Umstieg FL zu NL, aber welches Limit empfohlen

    • FineFlavaP
      FineFlavaP
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 2.043
      spiele derzeit 5/10 FL und würde gerne mal NL probieren beziehungsweise sogar umsteigen, da FL auf diesen Limit doch ganz schon tag verseucht ist.

      hab mal die bronze sektion so durchgelesen BSS aufjedenfall, da SSS mir zu langweilig ist. von der brm könnte ich nl200 spielen, aber da würde ich wohl ganadenlos scheitern am anfang.

      was wäre ein gutes limit für den einstieg um mit etwas skill es zu beaten aber auch von den beträgen nicht gelangweilt zu sein. also auf nl10 hab ich kein bock und wird sich wohl auch nicht viel mit nl25 nehmen.

      meine NL erfahrungen sind nahe zu null! bis auf die paar artikel, die ich aber jetzt intensiv lesen werde.

      hier hats doch bestimmt auch ein paar umsteiger mit erfahrung!
  • 20 Antworten
    • arrow
      arrow
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 50
      Hi,

      ich habe nicht so hoch wie du FL gespielt und deshalb auch nicht eine ausreichende BR für NL200, sondern nur für NL25. Ich versuche derzeit auch auf NL BSS umzusteigen.

      Mein Ansatz war einfach n paar Hände auf nem niedrigen Limit anzufangen und in das Spiel reinzukommen. Habe etwas mit den Spielweisen aus den Artikeln herumexperimentiert - man musste sich ja keine großen Sorgen machen, wenn man mal einen Stack verdonkt hatte - und so pro Limit etwa 1000 bis 1500 Hände gespielt - die sind schnell rum. Ich hatte anschließend auch immer eine positive Billanz und fühlte mich zumindest auf dem nächsten Limit nicht unsicher, d.h. ich spielte freier, weil ich nicht dauernd im Hinterkopf hatte, dass ich gerade erst mit dem NL-Spiel angefangen habe.

      Also in deinem Fall hieße das dann bspw. 1500 Hände NL10 oder NL25 und dann weitersehen. Alternativ könnte man auch höher anfangen und zur Not absteigen. Hängt halt stark von der Persönlichkeit ab - lieber der Bausparvertrag oder doch in Aktien investieren ;) .

      Leider kann ich mangels Erfahrung nichts zu dem Spiel auf den höheren Limits sagen.

      Gruß,

      arrow.
    • FineFlavaP
      FineFlavaP
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 2.043
      @arrow: hab jetzt auch mal kurz nl25 gespielt um mal ein gefühl zu bekommen. tut mal gut was anderes zu spielen.

      was mir gerade mal sehr am anfang auf gefallen ist, dass ich kein plan von den raising ranges habe. hab mal mir das bronze bss-chart ausgedruckt :) , joa sehr tight. hat es da für den anfang ein etwas komplexeres chart um ein gefühl für 3betting situation zu bekommen und blinddefenses. ich weiß, dass es kein chart gibt was alle situationen abdeckt. aber ich hab halt kein plan wie loose man defended oder was überhaupt eine BU openraisingrange ist.

      oder gibt es diesbezüglich ein spezielles vid?
    • arrow
      arrow
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 50
      Hi,

      Original von FineFlavaP
      was mir gerade mal sehr am anfang auf gefallen ist, dass ich kein plan von den raising ranges habe. hab mal mir das bronze bss-chart ausgedruckt :) , joa sehr tight. hat es da für den anfang ein etwas komplexeres chart um ein gefühl für 3betting situation zu bekommen und blinddefenses. ich weiß, dass es kein chart gibt was alle situationen abdeckt. aber ich hab halt kein plan wie loose man defended oder was überhaupt eine BU openraisingrange ist.

      oder gibt es diesbezüglich ein spezielles vid?
      das Einschätzen der Gegnerranges fällt mir derzeit auch teilweise noch recht schwer. Insbesondere ist man immer versucht FL-Ranges anzunehmen, die sicherlich nicht einfach übertragen werden können.

      Zum Thema Blinddefense gibt es in der Gold-Section einen Artikel. Zum Squeezen kannst du das erste Video von Paxis in der NL Silber-Section ansehen. Wahrscheinlich gibt es in der Gold-Section auch Videos zu den Themen. Bzgl. Steals und Reaktion auf 3-Bets habe ich gestern einen Thread eröffnet, welcher leider bis jetzt nur einen Kommentar enthält.

