Problem mit Gegnerischer Line

    • Bloodcyclon
      Bloodcyclon
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2009 Beiträge: 1.150
      Servus!

      Ich hab ein Problem mit einer Line, die wohl grad ziemlich in Mode kommt. Mir kommt sie jedenfalls unheimlich oft unter in letzter Zeit.

      Hero: Raise 4BB
      Villain: Coldcall IP

      Flop: [insert 3 random cards]
      Hero: Contibet 5-7 BB (je Board)
      Villain: minreraise
      Hero: ?

      Wenn ich getroffen hab, isses ja klar, aber was mach ich in den recht häufigen Fällen, in denen ich nichts getroffen hab bzw. ich mich mit Overcards konfrontiert sehe? Wie reagiert ihr auf diese Line?

      Danke für eure Tipps!


      Gruß Bloody
  • 13 Antworten
    • Naimshakur
      Naimshakur
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2008 Beiträge: 2.848
      Sofort folden.

      Das ist die typische Fishline. Damit will er dir sagen "Ich habe eine Hand". Einfach folden und weiter spielen.

      Ich hab so oft verloren nach diesen Moves,dass ich aus Erfahrung spreche.
      Klar hast du immer mal wieder einen Deppen, der dir am Showdown dann 22 oder KQ, obwohl nix getroffen, zeigen wird. Aber in der Regel heißt es bei den Fischen, dass sie eine Hand haben.
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Hier standen ergüsse geistiger Umnachtung, hervorgerufen durch mangelnde Lesefähigkeiten.

      thx Ingol^^
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Harrys post scheint sich auf BSS zu beziehen, als SSSler haben wir nicht so viele Entscheidungen ;)

      Mit Overcards musst du einfach abschätzen wieviele outs du hast und dann anhand der pot odds entscheiden ob du pushen kannst
    • Bloodcyclon
      Bloodcyclon
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2009 Beiträge: 1.150
      Wenn ich mir das so durchrechne, hab ich damit ein ernsthaftes Problem:

      Hand Hero: AK (Farben wurschd, ich geb das auch so in den Equilator ein)

      Vorgehen wie oben:
      Hero: Raise 4BB
      Villain: Call 4BB

      Flop: [Karten siehe unten]
      Hero: Raise 6BB (Standart 2/3 Potsize)
      Villain: Reraise auf 12BB
      Hero: ?


      Flop 1: J74 Rainbow
      Range Villain: 99+, 77, 44, A7s, KJs, K7s, QTs+, Q7s, J4s+, T9s, 98s, 74s, 65s, A7o, KJo, K7o, QTo+, Q7o, J4o+, T9o, 98o, 74o, 65o
      Equity Hero: 30,483% -> -EV

      Flop 2: J74 TwoColoured
      Range: wie bei Flop1
      Equity: 31,93%

      Flop 3: J77 rainbow
      Range: 55+, AJs, A7s, KJs, K7s, QTs+, Q7s, J4s+, T9s, T7s, 97s+, 87s, 72s+, AJo, A7o, KJo, K7o, QTo+, Q7o, J4o+, T9o, T7o, 97o+, 87o, 72o+
      Equity: 24,548%



      Eigentlich bekomm ich doch nie die Odds, um bei nicht getroffenem Board zu callen? Zumindest wenn ich annehme, dass Villain zumindest einen Draw auf der Hand hält.

      Kann da vlt. jemand mal über meine Ranges drüberschauen? Weil Villain hat hier halt eigentlich immer die Nuts, was unrealistisch ist. Was wären realistischere Ranges? Wie berechne ich da Bluffs mit ein?

      Gruß Bloody
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      jo J74 ohne backdoorflushdraw is halt n drecksboard ;)

      TT8 mit backdoorflush wär wohl n easy call


      man muss ja net auf jedem board mit overcards broke gehen..aber auf gewissen boards is es halt doch gut
    • Bierb4ron
      Bierb4ron
      Black
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 21.078
      2 Overcards genügen eher nicht für nen Push.

      Liegen im flop aber nen Backdoor-flush und/oder Karten, die Dir noch die Chance auf ne Straße offen lassen, dann kann es schon genügen.

      Merk Dir die Honks, die solche moves machen. Die finden das sehr schlau. Wenn Du wieder gegen die spielst, dann spar Dir gegen die ne poplige c-bet. Mach dann je nach odds/outs check/call oder halt direkt push.

      check/call sieht für sss natürlich immer erstmal doof aus... falls da jetzt gemecker kommt. Aber nicht selten machen die dann ne bluff-minbet und checken zum river runter. Ich denke, da kommst halbwegs günstig zum showdown und hast mit AK halt immer etwas showdownvalue. Zudem bekommste halt noch 1-2 billige Karten, die Dir evtl gut gefallen... dann kannste immernoch pot aufbauen/pushen.
      Wenn er n ganz cooler is und 2 mal betet und du am turn auch nicht triffst, dann biste genauso raus, wie bei der bet/fold line... hast nur ne karte zusätzlich gesehen.

      Natürlich wird es prinzipiell lesbar, wenn Du nur bei treffer cbet machst, aber bis dahin haste dem schon 20BB abgenommen... und genug andere fishe sind auf den micros noch verfügbar ;) .


      so.... just my 2 cents...



