Headsup als anfänger?

    • patterson
      patterson
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 66
      hi, hab vor ner weile schon SSS gezockt auf kleinen limits und jetzt umgestiegen auf SnG.. irgendwie finde ich headsup mehr als nur interessant aber ich kann mir denken dass es sehr schwer ist nicht wahr?


      Wollte nur fragen ob es klappen kann als anfänger direkt headsup zu zocken : )

      hab jetzt ca 15 headsups gezockt und vllt 50% gewonnen :p
  • 14 Antworten
    • Godace
      Godace
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2009 Beiträge: 94
      Habe mich damit auch beschäftigt...Ich denke nicht, dass es sehr schwer ist...Die Spieler auf den LowLimits ( 2$ ) sind einfach sehr weak und man kann sie mit der StandardStrategie schon schlagen denke ich (gibt auch ein Video hier auf ps.de nach welchem durch sicherlich gut durch die Micros und wahrscheinlich auch Low Limits fahren wirst. ;)

      Meine Erfahrung ist, dass die Spieler zu tight sind und nur aus dem BB heraus Hände spielen, was schonmal ein genereller Fehler ist. Wenn du solche Gegner findest, musst du einfach LAG spielen und du wirst auf Dauer erfolgreich sein.
    • patterson
      patterson
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 66
      ja ich hab mir nen video angeguckt hier in der video-section und dort wurde auch erklärt wie man LAG used gegen tighte gegner .. glaub daher hab ich meine 50% winratio ;D
    • Godace
      Godace
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2009 Beiträge: 94
      Original von patterson
      ja ich hab mir nen video angeguckt hier in der video-section und dort wurde auch erklärt wie man LAG used gegen tighte gegner .. glaub daher hab ich meine 50% winratio ;D
      Jah, eben...Und ich würd halt aufjedenfall Hände bei denen du unsicher bist mal ins Handbewertungsforum posten, da werden deine möglichen Fehler halt analysiert. ;)
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      ich kann einsteigern das Hu buch von moshman empfehlen. das buch plus das ein oder andere video plus hände posten sollte für die niedrigen buyins ausreichen. grundsätzlich dürfte der einstieg mit normalen sngs einfacher sein, da nicht allzu viel postflop skill auf den niedrigen limits erforderlich ist. aber mit den entsprechenden theoretischen kenntnissen und der nötigen tilt resistenz sehe ich auch bei einem einstieg mit hu sngs kein allzu großes hindernis.
    • patterson
      patterson
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 66
      danke für die super antwort :) das buch werd ich mal googlen!
      kann es sein dass es für bronzeuser nicht wirklich viele headsup vids gibt? hab echt nur das eine gefunden :(
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von patterson
      danke für die super antwort :) das buch werd ich mal googlen!
      kann es sein dass es für bronzeuser nicht wirklich viele headsup vids gibt? hab echt nur das eine gefunden :(
      das buch habe ich über amazon bestellt. auf 2+2 haben es die durchaus kritischen poster bis zu limits von 33$ als sehr nützlich gelobt.
      bzgl. videos: ich könnte mir vorstellen dass es in kürze noch das ein oder andere auch für bronze geben wird. =)
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Das größte Problem wird bei Einsteigern die Tiltgefahr sein, aber die muss man ohnehin lernen zu überwinden. Ansonten weiß ich nicht ob's sich HUSNGs so gut für's BRB eignen, wenn du 9man lowlimits masstables gehts vermutlich schneller. Aber whatever spiel was dir spaß macht gehen tut's auf jeden fall.
    • patterson
      patterson
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 66
      jau das wär der hammer :] will ja auch nicht ewig nur 1/2$ zocken aber klar, erst mal ne menge erfahrung sammeln etc... kennt man ja :D
    • patterson
      patterson
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 66
      achja shakin65... wusste doch dass ich den name kenne ;) das vid was ich meinte war ja sogar von dir haha ^^


      ich bin meiner meinung nach schon sehr tiltresistent durch esport, hab erfolgreich sc:bw gezockt und da kann man genauso tilten wie beim pokern.
      Klar, ganz so tiltresistent wie profis bin ich sicher nicht aber tilt sollte nicht das problem sein
    • DaveDickinson
      DaveDickinson
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 69
      An die die Moshman gelesen haben, lohnt sich das wie die Harrington SNG Bücher eher auf Englisch oder ist die deutsche Übersetzung wirklich so gut wie ich gehört habe?

      Ich würds auf beiden Sprachen verstehen, aber ein Kollege will das auch lesen und der hätts lieber auf Deutsch.....
    • Godace
      Godace
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2009 Beiträge: 94
      Ich finde auf Amazon genau zwei Versionen des Buches: Eine engl. und eine deutsche. Bei der deutschen ist allerdings da noch irgendwie ein Mitautor, ist es trotzdem das richtige Buch?
    • DaveDickinson
      DaveDickinson
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 69
      Der Mitautor ist der Übersetzer, der laut Rezensionen ja echt gute Arbeit geleistet hat
    • Godace
      Godace
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2009 Beiträge: 94
      Okay, 30€ werd ich dann da mal bezeiten reininvestieren. ;)
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      hab die englische gelesen und war kein problem. und mein englisch leistungskurs war noch im letzten jahrtausend =)