isolieren von den Limpern ausnutzen

    • BlackyJacky
      BlackyJacky
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2008 Beiträge: 1.462
      Kann man nicht mit AK oft Limpen (ca. 50%), weil man oft isoliert wird von Ax und Kx Händen.
      AK ist nur stark wenn wir gegen Hände spielen die wir dominieren und dieses erreichen wir wohl am besten wenn wir mit AK Limpen.
      Wenn wir aus MP openraisen werden viele Ax und Kx Hände folden, weil sie Angst haben dominiert zu werden. Wenn wir limpen werden diesde Hände gegen uns spielen und uns auch eine c-Bet geben.

      Mit AA geben wir equity auf, wenn wir Limpen und uns keiner raist. Wir geben den Gegnern kostenlos die Chance uns zu überholen.
      Wenn wir mir AK Limpen geben wir nicht so viel equity auf fals wir nicht geraist werden. Gegen kleine Paare haben wir einen Flip und gegen kleine Karten sind wir nur 60-70% vorne.

      Kann man in MP nicht mit AK l/c und auf dem Flop dann c/c spielen?
  • 13 Antworten
    • Netgames999
      Netgames999
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 1.453
      Jeder der so clever ist looser zu isoraisen wird auch so clever sein sich notes zu machen wenn einer only starke Hände l/trap spielt...
    • e306
      e306
      Black
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 847
      und jedes mal, wenn du am flop nichts triffst, spielst du c/f und lässt den gegner den pot gewinnen?
    • kingbencool
      kingbencool
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2008 Beiträge: 1.084
      Also wenn, dann limp/reraise.

      Limp/call halte ich für schlecht....wenn wir geraised werden, spielen wir oop ohne initiative und können in 2 von 3 fällen unimproved den Flop aufgeben.
      Wenn wir nicht geraised werden, dann viel Spass, wenn wir Toppair treffen und 5 weitere Leute in der Hand sind.

      Außerdem gibt es genug Fische die überhaupt keine Angst haben Ax und Kx zu callen und bei any Hit broke gehen. Also immer schöne Valueraises vorm Flop, bidde.
    • verynicehandthx
      verynicehandthx
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 2.695
      Original von kingbencool
      Also wenn, dann limp/reraise.

      wobei wir wieder fast alle hände die wir dominieren vertreiben...die idee is also kompletter schwachsinn
    • kingbencool
      kingbencool
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2008 Beiträge: 1.084
      Original von verynicehandthx
      Original von kingbencool
      Also wenn, dann limp/reraise.

      wobei wir wieder fast alle hände die wir dominieren vertreiben...die idee is also kompletter schwachsinn

      ja gut dann limp/call lieber.


      vertreiben tun wir hände, die wir dominieren auch durch 3betten. .......trotzdem werde ich never auf die Idee kommen AK zu coldcallen.
    • Dodadodadodada
      Dodadodadodada
      Black
      Dabei seit: 25.02.2006 Beiträge: 4.506
      FullRing oder SH?

      FullRing finde ich die Idee gut, muss man aber balancen und eben Einiges limp/call und Einiges limp/raise spielen.
      Spiele ab und zu limp/raise und das klappte bisher immer, kann man also ma gut als Bluff machen und irgendwann, wenn die Gegner ne loose Frequenz vermuten dann stärken.

      Man kann Alles machen, wenn man weiß, wie man es für sich nutzen kann und wo man den gegner exploitet.
      Limpen macht eigentlich Niemand, steht nirgendwo in ner Strategie festgehalten, deswegen muss es aber nicht unbedingt schlecht sein.


      Auf jeden Fall solltest du nicht mit AK limp/call spielen, um c/f auf nonhit Flops zu spielen. Das wäre fatal.
    • verynicehandthx
      verynicehandthx
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 2.695
      Original von kingbencool
      Original von verynicehandthx
      Original von kingbencool
      Also wenn, dann limp/reraise.

      wobei wir wieder fast alle hände die wir dominieren vertreiben...die idee is also kompletter schwachsinn

      ja gut dann limp/call lieber.


      vertreiben tun wir hände, die wir dominieren auch durch 3betten. .......trotzdem werde ich never auf die Idee kommen AK zu coldcallen.
      klaro, aber les dir mal op's idee durch, dann weißt du warum ich das so geantwortet habe
    • BlackyJacky
      BlackyJacky
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2008 Beiträge: 1.462
      Ich reden von Fr.

      Und auf dem Flop, wie ich es oben geschrieben habe, spiele ich c/c, auch wenn ich nicht getroffen habe.
    • kingbencool
      kingbencool
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2008 Beiträge: 1.084
      Original von verynicehandthx
      Original von kingbencool
      Original von verynicehandthx
      Original von kingbencool
      Also wenn, dann limp/reraise.

      wobei wir wieder fast alle hände die wir dominieren vertreiben...die idee is also kompletter schwachsinn

      ja gut dann limp/call lieber.


      vertreiben tun wir hände, die wir dominieren auch durch 3betten. .......trotzdem werde ich never auf die Idee kommen AK zu coldcallen.
      klaro, aber les dir mal op's idee durch, dann weißt du warum ich das so geantwortet habe


      ja, es geht ihm darum Ax oder Kx Hände nicht zu vertreiben.....das tut er aber auch nicht, wenn er preflop normal raised, weils genügend Fisch gibt die mit schwachen Ace- oder Kinghänden callen.

      Ich bin halt kein Freund von limp/call Oop, weder mit kleinen Pockets noch mit AK oder anderen Monstern.
      Wenn er natürlich kleine bis mittlere pockets limp/called, ist es natürlich for deception wiederum ganz gut, da auch mal andere Hände wie AK mit einzustreuen. aber neeee, mag ich nicht.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Von welchem Limit sprechen wir hier?

