Buchempfehlungen

  • 17 Antworten
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      http://www.amazon.de/gp/product/3451280000/ref=s9_simz_gw_s0_p14_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=0B33K988S1YYTB4G881V&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375173&pf_rd_i=301128

      Geht um so einen Typen, der erst Himmel und Erde erschafft. Danach nimmt er ein ganzes Volk an die Hand, bugsiert es mühsam durch alle möglichen Unbillen der Geschichte, bis sie im Happy End schließlich im Gelobten Land landen. So ein bißchen wie in "Civilization".

      Das Buch hat alles: Sex, Crime, noch mehr Sex, Suspense. Zurecht ein Klassiker, obwohl manche der hinteren Passagen ein paar Längen haben.

      In der Sequel geht es dann um den Sohn des Hauptdarstellers aus Teil 1. Weniger Sex (obwohl das Buch hauptsächlich von Liebe handelt), aber immer noch viel Crime. Handwerkerjunge kämpft sich nach oben, wird von seinen Feinden aber verraten und umgebracht, bevor es schließlich zum überraschenden Happy End kommt. Auch der zweite Teil zu Recht ein Klassiker der Weltliteratur.
    • dmars
      dmars
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2008 Beiträge: 1.075
      mmd
    • busfahrer09
      busfahrer09
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 10.710
      LOL @ Ajezz :D

      Original von vincenTTTaa
      Also so Bücher wo man sich nachem lesen denkt : "wow zum Glück hab ich das mal gelesen"
      Trifft bei mir auf viele Werke von Kafka zu, kp ob du sowas lesen willst.... ?(
    • PaxiFixi
      PaxiFixi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 21.136
      Ken Follet hat ziemlich geile Thriller/Krimis


      Die Nadel würde ich empfehlen, hammer Buch!
    • CashBoomBang
      CashBoomBang
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2008 Beiträge: 3.436
      Hallo
      ich denke da gehen die Meinungen sehr auseinander auch was die "sogenannten Klassiker " sind, scheint sehr variabel zu sein ...

      Ich persönlich fand ..zb ..
      Hallo Mister Gott ,hier spricht Anna/Fynn .. sehr lesenswert und regt auch zum nachdenken an ..

      In meinem Himmel/Alice Sebold .. ist ein sehr lesenswertes Buch das ebenfalls zum grübeln anregt ..

      Herr der Ringe /J.R.R Tolkien...ist aber auch Ansichtsache

      Der Name der Rose /Umberto Eco..auch wenn Stellenweise recht anstrengend aber auch sehr spannend und auch was zum nachdenken ..

      Es muss nicht immer Kaviar sein ... sehr interessant .. nicht nur die Kochrezepte die sind klasse ..

      Krieg und Frieden/Leo N. Tolstoi ... bo nee so ein langweiliges Buch ...
      fand ich jedenfalls aber ich habs zuende gelesen wie alle meine Bücher ..

      der Alte Mann und das Meer .. auch wenn Hemmingway ein Chauvi war .. und kein Zeitgenosse den ich gekannt haben möchte ..

      Kathy Reichs , Patrica Cornwell ,Ellis Peters,Ken Follett ,Katherine Neville ..kann man drüber streiten aber ich lese sie gerne

      Der Schwarm / Frank Schätzing ...genial auch wenn sich durch die ersten Seiten etwas kämpfen muss .. was wäre wenn???

      Der Medicus / Noah Gordon .. den Rest der Triologie kann man sich allerdings schenken .. Nummer 1 ist das beste

      Des Teufels Alternative/ Frederick Forsyth .. garnicht auszudenken ..wenn man vor diese Wahl gestellt wird ..

      es gibt so viele schöne Bücher die lustig sind, nachdenklich, traurig, kitschig, unmöglich , einen anregen oder aufregen

      in diesem Sinne viel spass beim lesen ... übrigens Hörbücher sind auch was feines ;-)
    • rampe0815
      rampe0815
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 3.607
      vieleicht sollte op seine suche mal ein bißchen eingrenzen. Also welches genre liest du denn am liebsten?
    • aaaRt
      aaaRt
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.607
      Ich bin Fan von den Klassikern (danke liebe Eltern): The Catcher in The Rye, Ansichten eines Clowns (habs in der Schule gelesen, hat mich sehr an den "Catcher in the Rye" erinnert, daher mochte ich das. Heinrich Böll hat ja das Buch auch übersetzt und sich teilweise wohl inspirieren lassen), To Kill A Mockingbird (teilweise schwer zu lesen aber in der Summe ein sehr gutes Buch), In einem anderen Land.

      The Curious Incident of the Dog in the Night-Time fand ich auch ganz gut. Spontan fällt mir jetzt nicht viel mehr ein, ich vergesse immer fast alles, was ich gelesen habe aber da diese hängengeblieben sind, sind das wohl auch meine favs.

