Der Fisch unter den Pokerstrategen??

    • AcenoKing
      AcenoKing
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 45
      Hi

      Bin jetzt schon relativ lange relativ regelmäßig(2 Jahre 50k Hands/month)
      dabei...aber habe nicht wirklich viel erreicht.
      Poker macht mir Spass aber es kommt mir sovor als ob ich unter den Pokerspielern der richtige noob bin...

      Bin nie über NL 100 hinwegegekommen und grinde da schon ewig even...
      Weiss echt nicht mehr weiter

      Man sieht immer nur die Erfolgsnachrichten wie alle 6 digits mit tunieren machen....
      Ich frag mich ob es überhaupt welche gibt die solange und regelmäßig wie ich spielen und nich schon 100k mit Pokern gemacht haben...
      Irgendwie demotiviert das extrm

      Das einzigst positive is wohl das mir Pokern immernoch Spass macht

      naja lg
  • 10 Antworten
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      mir gehts ähnlich, bin nich wirklich winning player (rakeback ftw ^^) aber man muss sich ab nl100 schon ziemlich weiterbilden, einfach nur grinden reicht da nich mehr, wenn du net grad ne luckbox bist ;) denn eine downphase trifft dich dann umso härter

      mittlerweile hab ich z.B. auch cardrunners account und bin fest bestrebt nl100 zu beaten (full tilt) :f_p:

      29 beiträge sind nich grad viel, also vielleicht mehr hände posten und an strategiediskussionen teilnehmen ;)
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      ich sach ma peter principle .. ;) mit dem richtigen lernwillen, vorhandener grundintelligenz und tiltresistenz sollte man schon relativ gute gewinne erzielen können.
    • zetec
      zetec
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 2.933
      hast denn schonmal getracked gespielt? der angebotene content reicht eigentlich um die entsprechenden limits zu schlagen, wenn man ihn versteht und anzuwenden weiß.
      ansonsten halt mal jemanden für u2u suchen oder ein coaching nehmen (kostet ja auch net die welt und lohnt sich sicher)

      gl
    • zetec
      zetec
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 2.933
      hast denn schonmal getracked gespielt? der angebotene content reicht eigentlich um die entsprechenden limits zu schlagen, wenn man ihn versteht und anzuwenden weiß.
      ansonsten halt mal jemanden für u2u suchen oder ein coaching nehmen (kostet ja auch net die welt und lohnt sich sicher)

      gl
    • hidigartmann
      hidigartmann
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 5.723
      wenn du hier lernen willst, kann ich dir nur empfehlen dich aktiv an den diskussionen zu beteiligen. 29 posts in 3 jahren sprechen nicht wirklich dafür.

      lernen, lernen, lernen!
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von hidigartmann
      wenn du hier lernen willst, kann ich dir nur empfehlen dich aktiv an den diskussionen zu beteiligen. 29 posts in 3 jahren sprechen nicht wirklich dafür.

      lernen, lernen, lernen!
      das ist das erste, was mir auch augefallen ist. Hände posten, bewerten etc..
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von stylus20
      ich sach ma peter principle .. ;) mit dem richtigen lernwillen, vorhandener grundintelligenz und tiltresistenz sollte man schon relativ gute gewinne erzielen können.
      Frage bzgl Lernwille:

      Ich frage mal ganz blöd:

      Was gibt es zu lernen?

      Irgendwann sind ja alle Bücher Artikel durch (auch 2 und 3 mal und hin und wieder schaut man immer mal rein).

      Meinst Du lernen als "Nachbetrachtung der Session", oder was genau meinst Du damit?
      Was meint zB Schniblor in seinem Interview, wenn er sagt er möchte an seinem SPIEL arbeiten? SPEZIELLE GEGNER analysieren? Das Spiel an sich (Ranges definieren anhand von Gegnertyp/Reads,) wird er ja wohl draufhaben.....

      Ich stelle die Frage auch mal im BSS Strategie Forum....
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von chrsbckr75
      Original von stylus20
      ich sach ma peter principle .. ;) mit dem richtigen lernwillen, vorhandener grundintelligenz und tiltresistenz sollte man schon relativ gute gewinne erzielen können.
      Frage bzgl Lernwille:

      Ich frage mal ganz blöd:

      Was gibt es zu lernen?

      Irgendwann sind ja alle Bücher Artikel durch (auch 2 und 3 mal und hin und wieder schaut man immer mal rein).

      Meinst Du lernen als "Nachbetrachtung der Session", oder was genau meinst Du damit?
      Was meint zB Schniblor in seinem Interview, wenn er sagt er möchte an seinem SPIEL arbeiten? SPEZIELLE GEGNER analysieren? Das Spiel an sich (Ranges definieren anhand von Gegnertyp/Reads,) wird er ja wohl draufhaben.....

      Ich stelle die Frage auch mal im BSS Strategie Forum....
      Mein Senf dazu: Es gibt so unfassbar viele Situationen, die durch verschiedenste Rahmenbedingungen immer wieder neu bewertet werden müssen. Darüber hinaus ändert sich das Gegner-Spiel auch ständig. Man muss sich anpassen und auf das veränderte Spiel der Gegner einstellen... ständig! Zudem hat sicher auch der beste Spieler der Welt noch Leaks, die er noch nicht erkannt hat.
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      Original von hidigartmann
      wenn du hier lernen willst, kann ich dir nur empfehlen dich aktiv an den diskussionen zu beteiligen. 29 posts in 3 jahren sprechen nicht wirklich dafür.

      lernen, lernen, lernen!
      Der Fisch denkt nun mal die Gewinne kommen irgendwann von alleine, sobald man genug spielt.
      Der ps.de Fisch denkt die Gewinne kommen irgendwann von alleine, sobald man irgendwann lange genug bei ps.de angemeldet ist.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von DrMindtrap
      Der Fisch denkt nun mal die Gewinne kommen irgendwann von alleine, sobald man genug spielt.
      Der ps.de Fisch denkt die Gewinne kommen irgendwann von alleine, sobald man irgendwann lange genug bei ps.de angemeldet ist.
      Da ist was dran.