      Gruß,

      arrow.
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Der SHC ist ganz gut, solltest du aber auch nach 1-2 Wochen zur Seite legen.

      Zur Blinddefense usw., zunächst einmal komplett sein lassen und nur die Value Hände 3betten (AQ+,TT+), dann mit Hilfe vom Equilator und so weiter langsam rantasten, Blinddefense ist bei NL viel unwichtiger, da der BB einfach viel kleiner ist im Verhältnis.
      Ein Chart hilft hier 0, sowas kann es bei NL bei der Blinddefense gar nicht geben.

      Zur BU openraisindrange: Einfach mal auf den ATS achten und dann diese Range betrachten und etwas weniger schwache Valuehände und mehr spekulative Hände reinnehmen.
    • FineFlavaP
      FineFlavaP
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 2.043
      Original von itbmotw
      Der SHC ist ganz gut, solltest du aber auch nach 1-2 Wochen zur Seite legen.

      Zur Blinddefense usw., zunächst einmal komplett sein lassen und nur die Value Hände 3betten (AQ+,TT+), dann mit Hilfe vom Equilator und so weiter langsam rantasten, Blinddefense ist bei NL viel unwichtiger, da der BB einfach viel kleiner ist im Verhältnis.
      Ein Chart hilft hier 0, sowas kann es bei NL bei der Blinddefense gar nicht geben.

      Zur BU openraisindrange: Einfach mal auf den ATS achten und dann diese Range betrachten und etwas weniger schwache Valuehände und mehr spekulative Hände reinnehmen.
      im FL besteht eine BU-open von A high bis J high und dann noch gute connectors oder one-gapper. kann das sein, dass sich das bei nl eher auf Ahigh - K high (Qhigh) und dann gute playabillity hände alla suited connectors, suited one-gapper, mittlere bis gute offsuited connectors handelt. da einfach die playabillity der hände viel wichtiger wird?
    • Awesomeness
      Awesomeness
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2008 Beiträge: 7.231
      ja.
    • EvaPoker
      EvaPoker
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2008 Beiträge: 2.518
      Original von itbmotw
      Zur Blinddefense usw., zunächst einmal komplett sein lassen und nur die Value Hände 3betten (AQ+,TT+), dann mit Hilfe vom Equilator und so weiter langsam rantasten, Blinddefense ist bei NL viel unwichtiger, da der BB einfach viel kleiner ist im Verhältnis.
      Ein Chart hilft hier 0, sowas kann es bei NL bei der Blinddefense gar nicht geben.
      woot? seit wann ist blinddefense unwichtig bei nl? :f_confused:
    • royalstreet
      royalstreet
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2008 Beiträge: 660
      spielst du eig. FR oder SH? Würde dir Fr empfehlen fürn Anfang
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      mit der br und wenn dir FL auf deinem limit zu nitty ist, dann spiel gleich sh nl50
    • SeneX
      SeneX
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2005 Beiträge: 1.020
      würde NL25 SH!!! probieren.
      NL50 kannst du zwar auch probieren,aber warum viel Lehrgeld zahlen,wenn mans auch billiger haben kann.Auf NL10 wird dir wohl jegliche Motivation fehlen als 5/10 Reg.

      Aber jedenfall SH,irgendwann wirst du dann SH spielen wollen und dich dann wieder erst umgewöhnen müssen,mach das gleich.

      Und als 5/10 Reg wirst du das limit eh in kürzester Zeit beaten,es ist kein komplett anderes Spiel.

      GL
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Spiel NL50.
      So anders sind die Spiele nun auch auch wieder nicht und auf NL25/50 bist du selbst als totaler Quereinsteiger mindestens durchschnittsspieler.

      Spiel 20k Hände in denen du vorallem versuchst die Handranges in den Kopf zu bekommen.
      Wenn du das hast geh auf NL100 hoch und etablier dich dort erstmal.

      Denke das ist die beste Line. Ich hab NL vermutlich 600 oder 700k Hände gespielt bisher und FL auch mal knapp 100k zum antesten und die Spiele sind nicht so sehr anders.
      Wie gesagt...andere Ranges aber das wars dann auch, Handreadingskills, ein Gefühl für Equity usw ist alles übertragbar (zumindest zu 90%) und das ist das eigentlich wichtige.

