Kann man Fullring "verlernen" ?

    • KillerPole
      KillerPole
      Gold
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.046
      Hi Leute,
      glaubt ihr, dass wenn man sich auf SH umgestellt hat und bereits mehrere 10k Hände gespielt hat, man auf den FR-Tischen nicht mehr so ganz sein A-Game spielen kann?
      Ich bin jetzt komplett auf SH umgestiegen (auf 3 Seiten) und spiele die limits auch mit einer positiven winrate.
      Jetzt hatte ich jedoch den midyear-bonus auf FT zu clearen und nahm 2 SH-Tische und 3 FR-Tische um möglichst schnell die FTP's zu sammeln und den bonus zu clearen. Ich hatte auch beide Charts vor mir. Außerdem habe ich das locker hinbekommen, also es kam keine hektik auf.
      Jetzt bin ich mit dem Bonus fertig und die Bilanz ist, dass ich auf den SH-Tischen massig im plus bin, aber auf den FR-Tischen ziemlich in der Kreide stehe...
      In den Zeiten, als ich nur FR gespielt habe, war ich relativ solid und hab die limits relativ schnell hinter mir gelassen - habe auch bis zu 6 tische gespielt.
      Dann kam der Umstieg auf SH. Natürlich war der ziemlich holprig (und ich hab mich auch in einem Thread hier ausgeheult ^^). Aber alles ging gut und bin jetzt kurz vor dem Aufstieg auf das nächste SH-Limit.
      Jedoch befürchte ich, dass ich FR verlernt habe, also irgendwie habe ich jetzt diese "Looseness" im Blut, die man ja im SH-Spiel gelernt hat. FR muss man ja den Gegnern viel mehr credit geben und man darf nicht so light downcallen.
      Und da scheinen jetzt meine leaks zu sein.
      Habt ihr auch solche Probleme? Und glaubt ihr, dass könnte auch daran liegen, dass ich FR und SH gleichzeitig gespielt habe?
      Spielt hier jemand gemischte tische in einer session (wenn z.B. grad keine guten SH-Tische offen sind oder ein Bonus schnell gecleart werden muss).
      Wie sind da eure Erfahrungen?
      -Killer
  • 3 Antworten
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Original von KillerPole
      Hi Leute,
      glaubt ihr, dass wenn man sich auf SH umgestellt hat und bereits mehrere 10k Hände gespielt hat, man auf den FR-Tischen nicht mehr so ganz sein A-Game spielen kann?
      Das glaube ich nicht nur, sondern ich weiß es. :D

      Wenn man einmal SH gespielt hat, ist einem FR viel zu langweilig als dass man da noch A Game bringen könnte. ;>

      Nee, ernsthaft, wenn man sich etwas eingewöhnt und sich an die tighteren Spielweisen der Gegner anpasst, geht auch Full Ring ohne Probleme. Man braucht halt mehr Geduld und TPTK auf einen Turn check/raise ist vielleicht doch mal wieder ein Fold anstatt ein No Brainer Calldown und ab und zu findet man sogar mal Gegner die ein Pair folden können.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Ich hab keine Probleme damit. Wenn sich ein guter FR Tisch bietet, dann spiel ich den. Ich persönlich mag das ruhigere Tempo auf den FR Tischen. Zumindest auf Party kommt auf 5/10 und höher aber selten mal etwas zustande. Tischselektion ist das A und O.
    • glatti
      glatti
      Silber
      Dabei seit: 16.05.2005 Beiträge: 904
      Ich spiele nur die Limits bis 1/2 , aber ich mixe durchaus FR und SH , je nachdem, wo ich gerade Position auf die Fische bekomme. Eine generelle Tendenz, was besser läuft gibt es bei mir nicht.... halt die üblichen Swings....