Mega Turbo Sngs am Potsdammer und mtts am alex ( close pls)

    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577
      Hi Leute,

      ich hab jetzt die Sng Runde (20+1)am Potsdammer Platz in Berlin
      und das mtt am Sonntag (20Bi/rebuy) im Park in am Alex ausprobiert.


      Die Fragen:

      Ich spiele normalerweise auf FT die relugären 5.5er.
      Also alle 5 min Blinderhöhung, aber wegen dem Onlinezocken
      bekommt man dort natürlich viel mehr Hände ausgeteilt als live.

      Im Casino am Potsdammer, gab es alle 10min eine Blind-verdopplung!
      Das ging also sehr rasch und man bekam live natürlich nur sehr
      wenig Hände.
      Alleine vom Rake her wären die
      20er ja gut zu schlagen, aber dadurch das es sooo schnell dort
      abgeht, hat man mal 9 Hände keine gute Hand und ist push or fold :O

      Meine eigentlich Lösung wäre jetzt, sehr aggressiv spielen, viel stealen.
      Aber da die dort spielen wie auf den $1 Sngs und wild mit ihren
      T7o rumraisen, muss man wieder passiver werden.
      Also...wie spielt ihr, bzw würdet ihr hier spielen?
      Was wären grundlegend eure ersten Strategiegedankenansätze?


      Am Alexanderplatz:

      Kein Eintritt, kein Rake = Super.

      20 Euro Rebuy mtt mit meist 30-40 Spielern am Sonntag.
      Feld wieder überschaubar, meistens holen sich so 20 Leute
      mind. einen rebuy, eher öfter.
      Die Blinds steigen alle 15min sehr human an
      und es wird nicht immer verdoppelt.
      Anfangsstack 2k.
      Itm ab dem 6ten Platz.


      So die Spieler sind alle recht loose und ich bin ehrlich gesagt
      kein mtt'ler, aber wenn ich 3 caller habe und mit A7 im BU
      sitze, dann kann ich einfach nicht raisen...es callt sowieso mind. 2 Leute,
      wenn nicht sogar die Blinds mit dazu.
      An meinem 10ner Tisch sitzen meist kaum mehr als 2 Tighte spieler,
      der Rest ist sehr loose.

      Könnt ihr mir sagen was der Grundlegende Unterschied zwischen
      Sngs und mtt's ist?

      Da fast jede Runde gecallt + geraist wird, fällt es mir als
      eher tighter Spieler schwer looser zu werden, da ich eig.
      den Grundsatz habe...ok alle spielen looser ..dann werd ich tighter und andersrum.
      Was ist hier richtig?



      Langer Text, ich weiss, aber ich hoffe auf eine kleine Disskusion
      und ein paar Antworten, vllt geht ihr ja auch öfter in diese
      beiden Casinos.

      Grüße, schoxx
  • 9 Antworten
    • dap724
      dap724
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 322
      Bei dem rate ich dir nicht deine ranges großartig aufzuloosen. Lehn dich zurück und freu dich wenn sich die donks gegenseitig raushauen. Aufgund des schnellen anstiegs der blindlevel bei turbos musst du einfach mit der geringen edge leben. Aber selbst wenn du in dem turnier 8 handed in die push or fold phase kommst, solltes es wegen deiner icm kenntnisse und der geringen gebühr totzdem für dich profitable sein.
      Gerade an solchen tischen seh ich keinen grund mehr zu stealen!? An deiner stelle würdein in der mittleren phase eher versuchen looser zu restealen, wenn du die opening und callingranges halbwegs einschätzen kannst, was live wahrscheinlich einfacher gehen wird als beim 12tabling.


      Würde mich persönlich aber nicht an den tisch setzen, da die varianz beim onetablen, zwar nicht höher ist, aber einem höher vorkommt.

      Werden dealer bei dem rebuy nur über die getränke finanziert? Kann ich mir irgendwie schwer vorstellen ?(
    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577
      [quote]Original von dap724
      Bei dem rate ich dir nicht deine ranges großartig aufzuloosen. Lehn dich zurück und freu dich wenn sich die donks gegenseitig raushauen. Aufgund des schnellen anstiegs der blindlevel bei turbos musst du einfach mit der geringen edge leben. Aber selbst wenn du in dem turnier 8 handed in die push or fold phase kommst, solltes es wegen deiner icm kenntnisse und der geringen gebühr totzdem für dich profitable sein.

      Ok gut, so hab ich bis jetzt ungefähr verfahren, bis auf gut ausgesuchte steals.

      Gerade an solchen tischen seh ich keinen grund mehr zu stealen!?

