Auszahlen [Schweiz]

  • 12 Antworten
    • Davyder
      Davyder
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 1.764
      Damit beschäftige ich mich dann, wenn ich 10k+ an Bankroll habe ;)
    • SaintCity
      SaintCity
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2006 Beiträge: 399
      Original von QuiK hallo wollte mal fragen, wie das Gesetz in der Schweiz aussieht im bezug auf Pokergewinne auszahlen. Hat irgend ein schweizer schon erfahrungen damit gemacht? Muss ich etwas spezielles beachten? mfg
      Hab noch keine Erfahrungen damit, aber das Gesetz sollte da keine Probleme machen. Es ist zwar sicherlich eine rechtliche Grauzone, allerdings kann man deine Kontoauszüge ja nicht einsehen, wenns dazu keine Veranlassung gibt. Am besten machst du die Auszahlung einfach auf sowas wie Netteller o.ä., dann sieht man auf deinem Auszug nichts mehr von Poker
    • QuiK
      QuiK
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.061
      ja per neteller hätte ich es eh gemacht, genau aus dem grund.
    • Bernasconi
      Bernasconi
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 441
      wieviel gebühren fallen denn an von PP auf Neteller und von Neteller dann auf Bankkonto? Also alles inallem?
    • Davyder
      Davyder
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 1.764
      Withdrawal Fee Schedule The following is a list of current fees that are associated with the various types of withdrawals that NETELLER uses:
      code:
      Withdrawal Fee Schedule
      The following is a list of current fees that are associated with the various types of withdrawals that NETELLER uses:
      
      Withdrawal Type	             Fee	                   Time
      NETELLER Card	             $2.00 USD	                   15 min to 1 hr
      Peer-To-Peer	             1.9% (Recipient Pays) 	   Instant
      Bank Transfer	             $1.00 USD	                   3 - 5 business days
      Check Fee Regular Mail	     $2.00 USD	                   Minimum 2 days
      von PP zu Neteller fallen keine Gebühren an, wenn du das Konto auf $ laufen hast. Umrechnungsgebühren musst du dann wohl für deine Bank bezahlen
    • SaintCity
      SaintCity
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2006 Beiträge: 399
      Übrigens: Falls du ein Postkonto hast, würde ich mal click2pay versuchen. Die arbeiten irgendwie mit der Post zusammen, habs selber noch nie ausprobiert, werds aber wohl demnächst mal tun!
    • Bernasconi
      Bernasconi
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 441
      PP -> Neteller -> Bankkonto dauert zwar am längsten, kostet aber am wenigsten. Habe ich das richtig verstanden?
    • krong
      krong
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 13.688
      Direkt von PP aufs Konto sollte eigentlich am günstigsten sein. Auf der Überweisung steht auch Paypro und nicht PartyPoker oder sowas...
    • Wallace21
      Wallace21
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 194
      rein rechtlich gesehen solltest du keine probleme haben. habe da zumindest noch nichts in unserem rechtsbuch gefunden. der server wo wir drauf spielen steht ja nicht in der schweiz. vom überweisen her könnte höchsten das steueramt daran interesse haben, da es ja ein gewinn ist und du da theoretisch 35% abgeben müsstest. wie das aber ganz genau läuft weiss ich auch nicht.
    • SaintCity
      SaintCity
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2006 Beiträge: 399
      Original von Wallace21 rein rechtlich gesehen solltest du keine probleme haben. habe da zumindest noch nichts in unserem rechtsbuch gefunden. der server wo wir drauf spielen steht ja nicht in der schweiz. vom überweisen her könnte höchsten das steueramt daran interesse haben, da es ja ein gewinn ist und du da theoretisch 35% abgeben müsstest. wie das aber ganz genau läuft weiss ich auch nicht.
      ob da wirklich was abgegeben werden müsste, ist auch nicht ganz sicher. casino-gewinne sind ja auch steuerfrei
    • Wallace21
      Wallace21
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 194
      Original von SaintCity
      Original von Wallace21 rein rechtlich gesehen solltest du keine probleme haben. habe da zumindest noch nichts in unserem rechtsbuch gefunden. der server wo wir drauf spielen steht ja nicht in der schweiz. vom überweisen her könnte höchsten das steueramt daran interesse haben, da es ja ein gewinn ist und du da theoretisch 35% abgeben müsstest. wie das aber ganz genau läuft weiss ich auch nicht.
      ob da wirklich was abgegeben werden müsste, ist auch nicht ganz sicher. casino-gewinne sind ja auch steuerfrei
      ich war noch nie in einem casino. wusste ich nicht. jedoch kommt der gewinn nicht von den schweizer casinos die eh dafür schon steuern hinblättern müssen, daher könnte es durchaus wieder sein. wie wenn man im deutschen lotto gewinnen würde. aber ich müsste das alles mit einem steuerexperten anschauen.... mal schauen was der meint.
    • QuiK
      QuiK
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.061
      ok danke für die infos. demfall werde ich in der nächsten zeit mal was mit neteller auscashen