early position first-in limps mit suited connectors

    • DonMB
      DonMB
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.948
      Ich möchte an Hand der folgenden History (grad in nem 6$ rebuy passiert) mal zur Diskussion stellen ob es Sinn macht einen suited connector aus UTG zu limpen und was man sich davon versprechen/nicht versprechen kann. Grundsätzlich halte ich SCs für sehr gute spielbare oop Hände mit enormen implied odds. Man kann sich leicht davon trennen wenn man den flop verfehlt oder man callt genüsslich gemäß den odds und outs wenn man Action bekommt. Auf der anderen Seite verleiten sie auch einen guten Draw aggressiv zu spielen obwohl man noch keine made hand hat ist man im worst-case schnell pot commited und kommt nicht mehr aus der Hand raus.. Eure Meinungen dazu? Hier die History (gebe zu der minraise am river ist gay :D ): Party Poker No Limit Holdem Tournament Blinds: t200/t400 9 players Converter Stack sizes: Hero: t40210 UTG+1: t14780 MP1: t38240 MP2: t15800 MP3: t21330 CO: t30690 Button: t49572 SB: t27110 BB: t7327 Pre-flop: (9 players) Hero is UTG with 8 9 Hero calls t400 (pot was t600), 6 folds, SB calls t200 (pot was t1000), BB checks. Flop: T J 5 (t1200, 3 players) SB checks, BB bets t400, Hero calls t400 (pot was t1600), SB raises to t1200, BB folds, Hero calls t800 (pot was t3200). Turn: 2 (t4000, 2 players) SB bets t2000, Hero calls t2000 (pot was t6000). River: Q (t8000, 2 players) SB bets t4400, Hero raises to t8800, SB calls t4400 (pot was t21200). Results: Final pot: t25600
  • 9 Antworten
    • FastExer
      FastExer
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 2.218
      KEINE MINIRAISES das nur am rande... :D ich selbst limp sowas nur ungern utg, da sich suited connectors wohl am besten in position mit nem cb an der richtigen stelle oder großen valuebets, wenn man tatsächlich sein monster getroffen hat, spielen lassen. oop hat man im NL häufig das problem, dass einem draws häufig zu teuer gemacht werden oder aber hinter einem preflop oder postflop immer mal wieder geraist wird, so dass man umso schlechter drawen kann. meiner ansicht nach ist es also -ev utg suited connectors zu limpen.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.661
      fold, normalerweise raised sowas bei solchen blinds immer irgendwer und du musst es wesentlich öfter als 50% direkt preflop folden also aus early first in würd ich das folden, ausser du sitzt an nem table wo es immer zugeht, dass alles preflop nur limpen...
    • benjo
      benjo
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.873
      bevor ich limpe mach ich lieber nen minraise :) also preflop :D
    • DonMB
      DonMB
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.948
      Jo also das war ein 6$ rebuy auf Party.. die wissen gar nicht was ein raise Knopf is (außer in der rebuy phase, da wissen sie nicht was ein call knopf ist). Auf jedenfall gabs an dem Tisch wenig aggressive Action und ich hab mich als big stack mit meinen SCs immer recht wohl gefühlt. Flop verfehlt: easy fold. Ansonsten wurde so wenig protected dass ich immer die richtigen odds bekommen habe! Das gute ist am low limit auch, dass die ihre Top Pairs wie full house spielen und wenn man sein Monster macht wird man meist immer voll ausbezahlt -> unendlich hohe implied odds. Was spricht also dagegen ;) ?
    • Rambi1
      Rambi1
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 680
      Da hat sich jemand in SC´s verliebt. *lach* Für mich auch ein fold, horror hat den grund schon genannt. SC´s soll man in Multiwaypotts spielen, hab ich mal gehört irdendwo ;) . In LP könnte mans first in auch raisen um die blinds abzufassen. Bei einem Caller hat man dann auch noch die chance mit nem Contibet denn pott zu holen. Aber bei einem 6 Dollar rebuy würde ich es defenetiv unterlassen.
    • DonMB
      DonMB
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.948
      Ok war wohl wieder mal selektives Wahrnehmunhsphänomen ;) hab nämlich durch UTG SC limp 2 unendlich große Pots gewonnen und mir deshalb mal die Frage gestellt ob das überhaupt Sinn macht. Aber 6$ rebuys sind wirklich ziemlich weak... da kommt man mit sowas schonmal gut durch!
    • Bully87
      Bully87
      Global
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 1.120
      du hast 8 outs am flop und kriegst 4 zu 1. Deine odds liegen aber bei fast 5 zu 1 Haste dir noch paar Outs dazu addiert oder mach ich was falsch? Gruß @Topic: Fold preflop in UTG :)
    • DonMB
      DonMB
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.948
      Implied Odds (= "kognitive Dissonanz Outs") :D
    • csommerfeld
      csommerfeld
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 522
      Ok i bin ein totaler No-Limit-Fish , aber Harrington schreibt in seinem Buch, dass er SCs verwendet um sein Spiel zu mixen und es deshalb selten auch in UTG raised....ok auf dem Limit tuts wohl nix zur Sache, aber in anderen Limits vlt. ein interessanter Aspekt ?