      [i]
      Wieso denn nicht? Ich muss mir doch meinen Stack aufbauen?
      Ich mein wirklich nur Blindsteals und resteals in der mid phase.[/I]

      An deiner stelle würdein in der mittleren phase eher versuchen looser zu restealen, wenn du die opening und callingranges halbwegs einschätzen kannst, was live wahrscheinlich einfacher gehen wird als beim 12tabling.

      Naja, so loose wie die sind, wirds schon genug schwierig werden

      Würde mich persönlich aber nicht an den tisch setzen, da die varianz beim onetablen, zwar nicht höher ist, aber einem höher vorkommt.

      Ach, also das stimmt zwar, aber ich genieße den live genuß, den schönen
      tisch, einen richtigen dealer etc etc. - das geht als wochenendbeschäftigung
      schon. spiele ja auch online, live is jetzt nur nebenbei geplant


      Werden dealer bei dem rebuy nur über die getränke finanziert? Kann ich mir irgendwie schwer vorstellen ?(

      Nicht mal durch Getränke, die trinken da gar nichts. Ich denke mal
      das geht Hausintern, da es kein Rake gibt und du kannst denen ja nicht
      Turnierchips hingeben^^


      [/quote]
    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577
      Mag hier keiner antworten? ?(
    • dap724
      dap724
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 322
      Ich würde gegen diese gegner lieber meinen stack mit resteals als mit steals ausbauen, da diese zu häufig gecallt werden und du häufig eine marginale hand mit 15BB left am flop in eienem 6BB-9BB großen pott spielen musst. Ich denke, dass ein resteal wesentlich mehr foldequity erzeugen wird, da die spieler nicht dazu neigen werden mit trash ihren gesamten stack zu riskieren und selbst wenn sie doch callen, solltest du immernoch genug equity gegen ihre ranges haben.

      Ich hab die anspielung mit dem dealer nur gemacht, damit du darüber nachdenkst, ob sie da vielleicht einige spieler betrügen. Private pokerturniere sind meines wissens in deutschland verboten und ich sehe keinen grund, sowas zu veranstalten, wenn nicht irgendwas für mich abspringt.
    • MedullaOblongata
      MedullaOblongata
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2008 Beiträge: 553
      ich find so wie du da spielst gut

      ich spiele auch öfters mal live und was ich dir absolut nur empfehlen kann, tells, tells, tells ;) die meisten leute sind so durchschaubar wenn sie bluffen und auch so viel schlechter als online, kommt mir vor, ganz wie du schon sagst

      warum dir keiner schreibt? naja würd ich in berlin wohnen, würde ich beim nächsten mal mit dir am tisch sitzen ;)
    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577
      Original von dap724
      Ich würde gegen diese gegner lieber meinen stack mit resteals als mit steals ausbauen, da diese zu häufig gecallt werden und du häufig eine marginale hand mit 15BB left am flop in eienem 6BB-9BB großen pott spielen musst. Ich denke, dass ein resteal wesentlich mehr foldequity erzeugen wird, da die spieler nicht dazu neigen werden mit trash ihren gesamten stack zu riskieren und selbst wenn sie doch callen, solltest du immernoch genug equity gegen ihre ranges haben.

      Ich hab die anspielung mit dem dealer nur gemacht, damit du darüber
      nachdenkst, ob sie da vielleicht einige spieler betrügen. Private pokerturniere
      sind meines wissens in deutschland verboten und ich sehe keinen grund,
      sowas zu veranstalten, wenn nicht irgendwas für mich abspringt.
      ?( ?( ?(

      Privat? Das Casino am Alexanderplatz im Park In in Berlin ist nicht privat^^

      :D
    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577
      Original von MedullaOblongata
      ich find so wie du da spielst gut

      ich spiele auch öfters mal live und was ich dir absolut nur empfehlen kann, tells, tells, tells ;) die meisten leute sind so durchschaubar wenn sie bluffen und auch so viel schlechter als online, kommt mir vor, ganz wie du schon sagst

      warum dir keiner schreibt? naja würd ich in berlin wohnen, würde ich beim
      nächsten mal mit dir am tisch sitzen
      ;)
      Sorry, ich fühl mich auch schlecht deswegen, aber die Anspielung hab
      ich net verstanden? Nur weil die ps.deler da nebenmir sitzen, könnse
      mir doch ma paar tips geben ^^
    • htwstudent
      htwstudent
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 719
      es geht da eher darum, dass berliner casino stammspieler nicht ihre strategie bei den turnieren hier preisgeben, da sie sonst live viel leichter exploitet werden könnten, wenn du mit ihnen am tisch sitzt.
    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577
      Ok hier stehen mir zu viele Antworten( gute) die aber mit einer
      neuen ähnlichen Frage nichts zu tuhen haben, deswegen öffne ich einen
      neuen Thread, da auf diesen hier nicht mehr geantwortet wird.

      Danke an euch, kann geclosed werden soweit.