IAmWeakTight
      IAmWeakTight
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 555
      Original von uni05mz
      Original von Casihasi
      Die Spieler auf der Seite haben ein Niveau, wie es auf Stars .50/1 anzutreffen ist..
      Hallo Casi,

      ich bin wohl einer der wenigen, die *wirklich* wissen, wie es Dir geht. Bin ja auch bei 'der' Seite anzutreffen...
      Mir gehts eigentlich ähnlich wie Dir, wenn auch nicht ganz so hart.
      Was mir geholfen hat (bzw. woran ich immer noch arbeite), ist mein Spiel entsprechend umzustellen. D.h. ich spiele ziemlich tight (Approx kannst Du da echt vergessen).
      Desweiteren spiele ich maximal zwei Tische und versuche so intensiv wie nie zuvor mir ein Bild über die Gedanken der Gegner zu machen. Ich gehe sogar soweit, daß ich öfters mal nur die Tische obse und mir Notes zu bestimmten Spielern mache.

      Die Spieler haben kein Pokerverständnis - da gebe ich Dir Recht. Allerdings spielen die meisten sehr ehrlich. Wenn ich ne Playernote habe 'foldet PF keine kl. suited', und ein Straight oder Flush ist möglich, und so ein Spieler wacht plötzlich auf, folde ich mein TPTK sehr einfach. Geblufft wird dort recht wenig, und deshalb spiele ich nicht die Pokerpolizei. Ich lasse das andere machen und notiere mir insta, mit was er das gemacht hat, sollte ein Spieler doch mal geblufft haben.

      GL an den Tischen!
      Ach und uni auch hier ;)

      mfg
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Interessanterweise bin ich auch von dem Chart etwas weg. Bin der Meinung, dass du auf den kleinen Limits ohnehin für deine Monster so harten Payout kriegst, dass es einfach nicht nötig ist die ganz knappen Spots wahrzunehmen. Wenn du AK raised und am AK2 board nen Cap und Barrels auf allen Streets kriegst, die sich später als getroffene 2 mit Bube Kicker erweisen, dann muss man eben im SB nicht mehr Q6s raisen und dann Out of Position gegen einen spielen, der Topset genauso spielt wie Bottompair.
      Besonders im Blindbattle gegen sehr passive Spieler bin ich dazu übergegangen, nur noch Hände zu raisen, die ich auch raisen will weil sie gut sind, nicht weil ich damit gegen seine Range im Mittel eine Edge habe.

      Bis jetzt hab ich den Eindruck, dass es meine Winrate enorm erhöht hat, kann aber noch nicht sagen, ob es nur n Upswing ist.
    • Casihasi
      Casihasi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2008 Beiträge: 183
      Da will man mal ganz ungezwungen und mädchenhaft rumheulen, sucht sich nen Ort wo möglichst keiner hinguckt und dann sowas hier.. ;P

      Der Thread hier war nicht als Suche nach Lösungen gedacht sondern einfach um meine Genervtheit von der aktuellen Situation mal loszuwerden.

      Wie die Lösung aussieht weiß ich selbst. Weiter an Skill und Mindset arbeiten, Ruhe bewahren, bewußt Spielen und ownen! =)
    • kauai
      kauai
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 2.059
      mir ist zu ohren gekommen dein ballerfürstenimage hat ein kleines tief bekommen :s_cry:

      wird schon wieder hab letztens auch 240BB in 2400 händen verdonkt aber glücklicherweise advanced brm und so. as u know.

      also kopf hoch und wird schon wieder. und immer dran denken 99,9% der spieler können deine karten nicht sehen :f_cool:
    • Casihasi
      Casihasi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2008 Beiträge: 183
      ^^