vpip/pfr

    • cal
      cal
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 230
      hab mich entschlossen, mal ein wenig shorthanded bss zu spielen.
      sind 30/25 stats zu loose (vpip/pfr)? mir kommts nicht so vor, als ob ich zu schwache hände spielen würde, aber so ein wert erschreckt mich ein wenig...
  • 5 Antworten
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Solche Stats sagen halt isoliert gar nix aus.

      1. Samplesize?
      2. Was hast du vorher für Pokervariante(n) gespielt?
      3. Welche Limits spielst du?
      4. Wie fit bist du postflop?
    • tetraspack
      tetraspack
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 350
      Wenn dus postflop entsprechend spielen kannst, ist das sicher profitabel. Aber 30/25 ist schon die Obergrenze, bei noch looseres Spiel kann ich mir dann nicht mehr vorstellen, dass es langfristig +EV ist.
    • cal
      cal
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 230
      also ich hab vorher SSS gespielt + ein wenig bigstack, ich spiel grad eh nur die micro-limits, von daher hab ich postflop eher selten probleme gegen die anderen spieler.

      samplesize sind jetzt 3k hände

      ich finds halt loose, aber momentan läufts damit äußerst gut ;)
    • cal
      cal
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 230
      @tetrapack: ja, was mir noch aufgefallen ist, ist dass ich in sessions, wo ich etwas drüber war, schon merklich weniger gewinne oder sogar teilweise hohe verluste hatte, 30 vpip scheint wirklich die absolute grenze zu sein ^^
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von cal
      also ich hab vorher SSS gespielt + ein wenig bigstack, ich spiel grad eh nur die micro-limits, von daher hab ich postflop eher selten probleme gegen die anderen spieler.

      samplesize sind jetzt 3k hände

      ich finds halt loose, aber momentan läufts damit äußerst gut ;)
      3k Hände sagen halt gar nix aus
      - du könntest einfach einen Upsw0ng erwuschen haben und jetzt glauben mit 30/25 super zu spielen
      - du könntest einfach oft für die jeweilige Position starke Karten gehabt haben oder krasse Nits in den Blinds die mit any-nontrash vom BU aus attackieren konntest. Hab auch SEssions wo ich 29/25 spiel, andere wo ich nur 18/15 spiel

      SSS + ein wenig Bigstack find ich jetzt nicht so die tolle Grundlage für gutes Postflopspiel, aber für die Micros reicht einfaches Valuepoker auch noch gut aus.

      Wenn's gut läuft spricht natürlich nix dagegen es weiterhin beizubehalten :) ... aber es muss nicht zwangsläufig sein dass es die profitabelste Spielweise für dich ist. Gleich wie bei einem TAG der sagen wir mal 22/18 spielt und damit 3,5 ptBB/100 einfährt - könnte sein dass er mit 19/16 oder mit 26/22 stattdessen 5 ptBB einfahren würde.
      Genausogut könnte bei dir sein dass mit 30/25 zwar eine super Winrate hast, aber mit 22/18 vielleicht noch etwas mehr rausschlagen könntest. Gerade eben weil du sagst dass mit >30 Vp$ip merklich weniger Gewinne hast, denk ich dass mit 30/25 schon "über dem Optimum" spielst.

      Aber wie gesagt 3k ist einfach no samplesize, schau mal nach 20k++ Händen wie's so läuft. Ab da kann man dann etwas mehr dazu sagen...