[strategie] Ultrabet's Win maximizing Bankroll Management

    • Ultrabet
      Ultrabet
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 26
      ich bin noch nicht allzu lange dabei, aber wenn ich mich ans reguläre BR halte, muss ich noch auf NL 25 rumgrinden, obwohl ich in den letzten 3 Monaten noch keine Session im Minus beendet habe. Da es mein Ziel ist möglichst schnell in den Limits aufzusteigen habe ich mir folgendes überlegt: Ich gründe quasi 2 verschiedene BR. einmal die normale BR und die risky BR. soll heißen: ich spiele auf fishigen Limits wie NL25 oder NL50, bis ich meinen buy in für ein höheres Limit erspielt habe: für z.B. NL 200. dann zwacke ich 200$ von meiner BR ab und eröffne quasi eine seperate BR für NL200. Wenn ich den buy in verloren hab, spiele ich halt wieder solange auf NL50 weiter bis ich den buy in wieder raus habe. wenn ich aber gewinne, kommt der Gewinn auf meine Risky BR, und das dann solange bis ich genug hab um dauerhaft NL 200 zu spielen. Dann zwacke ich wieder 400$ ab und starte eine Neue risky BR für NL400... usw. würde mich mal interessieren was ihr davon haltet, im Grunde ist es nicht riskant solange man sein homelimit nachhaltig schlägt, oder was denkt ihr dazu?
  • 28 Antworten
    • Logaras
      Logaras
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 531
      das nennt man glaub ich shotten ... kA schnib ist doch der experte dafür oder?
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Ich bezweifle, dass du das Limit auf dem du dann spielen willst, gut schlagen kannst. Auch wenn die Skillunterschiede zwischen den einzelnen Levels teilweise doch relativ gering sind, solltest du dich meiner Meinung nach wirklich hocharbeiten. Hinterher ärgerst du dich nur wenn du deine "risky BR" verspielt hast weil die Spielweise auf den höheren Limits doch ein bisschen anders ist und man sich erst daran gewöhnen muss und das geht wohl nicht mit einem einzelnen Stack.
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      wuerdest du die risky BR für das naechsthoehere limit und nicht gleich für nl200 nutzen, dann würde das ganze sogar etwas sinn machen.
    • Ultrabet
      Ultrabet
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 26
      zum einen will ich möglichst schnell aufsteigen. zum anderen spiele ich bei dem höheren limit viel konzentrierter und erbringe eher mein A Game, als wenn ich um 4$ pötte spielen muss. jetzt kommt ihr bestimmt mit: "ich muss in BB/h denken" aber ich glaube ein höheres limit schützt mich eher vor dem tilten, und als meine persönliche Komfortzone habe ich mir nunmal NL200 auserkoren @admins könnt ihr das bitte in die NL Sektion verschieben? ich habe gesehen das ich aus versehen im fixed limit forum gelandet bin, dankeschön
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Ich mach das grad auch immer ähnlich wie du... verfolg immer meine Lieblingsfische auf die höheren Limits.... und habs 3x Mal in Folge geschafft in der 1. !!! Hand meinen NL 200 Stack zu busten (Straight vs. Runner-Runner FH, Kings vs Aces, Set vs higher Set) Ich hoffe das mich das ich den Scheiß jetzt endlich mal aufhör.... Das Problem ist halt, wenn du nur den einen Stack hast und mehrere Limits Unterschied zwischen Shot-Limit und "normalen Limit" sind, dass deine Varianz riesig ist und das du Fuckin' lang spielst bis so ein Stack wieder da ist... aber was red ich... ich sehs ja selber nicht ein...
    • Sebra
      Sebra
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 1.121
      Ich würde ja eher mal einen Shot mit ~15 Buyins für das höhere Limit wagen, als das so zu machen wie du. Das Problem ist halt, wenn du nur ein Buyin hast kannst du auch keinen rebuy machen, dann geht mal ein move schief, du triffst nichts nach einem preflop raise oder ähnliches und schon bist du crippled mit einem halben Stack oder weniger und kannst nicht mehr das Maximum an Gewinn rausschlagen. Und wenn du winning player auf NL200 bist (wovon du ja anscheinend ausgehst) solltest du mit normalem BR building auch sehr flott durch die Limits kommen.