      Die ganzen Nick Hornby Bücher sind imo auch lesenswert.
    • AKI307
      AKI307
      Black
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.642
      Einer flog über das Kuckucks Nest.
      Nicht nur Hammer Film, auch das Buch ist geil.
    • Tonding
      Tonding
      Black
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 3.362
      Die Buddenbrooks - Thomas Mann (erzählt die Geschichte einer Lübecker Kaufmannsfamilie über mehrere Generationen hinweg)
      American Psycho - Bret Easton Ellis (Leben und Sterben im Herzen New Yorks)
      Der menschliche Makel - Philip Roth (ein Universitätsprofessor kommt wegen rassistischer Äusserungen in Bedrängnis und es wird das Geheimnis seines Lebens enthüllt)

      Meine 3 Lieblingsbücher, kann ich nur empfehlen.
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 2.983
      wenn ich nich zufällig zur erleuchtung gefunden hätte, hätte ich ziemlich sicher irgendein(!) buch von adyashanti oder eckhart tolle als ABOLUSTES MUST READ empfunden (;
    • pennyyy
      pennyyy
      Black
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 5.658
      Zwar selbst noch nicht ganz durch, aber sicherlich eins der besten Bücher die ich bisher gelesen habe.

      Hermann Hesse - Der Steppenwolf
    • Wuppi53
      Wuppi53
      Global
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 1.611
      Original von pennyyy
      Zwar selbst noch nicht ganz durch, aber sicherlich eins der besten Bücher die ich bisher gelesen habe.

      Hermann Hesse - Der Steppenwolf
      #2

      Homo Faber von Frisch würd mir auch noch einfallen
    • breathingslow
      breathingslow
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2006 Beiträge: 4.001
      Interessant:
      http://www.amazon.de/Urantia-Book-Revealing-Mysteries-Ourselves/dp/0911560513/

      http://www.amazon.de/gp/product/3518398709

      Gesund:
      http://www.amazon.de/gp/product/3548740979

      Kostenlos:
      http://www.zurwahrheit.de/Auf%20ein%20Wort%20V5.pdf
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      http://www.amazon.de/Gotteswahn-Richard-Dawkins/dp/3548372325/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1249318730&sr=8-1

      Kannst du passend zum Buch von Ajezz lesen ;)

      http://www.amazon.de/Das-Master-System-Charles-Haanel/dp/3940185108/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1249318953&sr=8-1

      richtiges Denken lernen
    • MaxMoor
      MaxMoor
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2006 Beiträge: 1.009
      Klug und spannend und Mittelalter: Umberto Eco - Name der Rose
      Klug und spannend und Verschwörungstheorien vom feinsten: Umberto Eco - Das Foucaultsche Pendel
      Nazis, Vernichtung, Krieg, Inzest sowie sonstige sexuelle Handlungen und alles aus Sicht eines SS-Offiziers: Littell - Die Wohlgesinnten
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 17.037
      Gibt schon nen Thread: Bücher die man gelesen haben sollte. Musst mal SuFu benutzen, da sind schon einige gute Bücher dabei.
    • TheLegend142
      TheLegend142
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 2.220
      Original von josch2001
      Gibt schon nen Thread: Bücher die man gelesen haben sollte. Musst mal SuFu benutzen, da sind schon einige gute Bücher dabei.
      wenn ich nach "Bücher" suche, finde ich den Thread nicht.


      Finde für Bücher wäre es sinnvoll mal ein eigenes Unterforum zu machen, oder liest von den Leuten, die hier im Forum aktiv sind keiner mehr Bücher, sodern gucken alle nur noch Filme oder spielen irgendwelche Games :f_confused:


      Ansonsten, was habt ihr so an guten Ratgeberbüchern gelesen:

      Hier mal eine Auswahl an Büchern die ich so gelesen habe:

      Simplify your Life von Seifert (sehr zu empfehlen)
      Law of Succes von Napoleon Hill (sehr zu empfehlen)
      Rich Dad poor Dad (hat irgendwie was, auch wenn viel Blödsinn drin steht)

      Ansonsten noch die Sachbücher von Stefan Klein wie die Glückformel, Alles Zufall und Zeit naja und noch nen paar Sachen von anderen Autoren, die mir grad nicht einfallen.

      Was gibt es sonst noch so an guten Büchern in diese Richtung?

      PS:
      Herrman Hesses Steppenwolf ist wirklich ein sehr gutes Buch.

      Mein absolutes Lieblingsbuch ist übrigens "Legend" oder "die Legende" auf Deutsch von David Gemmell aus der Drenai-Saga. Geht so in die Richtung von Tolkien, aber ohne Elfen und Orks etc.. Das Buch hat aber auch alles was ein Buch haben muss und berüht neben der Story auch interessant philophische Fragen. Das habe ich bestimmt schon 7-10mal gelesen, wobei die anderen Bücher der Saga leider nicht mehr das Nieveu dieses Buches erreichen.

      Jetzt wisst ihr zumindest auch woher mein Nick stammt ;)