Was soll ich nun machen? FR / SH

    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      Mein standardlimit laut BRM wäre 15/30c FL FR, da es bei Partypoker da aber so gut wie keine FR Tische gibt habe ich vor schon jetzt zu SH zu wechseln. Deswegen spiele ich momentan 5/10c FL SH weiß aber nicht wo ich meine Hände posten soll, da die SH foren erst ab Gold erreichbar sind.
      Was nun, erstmal weiter FR spielen? oder komplett zu SH wechseln(was genau mein Ding zu seinen scheint)
      Ich hab jetzt fast 10k Hände auf FR also bin kein kompletter Anfänger mehr und die lowlimit SH scheinen mir extrem profitabel zu sein.
  • 8 Antworten
    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      spiel lieber 0.1/0.2, auf 0.05/0.1 haste ca 5bb rake/100 bzw. 10% vom pot. auf 0.1/0.2 nur 5% vom pot.
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      Das ist natürlich ein Argument, allerdings geht es mir gar nicht mal primär um Gewinnmaximierung. muss ja noch Bonus 50+150$ Bous abarbeiten. Wäre es dann nicht sogar besser wenn ich mehr rake produziere und dadurch mehr Party Points bekomme, oder ist das Milchmädchenrechnung?
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Du produzierst absolut gesehen nicht mehr Rake auf 0,05/0,1 als auf 0,1/0,2, da der Pot auf 0,1/0,2 doppelt so gross ist. Nur gleichviel Rake bei kleineren Pötten. Für den Bonus ist die Summe der Party Points entscheidend. Auf 0,1/0,2 bekommst du mehr Party Points pro Hand als auf 0,05/0,1. In jedem Fall bist du mit 0,1/0,2 besser dran als mit 0,05/0,1.

      Siehe Party Poker Lobby -> My Account -> Party Points -> How to Earn

      Eine Alternative zu SH auf 0,15/0,3 ist auf 0,1/0,2 weiter FR zu spielen, bis du die Bankroll für 0,25/0,5 hast. Für SH brauchst du ohnehin eine grössere Bankroll wegen der grösseren Swings. Wenn du mit SH klarkommst, spiel SH.

      Es ist kein Problem, SH-Hände in die Handbewertungsforen der entsprechenden Limits zu posten. Die Handbewerter sind qualifiziert genug, um sie zu bewerten und machen das gerne.
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      Danke für dein Posting cjheigl. Ich denke mal ich werde beides parallel spielen. Eigentlich könnte ich eigentlich auch gleich 10c/20c shorthanded spielen da meine Bankroll ~100$ beträgt oder soll ich mich auf 5c/10c erstmal an sh gewöhnen?
    • Keiji
      Keiji
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 2.372
      wieso hast du's denn so eilig? ich hab einfach 0.15/0.30 mit 0.10/0.20 tables gemixt bis ich halt aufsteigen konnte. andere plattformen haben das zwischen limit 0.15/0.30 nicht mal ;)
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      Ich hab früher halt schon auf 25/50c+ FR gespielt gehabt, jetzt aber neu mit 50$ angefangen.
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Die Vor- und Nachteile sind hier eigentlich vollständig erörtert worden. Den Skill, um die FR-Limits zu schlagen, wirst du wohl haben. Short Handed muss man sich aber etwas umstellen. Deine 10k Hände sind als Sample Size nicht aussagekräftig. Potentiell sind die SH-Tische auch in den Mikros sicher profitabel, aber die Swings sind deutlich größer als FR. Es ist also auch die Frage, was du an Risiken eingehen willst. Das Limit $0.05/0.1 ist auf Party halt longterm unattraktiv, weil du von deinen Gewinnen einen großen Teil (bis 10%!) als Rake abgeben musst.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      0,05/0,1 solltest du nach Möglichkeit vermeiden. Es ist auf jeden Fall besser, 0,1/0,2 zu spielen. Wenn dir FR langweilig wird, nimm einen Tisch dazu. Multitabling ist auch ein Skill, den man erst erlernen muss. $100 sollten für 0,1/0,2 SH reichen. Solltest du unter 300 BB fallen, spiel wieder FR.