kanutour gesucht

    • poopenschnufen
      poopenschnufen
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2009 Beiträge: 318
      wir möchten eine Kanutour auf einem Fluß machen und dafür erhoffe mir Tipps. Wir werden so 10 Leute sein und die Tour sollte an einem Wochenende stattfinden. Am liebsten hätten wir einen Kanadier in den wir alle rein passen. Das ganze sollte so in einem Umkreis von 300km um Münster stattfinden.

      hat schon einer mal sone Tour gemacht? bzw. kann mir ein paar Tipps geben?

      Ich freue mich auf Anregungen
  • 7 Antworten
    • poopenschnufen
      poopenschnufen
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2009 Beiträge: 318
      push
    • schoki
      schoki
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 114
      10 leute in ein boot ist ja ne ganze menge ... eher bekommt man so 3er bis 4er
    • almboa
      almboa
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 668
      in ein kanadier passen sicher keine 10 leute ;)
      ein kanadier ist ein kanu, evtl kriegst 4 rein, normalerweise maximal 3 erwachsene...

      viel lustiger ist eigneltich in einer-kajaks auf nem fluss rumzucruisen. da kannst mehr rumalbern und zu zehnt in nem (dann wohl eher) schlauchboot ist halt was zum chillen. kajak macht eindeutig mehr spaß, wenn ihr net ne rafting-tour machen wollt :)

      flusstechnisch kenn ich mich da oben leider gar nicht aus :(
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Wie soll das ganze ablaufen? Mit Zelt oder ohne Zelt? Wild zelten oder auf Campingplätze.

      Ich denke in 3 Tagen könnt ihr so 75 bis 100km schaffen, je nach Elan und Fitnessgrad der Truppe. Falls ihr das erstemal mit den Booten unterwegs seid, dann ist natürlich eine kürzere Distanz sinnvoll.

      http://www.muenster.org/paddelsport/viewdetails.php?topic=fbeschr

      Kannst dich hier mal umschauen. Lippe ist ganz schön, wenn ich mich recht errinere.

      Falls ihr Kinder, schwache Schwimmer mithabt, dann vergesst die Rettungswesten nicht. Sieht zwar immer blöd aus, aber grade wenn ihr sehr unsicher seid im Umgang mit den Booten vor Wehren, Schleusen, Bootsrutschen, dann ist es immer besser, wenn man sich da absichert.


      Ein Kanadier für 10 Leute ist unsinnig, das Ding werdet ihr auch nicht gelenkt bekommen ;p Am einfachsten sind Kanadier für 2 Leute, aber für Anfänger empfehlen sich ganz normale 1-er oder 2-er Kajaks, da die ziemlich sicher im Wasser liegen und der Schwerpunkt sehr niedrig ist. Beim Kanadier sitzt man halt recht hoch und Gleichgewichtsfehler bedeuten häufig ein nasses Zelt ;p
    • poopenschnufen
      poopenschnufen
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2009 Beiträge: 318
      Original von almboa
      in ein Kanadier passen sicher keine 10 leute ;)
      Wir sind auf der Werse mal mit nem Kanadier mit 8 Leuten rumgefahren, deswegen dachte ich an sowas.

      Original von almboa
      viel lustiger ist eigentich in einer-kajaks auf nem fluss rumzucruisen. da kannst mehr rumalbern und zu zehnt in nem (dann wohl eher) schlauchboot ist halt was zum chillen. kajak macht eindeutig mehr spaß, wenn ihr net ne rafting-tour machen wollt :)
      nee, an ne Rafting-Tour hatte ich nicht gedacht (hier gibts ja nicht wirklich Wildwasser), außerdem rentnern die Flüsse hier eher so rum.

      Original von Ghostmaster
      Wie soll das ganze ablaufen? Mit Zelt oder ohne Zelt? Wild zelten oder auf Campingplätze.
      Campingtechnisch sind wir ganz gut ausgerüstet, und zelten würde sich anbieten, wär ja sicherlich auch ne ecke leichter planbar. Ich hoffe, dass das für die Mädels kein Problem ist. Daher schwanke ich auch bei der Frage nach Wildzelten - ich denke die wollen vielleicht eher ne Dusche am Abend. Wenns die natürlich nicht gibt, Pech gehabt! Son Fluss ist doch ne wunderbare Badewanne... Wenn das entlang der Flüsse keine Probleme mit der Rennleitung oder dergleichen wegen dem Wildzelten gibt, würde mir das sehr gut gefallen!

      Original von Ghostmaster
      Ich denke in 3 Tagen könnt ihr so 75 bis 100km schaffen, je nach Elan und Fitnessgrad der Truppe. Falls ihr das erstemal mit den Booten unterwegs seid, dann ist natürlich eine kürzere Distanz sinnvoll.
      der Fitnessgrad der Gruppe ist nicht so überragend und wir würde das erste mal länger als 2 Stunden fahren.
      Wie plane ich denn sowas? Im Prinzip muss ja der Anfangs- und Endpunkt feststehen, wegen der Autos und An- und Abfahrt.
      Wie ist das mit dem Boote leihen? Muss ich wieder zurück zum Ausgangspunkt paddeln oder wie gebe ich die Boote zurück? Am angenehmsten ist es ja sicherlich mit der Strömung zu schwimmen ;)

      Original von Ghostmaster
      http://www.muenster.org/paddelsport/viewdetails.php?topic=fbeschr
      Kannst dich hier mal umschauen. Lippe ist ganz schön, wenn ich mich recht errinere.
      danke für den link! Aufgrund der Wasserqualität würde sich ja nur eine Fahrt von Paderborn (km 213,4) bis km 169 (Benninghausen) anbieten. Das liegt ja deutlich unter deiner angegebenen Distanz. Ist das zu wenig für ein Wochenende?

      Original von Ghostmaster
      e wenn ihr sehr unsicher seid im Umgang mit den Booten vor Wehren, Schleusen, Bootsrutschen, dann ist es immer besser, wenn man sich da absichert.
      Muss ich mir über die Wehre oder Schleusen Gedanken machen? Oder kommen auch wir als Anfänger da durch?

      so, vielen Dank schonmal für die Antworten!
    • Hollywood777
      Hollywood777
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2008 Beiträge: 2.322
      http://www.insider-kanutouren.de/

      vllt ist das was für euch
    • Gulliver1985
      Gulliver1985
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 3.478
      in Salzbergen gibt es einen Kanuverleih und eure Kanus können nach der Tour auch von einen beliebig anderen Punkt aus zurückgegeben werden. Kenne einige Leute die schon eine so eine Wochenendstour gemacht haben afaik aber immer in Verbindung mit wildcampen, d.h. ohne Duschen, Toiletten, etc.

      http://www.kanuverleih-struckmann.de/