TPTK OOP und V raised am dh Flop

    • hotzifunk
      hotzifunk
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 42
      Hallo zusammen,

      ich beschäftige mich gerade mit TPTK Situationen und bin mir an einem Punkt unsicher:

      hier ein Beispiel:

      PartyPoker $25 NL Hold'em (6 handed)

      Stacks & Stats
      MP ($25)
      CO ($25) (16/13/2.5/21/456) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]
      Hero ($25)
      BB ($25)
      SB ($25)
      BU ($25)

      Preflop: Hero is UTG with A :spade: , K :heart:
      Hero raises to $1.00, 1 fold, CO calls $1.00, 3 folds

      Flop: ($2.35) K, :spade: 7 :heart: , 6 :heart:( 2 players)
      Hero bets $1.50, CO raises a) or b) or c) $

      a) CO raise 3$
      b) CO raise 5$
      c) CO raise 7$ (= Potsize Raise)

      wie würdet Ihr hiermit umgehen?
      Fold?
      Call Flop / Evaluate Turn?
      3b/push

      Laut Silber Artikel (Flop - Aggressiver Plan) ist Call keine Option, da man Freecards verteilt, aber ich finde 3b/push mega overplayed, außerdem isoliert man sich doch mit diesem Raise gegen die Range, die einen schlägt, alles andere foldet (bis auf Combodraws)....

      Ich würde aus PotControl Gründen:
      a) Call Flop, B/f Turn spielen -> um zu sehen wo ich stehe...
      b) Call Flop & Evaluate T = ch/f auf weitere Bet am Turn (auch bei jedem weiterem Herz)
      c) direkt Folden

      Nur gegen einen aggro LAG über die 3b/push (die 3b natürlich um Potsize) nachdenken....

      wie seht Ihr das?
  • 5 Antworten
    • verynicehandthx
      verynicehandthx
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 2.695
      da CO reasonnable wirkt schlägt dich eigtl nur 77 und 66.
      der rest sind draws, bluffs oder schlechtere kings und halt 77/66 und da du von draws oft am flop gut ausgezahlt wirst spiel ich hier 3bet(potsize)/push. ip sähe es anders aus. aber oop verteilst du nur freecards, und was macht call flop b/f turn für nen sinn? wenn er nen draw hat sieht er somit noch billiger als du willst den turn.

      just my 2 cents
    • hotzifunk
      hotzifunk
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 42
      würdest du das Potsize Raise nur SH spielen oder auch an einem FR Table??
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.814
      jo draws werden aber meist passiv auf den Micros gespielt am flop. d.h. Hero muß sich schon gedanken machen ob er nicht doch in ein set rennt. Gerade wenn es so eine setmining pussy ist, so wie die stats aussehen.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Callen um "zu schauen wo man steht" ist eigentlich die einzige Option die für mich nicht in Frage kommt.

      Entweder man 3bettet es am Flop mit der Intention broke zu gehen, oder man foldet es (nicht speziell gegen diesen Gegner sondern allgemein).


      Gegen diesen Gegner: Wie SteveWarris schon sagt, der Typ sieht ziemlich tight aus und auch nicht übermäßig aggressiv, da ist ein "weaker" Fold sicher kein Fehler, v.a. auf NL25.

      Broke am Flop wäre auch möglich, würd ich in dem Fall aber nur mit zusätzlichen Infos/Reads machen - z.B. dass der Typ öfters mal einen Flop bluffraist, oder eben dass er Draws immer aggro spielt (und preflop halt auch mal Hände wie SCs oder Suited Aces callt, mit Pockets only kann er schlecht Draws halten auf dem Board^^).
      Dass er schlechtere Kings hier raist (und uns damit auch noch ausbezahlt) glaub ich von 16/13 halt auch nicht (es sei denn wir haben entsprechende History)

      Wenn ich nur die Stats zur Verfügung hab leg ich's gegen den Gegner vorerst einfach weg.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.814
      Also sollche Spieler wie im Beispiel raisen wenn man selber eher Tight spielt in der Regel, nur 76, und ihre Sets, Kings wie KJ KQ KT werden runtergecalled und evtl. gefoldet wenn man den River auch nochmal barrelt.

      Mit der passenden Suit also FD+TP oder MP wird evtl. auch mal geraised aber oft auch gecalled weil es halt so viele Outs sind und man den Gegner schön bluffen lassen will.

      Die raisen ihre Draws und weaken Kings VIELLEICHT wenn man selber schon so sickaggro spielt das selbst die irgendwann mal auf die Idee kommen das man oft nur einen scheiß auf der Hand hat.

      Aber normalerweise ist es halt deren Grundstrattegie auf einen harten Hit zu warten und zu hoffen das sich der Gegner selber hängt. Dabei Protecten sie dann aber ihre Sets vor Draws.

      Moves sieht man von denen nur wenn sie ne ganze Zeit nix hitten und aus ner Menge Pötte rausgeraised werden und/oder ausgesucked wurden.
      Sieht man immer sehr schön wenn ein Maniac Betriebstemperatur erreicht. Da saß ich schon so manches mal da und dachte: NEIN! TUH ES NICHT! DER CALLED MP INSTA! Und 77 shipped es auf J82 rainbow, Maniac zeigt K8. :f_confused: