Gibt es noch mehr als tilt?

    • Aretas
      Aretas
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2005 Beiträge: 21
      Hi,

      Ich habe mal eine Frage zur Definition von tilt. So wie fast alle spiele ich schlechter, wenn es nicht gut läuft. Für mich ist tilt nur eine Extremform von schlecht spielen, wie looser spieler aggressiver spielen oder höher spielen. Eben alles, was offensichtlich Geld kostet. Wenn ich merke, dass ich looser oder agressiver bin, höre ich inzwischen sofort auf. Höher habe ich im tilt nie gespielt.

      Aber was ist mit erhöhter Fehlerhäufigkeit? Ich denke zum Beispiel über eine vorher gespielte Hand nach oder übersehe dann eine mögliche Straße etc., Ich mache Fehler, weil meine Konzentration geringer wird, vor allem bei Spiel an mehreren Tischen. Ist das auch schon tilt?

      Was versteht ihr unter tilt?
      Wie verändert sich eure Spielweise nachteilig, wenn ihr verliert/bad beats kassiert?
  • 7 Antworten
    • AKI307
      AKI307
      Black
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.642
      Tilt hat viele Gesichter, aber pauschal gesagt:

      A-Game = kein Tilt
      alles außer A-Game = Tilt
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von AKI307
      Tilt hat viele Gesichter, aber pauschal gesagt:

      A-Game = kein Tilt
      alles außer A-Game = Tilt
      Dem schließe ich mich an und verweise auf zwei hervorragende Artikel von MiiWiin zum Thema hier und hier.

      Schau am besten dazu auch mal in die Videosektion, da findest Du auch noch Material dazu :)
    • SeneX
      SeneX
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2005 Beiträge: 1.020
      Original von Aretas
      Hi,

      Ich habe mal eine Frage zur Definition von tilt. So wie fast alle spiele ich schlechter, wenn es nicht gut läuft. Für mich ist tilt nur eine Extremform von schlecht spielen, wie looser spieler aggressiver spielen oder höher spielen. Eben alles, was offensichtlich Geld kostet. Wenn ich merke, dass ich looser oder agressiver bin, höre ich inzwischen sofort auf. Höher habe ich im tilt nie gespielt.

      Aber was ist mit erhöhter Fehlerhäufigkeit? Ich denke zum Beispiel über eine vorher gespielte Hand nach oder übersehe dann eine mögliche Straße etc., Ich mache Fehler, weil meine Konzentration geringer wird, vor allem bei Spiel an mehreren Tischen. Ist das auch schon tilt?

      Was versteht ihr unter tilt?
      Wie verändert sich eure Spielweise nachteilig, wenn ihr verliert/bad beats kassiert?
      i bin dann a riesn nit.geh da mit der einstellung eini:wird ja eh ois nix mehr.
      Vorm Downswing hatte ich sowas wie 24/19, 15k Hände im Minus später war es dann 17/14.

      Dazu kamen vorallem damals im Limit so Automatismen,ohne viel nachzudenken:
      Ich hab toppair od. besser gehittet ---> raise turn
      Und verhältnismäßig viel zu wenig wtsd.

      und die steigerung von Tilt ist Monkeytilt :)
      Hab ich einmal erlebt,im FL auf 1/2 knapp 300$$ verblasen an einem Abend und dann die restlichen 800 beim Blackjack.

      Ich bin einfach nur dagesessen , mir war unglaublich warm,mein ganzer Körper hat gebebt vor Wut und ich hab mich in meinem Leben noch nie so extrem gehasst.Ich war völlig Brainafk zu dem Zeitpunkt.

      Kann mich noch erinnern,ich saß fast 20mins regungslos vorm Bildschirm und versuchte mir iwie zuzureden dass das nicht so tragisch sei,dass ich mich beruhigen muss , dass es andere nette Sachen auch noch gibt.

      Ich konnte dann doch ned anders und hab damals meine brandneue G15 (vom Pokergeld) vernichtet um mich danach nur mehr zu fragen:also das ganze Geld zu verzocken reicht ned,nun musst auch noch zerstören was du scho ausgecashed hast.

      Hab diese Nacht glaub ich nicht geschlafen,hab mich einfach nur gehasst,sowas hab ich noch nie erlebt,nichtmal einen anderen Menschen konnte ich jemals so hassen...das war abartig iwie
    • heiko78
      heiko78
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2006 Beiträge: 552
      Also das is ja echt schon krank, so zu reagieren. Das ist wohl weniger ein auschließlich auf Poker bezogenes Problem, und ich hoffe du bist an dieser Erfahrung gewachsen :P
    • Xenomystus
      Xenomystus
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.044
      Bestes Anzeichen für Tilt bei mir ist wenns mir auf einmal warm wird...
    • xirox
      xirox
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 574
      Bei mir ist das Anzeichen die Nachbarn, die an die Wand klopfen, weil sie nicht schlafen können.... ;)

      Aber AKI307 hat völlig recht. Du musst lernen zu erkennen, dass du Entscheidungen triffst, die du im optimalen Spiel nicht getroffen hättest. Klar zählen dazu auch die von dir beschriebenen Konzentrationsprobleme. Das deutlichste Zeichen von Tilt ist für mich aber einfach das Overplayen von mittelstarken Made Hands.
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      http://www.amazon.de/Poker-Mindset-Essential-Attitudes-Success/dp/0974150231

      Dort werden eigentlich (fast) alle Fragen zum Thema "tilt" beantwortet!