Erweiterter Chart für BSS ????????

    • BA4077
      BA4077
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2009 Beiträge: 475
      Gibt es zur BSS auch ein erweitertes Chart ?

      Spiele zur Zeit NL20
      Würde gern noch ein paar mehr Hände mit aufnehmen weiß blos nicht so richtig welche und wie ich sie spielen soll !

      Mein Vol$PutInPot Wert liegt bei ca. 10%
      Mein PFR Wert liegt bei 6-7%

      Jetzt habe ich erfahren das ich zu Thight bin und das ich den erweiterten Chart benutzen soll !

      Kann mir da jemand helfen ?


      Gruß BA4077 !!! :s_cool: :s_cool: :s_cool:
  • 9 Antworten
    • luvmeluvme
      luvmeluvme
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 2.997
      wenn du mit 10/7 gut gewinnst, warum dann was ändern?

      ansonsten, wenn du stats hast, vom button mehr stealen, wenn die blinds viel folden.

      und sonst, wenn ein tisch tight ist, kannst halt bisschen mehr raisen
    • BA4077
      BA4077
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2009 Beiträge: 475
      Aber ein direktes erweitertes Chart gibt es nicht oder ???
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Ghostmaster hat erst kürlich gesagt, dass 8-10 VPIP für die low limit FR BSS optimal sei. Ich habe da zwar so meine Zweifel, aber wenn er Recht hat, wärst du ja gerade richtig mit deinen Stats.

      Ein erweitertes, verbessertes, genaueres SHC für die BSS hätte ich auch sehr gerne, mir ist aber nicht bekannt, dass es eins gibt hier, leider.

      Nochmal zu den Stats und dem "zu tight" sein. Man kann auch mit den entsprechenden Postflopskills mit einem LAG Style und nem VPIP von 25-30 das Limit schlagen, wohl sogar deutlicher als mit einer sehr tighten BSS, wie sie hier für die Anfänger gelehrt wird.
      Ob jedoch jemand zu tight oder zu loose ist, hängt weniger von den Stats als vielmehr von seinen langfristigen Ergebnissen ab. Wenn du mit deinem VPIP von 10 Gewinne machst und auf dem Limit klar kommst, gibt es doch wenig Grund was daran zu ändern. Wenn du allerdings von den Blinds aufgefressen wirst und glaubst mehr riskieren zu müssen, dann spiele halt mehr Hände. :P
      Anfangen würde ich in dem Fall des looser werdens übrigens mit AQ - die Hand nach jeder Bet vor dir, selbst vom BU preflop zu folden, wie es das SHC sagt, tut mir einfach in der Seele weh :f_p:
    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Vergiss / verbrenn Charts! :f_biggrin:

      Ein Chart sagt dir nur bis zum flop wie du spielen sollst, aber lässt dich dann alleine. Ich würde mich schon frühzeitig von Charts lösen. Spiele jeden Gegner so wie er es brauch ;) Gegen Gegnertyp A vor dir kann ein MP Raise mit Ajo sehr schlecht sein, aber Gegnertyp B nun wieder eine sehr gute Idee.
      Schau dir einige FR BSS Vids an, (besonders ge5sterne und sein preflopplay) und hole dir da neue Insprationen.

      @Scoop was soll an 8/10 so optimal sein? Oder reden wir von Limits unter NL25?
    • Dekor2007
      Dekor2007
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2007 Beiträge: 445
      Erweiter deine SHC doch selber!
      zb. ab 77 Utg Raisen, KQs schon aus MP1-2 Raisen, AQs aus UTG+2 Raisen,QTs aus MP3 First in Raisen.
      TAG Raises aus UTG mal 3betten mit SC's.

      Oder Du verschiebst die Komplette SHC um eine Position...
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von Jochenha
      @Scoop was soll an 8/10 so optimal sein? Oder reden wir von Limits unter NL25?
      ich habe mich auf Ghostmaster bezogen, der sagte dass ein VP$IP von 8-10 bei FR Spielen der optimalen Umsetzung des SHC entspricht. Und wenn dieses die ideale Spielweise aus mathematischer Sicht ist, dann wäre der Wert halt anzustreben.

      Ich selber spiele auf NL10 und habe einen VP$IP von16 auf 40k Hände und finde mich immer noch zu nitty, habe mich aber durchaus am SHC orientiert... :D
      Werde mich aber halt in Zukunft weiter vom SHC entfernen und mich in Richtung LAG orientieren. Denn eines meiner größten Postflopleaks ist es, dass ich mich von meinen starken Preflophänden auf ungünstigen Flops nicht gut trennen kann. - Insbesondere eben wenn man ewig auf gute Karten warten, dann mal AKs hat und der Flop irgendwie Q97r runterkommt, die C-Bet gecallt wird, dann ärgere ich mich immerschon maßlos :O
      Dann lieber auch schwächere Hände spielen, die man gut folden kann, wenn man nichts trifft. Außerdem ist man halt auch deutlich schwerer auf ne Hand zu setzen, während ne 8er Nit halt total ausrechenbar ist.
    • blackJ0
      blackJ0
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2008 Beiträge: 300
      Auf den kleineren Limits bis NL50 gilt auf jeden Fall "Tight is right" im Fullring. Je nach Tisch kannst du dann auch ein wenig looser werden (aber nicht übertreiben).
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Gibt es zur BSS auch ein erweitertes Chart ?


      Nein aber es gibt Videos und Strategieartikel (davon gibts ziemlich viele) die angepasste Preflopstrategien erläutern.
    • wechner
      wechner
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2008 Beiträge: 363
      schau dir mal eines der FR Videos von Paxis an... Ich glaub im letzten spielt er nL50 und erklärt, wie man PF aufloosen kann um mehr zu spielen. Dieses Video fand ich sehr gut!
      Alllerdings würde ich auf extremen Micros <NL10 eher tight spieln um sich von den fischen ausbezahlen zu lassen statt von den callingstations ausgesuckt zu werden...