Feedback zu SH-Anfängervideos

    • minemaus
      minemaus
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 185
      Hallo zusammen,

      ich habe einige bitten zur verbesserung der sh-anfänger-videosektion.

      um sh richtig zu lernen finde ich stats prinzipiell unerlässlich. wenn überhaupt, lässt sich sh nur auf einem viel höheren als dem anfängerlevel ohne stats spielen. die aufbaustufe zu dem zuvorgennanten wäre dann der aufbau des table images und das anschließende ausnutzern desselben durch changing gears und reads. würde mich wirklich freuen, wenn diese lücken vorallem in zukünftigen anfängervideos geschlossen werden könnten. es fängt ja schließlich selbst der bisher erfolgreiche FR spieler erst einmal mit SH auf den untersten micros an, um ohne drohende große verluste alles ausprobierene zu können.

      in allen bisherigen bronzevideos zu sh ist das spiel entweder völlig ohne stats oder falls doch mit stats viel zu statisch, weil zb ein chart für das preflopspiel gegen stabdard tags benutzt wurde, gelehrt worde. mit stats sollte man viel detaillierter auf die anpassungen gegen die einzelnen gegnertypen eingehen. wie zb isolieren gegen hohen fold to cb und 3bet gegen loose openraiser IP. das hat leider in ziemlich allen sh-anfängervideo völlig gefehlt.

      würde mich freuen, wenn diese lücken zukünfitg geschlossen werden könnte. wenn ihr das nicht ab bronze machen wollt dann fangt bitte mit sh für anfänger erst ab silber an, dann aber auch bitte richtig aufbereitet und lückenlos von den micros über die mid- zu den highstakes

      LG
  • 2 Antworten
    • Malek1tH
      Malek1tH
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 618
      Im Prinzip hast du schon recht, das Problem ist leider das man für die Stats die du ansprichst schon eine gewisse Samplesize braucht und die bekommt man auf z.B. NL 10 einfach nicht. Es gibt einfach zu viele Spieler auf den Micros.
    • minemaus
      minemaus
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 185
      das ist so nicht richtig. klar kannst du nach 20 händen keine aussagen über 3- und 4betwerte geben. aber wenn man nur 50-100 hände mit 5 leuten gespielt hat, kann man aus den stats schon sehr starke tendenzen ablesen. vpip, pfr, wts, ats, fbb to steal, af und fold to flop cb sind alles infos die schon sehr schnell aussagekräftig sind. ausserdem immer schon notes machen wie hände gespielt wurden die am sd gezeigt wurden. so bekommt man auch raus ob einer draw agressiv oder passiv spielt oder wie stark der kicker zu seinem toppair sein muss um gegen einen gegner profitabel dicke bets callen zu können.

      voraussetzung ist allerdings, dass man maximal 4 tabelt und sich auch notizen macht, weil reads beim sh spiel halt einfach unbezahlbar sind.

      sorry so ne pauschale aussage ist IMO einfach nur bequemlichkeit und unwillen sich mit wirklich allen facetten dieses spiels auseinanderzusetzen