      Als 5/10 Reg solltest du keine Probleme haben eigentlich.
    • FineFlavaP
      FineFlavaP
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 2.043
      also schon mal danke für die antworten. hatte jetzt mal ein bisschen fullring gespielt, werde aber wohl gleich anfangen mit SH, da ich durch FL nix anderes gewöhnt bin. danke für den tipp. dann werde ich mal dran bleiben und hoffentlich gut runnen am anfangen, damit es doppelt spass macht :)
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Original von EvaPoker
      Original von itbmotw
      Zur Blinddefense usw., zunächst einmal komplett sein lassen und nur die Value Hände 3betten (AQ+,TT+), dann mit Hilfe vom Equilator und so weiter langsam rantasten, Blinddefense ist bei NL viel unwichtiger, da der BB einfach viel kleiner ist im Verhältnis.
      Ein Chart hilft hier 0, sowas kann es bei NL bei der Blinddefense gar nicht geben.
      woot? seit wann ist blinddefense unwichtig bei nl? :f_confused:
      Unwichtiger nicht unwichtig!!!

      Begründung siehe oben, ohne Blinddefense bist du bei FL wohl so ab 4/2 tot (keine Ahnung ab wann genau), bei NL kann man komplett ohne spielen, sicher würde ich es keinem auf Dauer raten, aber man kann selbst damit NL5k schlagen, bin ich mir sicher.
      Der BB ist bei FL im Vergleich zu NL 3-6 mal so hoch.
    • Loosar
      Loosar
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.511
      und gewöhne dich dran das TPTK im NL keine starke sondern nur eine mittelstarke Hand ist, mit der man durchaus vorsicht walten lassen muss.

      und geh blos net wie gewohnt mit Ace-High zum river. calldowns kosten hier richtig geld und wollen selbst mit MPTK oder TPLK wohl überlegt sein.
    • FineFlavaP
      FineFlavaP
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 2.043
      Original von Loosar
      und gewöhne dich dran das TPTK im NL keine starke sondern nur eine mittelstarke Hand ist, mit der man durchaus vorsicht walten lassen muss.

      und geh blos net wie gewohnt mit Ace-High zum river. calldowns kosten hier richtig geld und wollen selbst mit MPTK oder TPLK wohl überlegt sein.
      hab schon gemerkt, dass calldowns ziemlich teuer werden können. ist halt nix mehr mit loose zum showdown gehen. während man im FL sh 38-40wts hat, ist das hier schon eine andere welt, an die ich mich echt gewöhnen muss.
    • XdYe89
      XdYe89
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2008 Beiträge: 571
      Ich habe auch Fl 2/4-5/10 gespielt und habe auf Nl gewechselt, weil ich keine Lust mehr auf die Swings hatte.
      Würde dir empfehlen ALLE Strategieartikel durchzuarbeiten(!!) und dann kannste imho ohne Probs auf nl 50/100 sh einsteigen, ist echt supersoft, so viele Fische, da träumt man im FL richtig von :D .
      Sehr empfehlen würde ich dir auch die ganzen Videos von Nargos und Schniblor( Schniblor am ehesten), da diese auch sehr gut Spieltheorie und Gedanken über Ranges vermitteln.
      (Schniblors Platin 3-Teiler auf Nl400 und die nl1k und nl 5k und nl2k vids, sind entgegen aller Erwartungen nicht der totale Overkill für Fl- Spieler sondern wirklich gelungen, vor allem das neueste HU Video ) .
    • Gismooo
      Gismooo
      Silber
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 326
      so ich versuche auch grad von FL auf NL BSS zu wechseln. spiele zwar überall die micro limits wollte nun aber fragen ob es wayne ist wenn man zuvor kein SSS gespielt hat. Im Video über die BSS wird ja gesagt man sollte einige tausen hände SSS gespielt haben
    • Loosar
      Loosar
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.511
      es schadet nicht, mal etwas sss gespielt zu haben. aber von advanced sss-freaks mal abgesehen, ist sss mehr zum br-builing da und um erste schritte im poker risikoarm zu lernen.

      als FL spieler mit einigermassen einer samplesize hast du mehr poker-know-how, als man bei sss für gewöhnlich aufbauen kann, also kannst du direkt bei BSS einsteigen. les halt alle artikel und stell dich auf die besonderheiten des "stacklimits" ein. halte dich an das BRM und steige eher ein limit tiefer als möglich ein zum eingewöhnen.
    • Xyon666
      Xyon666
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 380
      Ich schlage NL50 FR BSS vor, nach 10k händen NL50 FR SH und wenne da ne sichere winrate hast nach standard brm (FR 20 Stacks / SH 25 stacks) aufsteigen... je nachdem was dir besser gefällt...ab NL200 würd ich 5 Stacks mehr nehmen fürs brm.
    • 1
    • 2