Preflop JJ-99

    • Pringels
      Pringels
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 391
      Frage dich mich grade beschäftigt...Wie spielt man JJ-99 Preflop. Gehen wir mal von first in Pot aus. der SnG Artikel sagt 70% raisen 30 % limpen(zumindest JJ und TT)...(wir wollen uns nun nicht darüber streiten ob das sinnvoll ist von wegen entweder ich hab ein edge und raise oder ich hab keins und lasse es und image aufbau brauche ich nicht bei sngs.) Mir gehts mehr darum, dass ich nun schon bei einigen Beispiel händen die bewertet wurden als auch bei nem sng coaching von nem coach gehört habe JJ und TT erst ab late position raisen.... Harrington sagt zB auch ganz klar, JJ-99 early 70 30, und in Middle IMMER raisen, da mann vermeiden will das Facecards reinlimpen können... Also dass man ab MP3 raist steht denke ich nicht zur debatte, aber wie schauts mit dem rest aus ? und warum ? danke für zahlreiche meinungen....
  • 5 Antworten
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      JJ raise ich auch in early, da man noch oft genug flops ohne overcards erwischt. TT und 99 lime ich in early nur, nach vielen lipmern in early blind levels raise ich das auch nicht in late, sondern spiele auf setvalue. aber ich glaube nicht, daß es da wirklich eine richtige antwort gibt.
    • FastExer
      FastExer
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 2.218
      ich möchte dazu kurz einen kleinen auszug aus phil gordons "little blue book" zitieren:
      I have a theory about what a poker game in hell might look like: You'd be under the gun on every single hand, against a table full of aggressive professionals. And you'd be holding pocket jacks. Nearly a 3.5 - 1 favourite over two random cards, they are a great hand to raise with... unless someone decides to call your raise. Even if your opponent doesn't have you dominated with a bigger pocket pair, more than half of the flops you see will include at least one overcard to your jacks. Simply stated, pocket jacks will force you to make some very difficult decisions.
      er empfielt im endeffekt JJ utg zu raisen und ich schließe mich dieser ansicht an.
    • PokerNoob
      PokerNoob
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 816
      Ich limpe jacks UTG in early blind levels. Wenn man bei 20/40 blinds es sogar schafft hu nen flop ohne overcards zu erwischen gewinnt man vielleicht 4-5 BB, was 200 chips wären. Nach re-raises pre-flop, bei vielen callern, bei overcards am flop....man bekommt nur trouble und ist auch noch OOP. Da spiele ich doch lieber gemütlich auf setvalue und nehme nen richtig großen pot mit wenn ich treffen sollte.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      also TT ist für mich nen eindeutiger limp for set value und JJ ansich größtenteils auch aus utg und utg+1 man kann das ja nochmal genau nachrechnen a) wie oft trifft man auf QQ-AA b) es ist fast immer ne hand da gegen die man nen coinflip hat c) wie oft ist am flop eine karte über JJ und d) ich hab grad so viel sekt in mir und da jetzt zahlen hinzuschreiben ;D
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Original von HoRRoR also TT ist für mich nen eindeutiger limp for set value und JJ ansich größtenteils auch aus utg und utg+1 man kann das ja nochmal genau nachrechnen a) wie oft trifft man auf QQ-AA b) es ist fast immer ne hand da gegen die man nen coinflip hat c) wie oft ist am flop eine karte über JJ und d) ich hab grad so viel sekt in mir und da jetzt zahlen hinzuschreiben ;D
      zu c) vorallem limpen die spacken so oft any ace .. da kannste standardraises deluxe bringen, du liegst zu oft hinten am flop, als dass es sich lohnt .. schließlich leidet die playbility nicht nur unter jedem gegner, sondern auch unter jeder oc .. zu de) wenns nur sekt wäre .. ;D vll treffen wir uns ja auf den 3.40rtn :E