Durchschnittlicher Stundenlohn 0.10/0.20

    • JannemannJan
      JannemannJan
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 257
      Hallo allerseits, ich bin leider noch auf Einsteiger, weil ich schon nen PP-Account hatte, bevor ich PS entdeckt habe und muss jetzt 60 Tage warten, bis ich endlich das Quiz machen kann und die $50,- bekomme. Ich spiele momentan 0.10/.0.20, hab mit 15,- auf 0.05/0.10 angefangen und bin nach einem Limit-Wechsel bei 30,- (ich weiß, viel zu früh, aber hatte damals noch kein BRM) bei jetzt knapp 75,-. Ich will jetzt endlich auf die 90,- kommen, nur hab irgendwie das Gefühl, also würde das viel zu langsam gehen - wenn ich mir die Berichte von anderen hier anschaue, kommts mir vor, als würden sich die meisten hier innerhalb von ein paar Tagen von 60,- auf 90,- hochspielen. Ich bin jetzt am Überlegen, ob ich mich erst mal zurückziehen und weiterbilden soll (also weniger spielen) oder einfach drauf losspielen, dass ich es endlich schaffe. Mein durchschnittlicher Stundenlohn liegt bei 1,17 - ist das nicht viel zu wenig bei dem Limit? Schließlich spielen die meisten doch katastrophal schlecht. Also Profis, was meint ihr: weiterbilden oder weiterspielen? Und womit kann man als guter Spieler in dem Limit rechnen? LG und schon mal vielen Dank, Jan
  • 5 Antworten
    • DarkLegend
      DarkLegend
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2006 Beiträge: 46
      Hallo erstmal, da spielen viele Faktoren eine Rolle, so wie ich das sehe ^^ zuerst einmal an wievielen tischen spielst du denn? Weil ich glaube dass viele hier an mindestens 4 tischen spielen, was den stundenlohn natürlich hochtreibt. Zum anderen werden wahrscheinlich bevorzugt die Leute solche Zahlen posten bei denen es sehr gut läuft. Ich denke, dass 1,xx$ vollkommen in Ordnung sind, ja sogar über dem ps.de durchschnitt, sofern du es über einen längeren Zeitraum halten konntest Achja und ich würde ne gute mischung finden aus weiterbilden und das gelernt danach versuchen anzuwenden.
    • dusterl
      dusterl
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.090
      Ans Geld verdienen im Sinne von $/h solltest du auf dem Limit noch nicht denken. Selbst wenn du mit einer sehr guten Winrate von 5BB/100 4 tabling machst, wärst du bei einem Stundenlohn von ca. $2,40 - mit anderen Worten schlichtweg den Aufwand nicht wert. Auf dem Limit spielt man nur, um sich die Bankroll für höhere Limits aufzubauen und wegen des Lerneffekts.
    • zerozero85
      zerozero85
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2006 Beiträge: 516
      Also denke das Limit kann man locker (aber trozdem mit Übung) mit 5BB/100 schlagen. Bei 4 Tabling wäre das ein Stundenlohn von ca 2,5-2,9$ Aber gerade bei diesem Limit ist das Weiterbilden wichtiger als das Spieln, was man aber natürlich nicht vernachlässigen sollte, denn darum gehts ja eigentlich. edit: warn wieder alle schneller als ich
    • JannemannJan
      JannemannJan
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 257
      Erst mal danke für all die schnellen Antworten. Ums Geldverdienen gehts mir ja auch gar nicht, sondern ums Bankroll aufbauen... Spiele i.d.R. zwei Tische gleichzeitig, d.h. ca. 0.60/Tisch/Stunde. Also ihr meint weiterbilden und weiterspielen bis ich endlich die 90,- zusammen hab und ins nächste Limit aufsteigen kann?
    • zerozero85
      zerozero85
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2006 Beiträge: 516
      JA, viel anderes bleibt dir ja auch nicht übrig ;) Les ein paar Artikel, und am besten bücher, für den Anfang am besten WLLH, und versuch es so gut wie möglichg umzusetzen, und sobald du die BR hast wieder ein Limit rauf, und weiter lernen und spielen