      Ingol wird mich gleich belehren, befürchte ich :D


      .
    • Bloodcyclon
      Bloodcyclon
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2009 Beiträge: 1.150
      Original von Bierb4ron
      Ingol wird mich gleich belehren, befürchte ich :D
      May the Fight begin

      Nein im Ernst, es würde mich freuen, wenn ne Diskussion zwischen euch beiden hier aufkommen würde. Da kann ich sicher noch was bei lernen :)


      Zu Ingols Annahme:

      Hero: A :heart: K :club:

      Flop: T :club: T :spade: 8 :club:

      Range Villain: 77+, ATs, A8s, KTs, K8s, Q8s+, J8s+, T2s+, 96s+, 86s+, ATo, A8o, KTo, K8o, Q8o+, J8o+, T2o+, 96o+, 86o+

      Equity Hero: 29,454% -> -EV


      Irgendwie läufts ned... Was amch ich falsch?
    • Sickk
      Sickk
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 3.857
      Ranges falsch wählen. T2s+ T2o+ is extrem unrealistisch, wird aber wohl so 30% der Gesamtrange ausmache. Kleine PP auszulassen ist auch nicht förderlich.
    • Bloodcyclon
      Bloodcyclon
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2009 Beiträge: 1.150
      Also gut...

      VPIP Villain: 20%; Davon am Flop betten: 66+, A4s+, KTs, K8s, Q9s+, J9s+, T9s, ATo+, KTo, QTo+, JTo
      Equity Hero: 41,257%

      VPIP V: 40%; Davon am Flop: 44+, A2s+, KTs, K8s, Q8s+, J7s+, T7s+, 97s+, 87s, ATo+, A8o, KTo, K8o, Q8o+, J8o+, T9o
      Equity Hero: 40,541%

      VPIP V: 60%; Davon am Flop: 22+, A2s+, KTs, K8s, Q8s+, J7s+, T3s+, 96s+, 85s+, 76s, 64s+, 54s, ATo+, A8o, KTo, K8o, Q8o+, J7o+, T7o+, 97o+, 87o
      Equity Hero: 40,990 %

      Ich hab Villain jedes Paar gelassen, jeden Gutshot, jeden Straightdraw und jedes Suited Ass, sowie natürlich jeden Treffer (also 8 und/oder T).

      Solange kein dritter in der Hand ist, wird ein Call doch schlicht und einfach unprofitabel - oder was sehe ich falsch?


      Gruß Bloody
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      ähmmm...wenn du mit 20bb startest, 4bb pre raised und 6bb cbettest, brauchst du dann 25% EQ zum callen des pushs



      29% = nuts
    • Bloodcyclon
      Bloodcyclon
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2009 Beiträge: 1.150
      Oh verdammte Axt!

      Ich bin bei allen Equity-Berechnungen hier davon ausgegangen, dass ich 20 BB Stack verliere - aber das stimmt ja gar nicht!
      Dann ist ja alles, was ich oben gerechnet hab voll für die Katz... Danke, dass du mich auf den Fehler hingewiesen hast, Ingol!

      Aber das mit den 25% kann ich so nicht ganz unterschreiben. Wenn ich mir die Odds anseh, die ich bekomme, wenn der Gegner mich mit einem Reststack von 10 BB pusht, dann liegen die bei 1:2,4 und damit bräuchte ich doch Odds von 100/3,4=29,4%, bzw. etwas mehr, wenn man den Rake noch einrechnet.

      Aber grob gesagt, kann ich dann bei fast jedem Board (zumindest wenn ich mir die Situationen oben anschau) profitabel oder zumindest BE callen, seh ich das richtig?


      Gruß Bloody
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Na wenn du 20BB Stack hattest, 10 Investiert hat under Gegner pushed dann musst du 10BB zahlen um um einen Pot von 40BB zu spielen. Demnach 10/40=0,25 = 25% benötigte Equity. Das Deadmoney der Blinds gleicht Rake mehr als aus.
    • Bloodcyclon
      Bloodcyclon
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2009 Beiträge: 1.150
      Ich blicks grad gar nimmer...
      Dann mal langsam für mich, damits mir klar wird:

      Aus dem Artikel "Odds&Outs":
      "Pot Odds = möglicher Gewinn : zu zahlender Einsatz"

      Im Pot liegen nach meiner Conti 14BB, der Gegner pusht um meine effektiven restlichen 10 BB, d.h. im Pot liegen effektive 30 BB. Ich muss 10 BB zahlen, um einen Pot von 30 BB zu gewinnen (laut Definition, da mir die 14 BB von vorhin nicht mehr gehören). Also bekomm ich 3:1 Odds


      Aus dem Artikel "Preflopspiel für Fortgeschrittene":

      "Eine Möglichkeit, wie du die Odds in Equity umrechnest, besteht darin, die beiden Zahlen zu addieren und 100 dann durch diese Summe zu dividieren. Also 1 + 1,5 = 2,5. Jetzt dividierst du 100 durch 2,5 und erhältst 0.4 bzw. 40%. Dein Equity beträgt also 40%."

      Das wäre in diesem Fall also 100/(3+1)=25% Equity



      Ahja... Ok, dann hab ich mich schon wieder bei dem Pot vertan. Ich sollte schlafen :s_frown: Das wird langsam peinlich...


      Aber schlussendlich kann ich dann ja noch mehr dieser Pushes mit Overcards callen, wenn ich das richtig sehe.
      Mal noch n bissl mit dem Equilator rumspielen...


      Danke!

      Gruß Bloody