      Wenn du auf NL2k mit Pocketpairs openlimpst, dann musst du das ganze natürlich auch irgendwie balancen. Auf NL10 - 200 sind soviele schwache Spieler unterwegs, die dich

      1. nicht light isoraisen

      2. lieber lighte downcalls machen

      das openraises mit starken Händen immer 100x profitabler sind als tricky Limp/raise versuche.
    • BlackyJacky
      BlackyJacky
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2008 Beiträge: 1.462
      Original von Ghostmaster
      Von welchem Limit sprechen wir hier?

      Wenn du auf NL2k mit Pocketpairs openlimpst, dann musst du das ganze natürlich auch irgendwie balancen. Auf NL10 - 200 sind soviele schwache Spieler unterwegs, die dich

      1. nicht light isoraisen

      2. lieber lighte downcalls machen

      das openraises mit starken Händen immer 100x profitabler sind als tricky Limp/raise versuche.
      Ich spiele NL 50.
      Mir geht es nicht um das balancing.

      AK ist nicht so stark von der Equity wie ein Hohes Paar.

      AKs+AKo (65%) vs Random 100% Range (35%)

      Wenn der Gegner uns mit allem callen würde haben wir nur 65% equity.

      Wenn wir das mit den Paaren vergleichen und sie gegen Random laufen lassen bekommen wir folgendes:

      AA (85%)
      KK (82%)
      QQ (80%)
      JJ (77%)
      TT (75%)
      99 (72%)
      88 (69%)
      77 (66%)

      Das soll darauf verweisen das AK gar nicht so stark ist, wie es aussieht.

      Ak wird erst stark, wenn man die Gegnerische Hand dominiert.

      Deswegen sollte unser Ziel sein das der Gegner gegen uns Möglichst viele Ax +Kx Hände spielt.

      Openraisen wir aus MP mit AK wir der Gegner vielleicht AQ, AJ, AT und co wegwerfen.
      Wenn wir nur limpen wird er uns damit aber sicher raisen. Wenn er uns dann noch light raist kommen noch zich Hände in seine Range die wir dominieren.

      Ich will den Gegner dann aber nicht raisen (L/R), weil ich seine schlechten dominierten Hände im spiel halten möchte und mit einer Hand die meistens postflop nur ein Toppaar trift nicht um groß Pötte spielen möchte. Ganz nach dem Motto: ,,Starke Händ für große Pötte und schwache Hände für kleine Pötte."

      Und ich werden die C-Bet auf dem Flop auch immer callen, weil ich im durchschnitt vorne bin.

      Wenn ich mit AK nur limpe erreiche ich:

      -> Ich behalte dominierte Hände drinnen.
      -> Ich spiele mit AK nicht einen zu großen Pot (In bezug auf die Handstärke)
      -> Ich verhindere das ich eine 3bet bekomme und so in ungewisse Situartionen komme.
      -> Ich balance meine kleinen Paar/SC die ich in MP auch limpen kann.

      Und wenn es keinen Isorais gibt gebe ich nicht viel equity auf. Ich würde mit 88 mehr equty aufgeben als mit AK wenn es keinen raise gibt.

      Deswegen finde ich das AK von meiner Idee her besser zu Limpen ist als zu raisen.

      Mit preflop l/c und auf dem Flop c/c halten wir den Pot klein.
      Wenn wir mit AK betten und einen call bekommen. Dann die c-Bet machen und einen minraise bekommen. Haben wir schon das Problem den Pot klein zu halten.

      Wir haben zwar keine Inizative. Das ist aber nicht schlimm, weil wir den Pot nicht auf dem Flop aufgeben. Die Inizative gibt dem Gegner nicht eine erhöhte foldequity gegen uns.


      Ich habe Limps mit Ak noch nicht in mein Spiel eingebaut. Ist meine Sichtweisen über AK denn falsch?
    • verynicehandthx
      verynicehandthx
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 2.695
      Original von BlackyJacky


      Wenn der Gegner uns mit allem callen würde haben wir nur 65% equity.

      weißt du eigentlich wieviel das is?^^ hast du ne geringe ahnung mit was für ner "edge " du spielst und wie knapp +EV dein play ist? oO


      und klar haben pp's wie 77 ne bessere equity. mit denen wirste aber auf jedem board mit overcards konfrontiert und kommst in sehr marginale spots. da is AK einfacher zu spielen wenn du mal hittest. außerdem wird halt 77 von allen größeren pp's aber sowas von dominiert, AK nur von AA und KK....
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.468
      Das größte Problem am limp/call von händen wie AK im vergleich zu z.b. Pockets (auch wenn ich die auch nicht limp/callen würde) ist in meinen Augen die Playability.

      Wenn du AK oop limpst und einen Raise callst, wirst du dir schwer tun richtige entscheidungen zu treffen wenn du improvest und Villain um Stacks spielen will. Auf der einen Seite bist du gegen vernünftige spieler so gut wie nie vorne, andererseits wird es noch unprofitabler wenn du auch TPTK auf Aktion foldest.

      Mit einem Pocket kannst du in solche Situationen nicht kommen, da die Playability einfach wesentlich besser ist (wenn du improvest bist du so gut wie immer vorne)

      Noch schwieriger wird es in einem MW pot den du ja provozierst. Grundsätzlich finde ich limp/call mit AK also schlecht, da wir entweder nen kleinen Pot gewinnen oder nen großen verlieren werden.
      Eine Außnahme wäre vllt. ein spezieller read auf einen Gegner nach mir (like: lighte isoraises mit Ax händen, overplayed TPNK)