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      nimm das nxt höhere limit - wenn du $200 auf nl25 erspielst und die dann zum shoten auf nl200 nimmst wärst du x mal schneller wenn du einfach normal die limis durchspielst. abgesehen davon ist nl25 zu nl200 wie bayern vs sportclub dülmen
    • YesWeCap
      YesWeCap
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 1.462
      Original von Dustwalker abgesehen davon ist nl25 zu nl200 wie bayern vs sportclub dülmen
      der war geil :D
    • Ultrabet
      Ultrabet
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 26
      also ich spiele eigendlich NL50, (Br von 1400$), NL25 spiele ich nur wenn ich grad mal Lust habe 86s aus MP1 zu openraisen. ich versuche es mal, ich muss ja nur einmal verdoppel und schon habe ich 2 buy ins wieder raus ;)
    • Swapshop
      Swapshop
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 1.131
      Wie hast du denn deine Komfortzone auserkoren? Bei mir ist es so, dass ich immer erstmal etwas Respekt bei nem neuen Limit vor dem Geld habe ^^ Wenn du es drauf hast NL200 zu schlagen, dann würdest du durch NL25 mit locker über 5 PTBB durchrushen. Denke es sind 10 möglich. Und dann kannste eh schnell aufsteigen.
    • Ultrabet
      Ultrabet
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 26
      Original von Dustwalker abgesehen davon ist nl25 zu nl200 wie bayern vs sportclub dülmen
      dessen bin ich mir natürlich durchaus bewusst, aber wenn ich es schlagen sollte spare ich doch ne menge Zeit die ich sonst mit einem konservativen limitaufstieg vergeude... wenn es denn so sein sollte, und ich zu weak für das limit bin, macht es mir auch nichts aus 200 oder auch 600$ lehrgeld zu zahlen. schließlich hab ich ja nie einen einzigen $ davon selber eingecashed.
    • Ultrabet
      Ultrabet
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 26
      Original von Swapshop Wie hast du denn deine Komfortzone auserkoren? Bei mir ist es so, dass ich immer erstmal etwas Respekt bei nem neuen Limit vor dem Geld habe ^^ Wenn du es drauf hast NL200 zu schlagen, dann würdest du durch NL25 mit locker über 5 PTBB durchrushen. Denke es sind 10 möglich. Und dann kannste eh schnell aufsteigen.
      gerade weil ich erst ab diesem limit respekt vor dem Geld habe, werde ich so Späße wie J8o re-raisen ja nicht mehr allzu häufig machen. So ein scheiß mache ich ja nur weil ich auf den niedrigen limits eben keinen Respekt vor dem Geld habe
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      dann gewöhn dich mal nicht zu schnell an nl200.. da du das ganze wohl fälschlicherweise mit "strategie" markiert hast, hier ein kleiner lesetipp: http://en.wikipedia.org/wiki/Kelly_criterion
    • alaris
      alaris
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 9.558
      Das ist gar nicht dein BRM.. hast dir nur von Hajni abgeguckt! :( Ansonsten fällt mir nur noch :rolleyes: dazu ein.
    • Behre
      Behre
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.463
      lol, komfortzone AUSERKOREN?! wtf?!
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.792
      Original von Ultrabet ich versuche es mal, ich muss ja nur einmal verdoppel und schon habe ich 2 buy ins wieder raus ;)
      rofl^^ so fängts an...
      Original von hazz wuerdest du die risky BR für das naechsthoehere limit und nicht gleich für nl200 nutzen, dann würde das ganze sogar etwas sinn machen.
      Man kann nen Versuch ruhig mal starten (auf nem Limit 1 höher), aber wenn man schon denkt "ich muss ja nur einmal verdoppeln...", dann wird das eh schief gehn. Wenn du denn verlierst, musst du ja auch nur einmal auf NL400 verdoppeln, dann hast du es auch wieder raus, dann NL600, dann 1k, dann... ;)
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      Original von Ultrabet schließlich hab ich ja nie einen einzigen $ davon selber eingecashed.
      Wenn du 1000€ geschenkt bekommst und die sinnlos verpulverst, sagst dir das dann auch? Mit so einer Einstellung wirst du nicht weit kommen bzw nicht lange dort bleiben wo du ankommst.
    • Behre
      Behre
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.463
      "money not wasted is equal to money earned"
    • osirisdd
      osirisdd
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 1.135
      Original von Ultrabet gerade weil ich erst ab diesem limit respekt vor dem Geld habe, werde ich so Späße wie J8o re-raisen ja nicht mehr allzu häufig machen. So ein scheiß mache ich ja nur weil ich auf den niedrigen limits eben keinen Respekt vor dem Geld habe
      da frag ich mich, wie du auf NL 25 bzw. NL 50 überhaupt winning player wurdest...
    • 1
    • 2