Bahncard abmelden, Frist abgelaufen

    • Buschm4nn
      Buschm4nn
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2008 Beiträge: 4.500
      Ich habe heute in meinen Geldbeutel geschaut, und ensetzt festgestellt, dass meine Bahncard noch 1.5 Monate gültig ist. Da ich nicht mehr mit dem Zug fahre, brauche ich sie natürlich nicht mehr, und wollte sie kündigen, da erfahre ich, dass das ganze 3 Monate Kündigungsfrist hat.

      Ist natürlich scheisse jetzt, aber habe ich irgendeine Möglichkeit da rauszukommen, ohne eine neue zu bezahlen, die ich nicht benutzen werde? Ich habe jetzt die Studentenbahncard 50, die hat damals 108 Euro gekostet, jetzt kostet sie 115, habe ich damit irgendeine Chance?
  • 3 Antworten
    • Kampfschildkroete
      Kampfschildkroete
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 1.833
      Die Geschichte kommt mir sehr bekannt vor, bis auf dass es bei mir ne 25er Bahnkarte war :)

      Ich hatte es damals so gemacht:
      Ein freundliches Anschreiben geschrieben, in dem ich erklärt habe, dass ich leider die Frist vergessen habe und die Bahnkarte im kommenden Jahr nicht brauche und ob sie aus Kulanz die Kündigung akzeptieren. In den Brief hab ich zusätzlich meine Bahnkarte gelegt und dann abgeschickt. 2 Wochen später kam ne Bestätigung, dass sie die Kündigung akzeptiert haben.
    • smett
      smett
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 138
      Original von Kampfschildkroete
      Die Geschichte kommt mir sehr bekannt vor, bis auf dass es bei mir ne 25er Bahnkarte war :)

      Ich hatte es damals so gemacht:
      Ein freundliches Anschreiben geschrieben, in dem ich erklärt habe, dass ich leider die Frist vergessen habe und die Bahnkarte im kommenden Jahr nicht brauche und ob sie aus Kulanz die Kündigung akzeptieren. In den Brief hab ich zusätzlich meine Bahnkarte gelegt und dann abgeschickt. 2 Wochen später kam ne Bestätigung, dass sie die Kündigung akzeptiert haben.
      exakt so habe ich es auch gemacht. nur, dass ich sogar schon die neue bahnkarte im briefkasten hatte. eingetütet, netten brief dabei mit kündigung und bitte um kulanz.
    • phiho
      phiho
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2008 Beiträge: 98
      Ich hatte die neue Bahncard ebenfalls zurück geschickt. Die Bahn wollte aber die Kündigung nicht akzeptieren, auch nicht auf Kulanz.
      Nach mehrerem telefonieren und durchstellen zum Supervisor wurde ich aus dem Vertrag befreit.