Reifen am Downswing

    • Inode17
      Inode17
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 1.293
      Hab auch grad ein Down (400$ -> 80$, samplerate 150k), aber ich will jetzt nicht rumheulen oder so. Ich meine ein bisschen durch den Dreck zu kriechen wird auch nicht schaden. So ein Downswing am Anfang (nicht "am Anfang", wie es manche nach 5k hands bezeichnen :P ) lässt einen sehr genau über leaks nachdenken, und die eigenen Hände öfter reflektieren (Natürlich Bsphands posten und bewerten lassen. btw: thx to Alaton). Dies ist glaub ich am Anfang besser als von einem Up getrieben zu meinen, dass man es voll drauf hat. Ich denke die wenigsten kommen wirklich ohne (ernstzunehmenden) Downswings nach oben, und da gutes Pokern nur die halbe Miete, und eine stabile Psyche die andere ist, find ich es nicht schlecht gerade meine Psyche zu trainieren (naja wär auch cool, wenn mir das erspart bleiben würde :D ) Also was solls. Ach ja: Bin immer offen für Leute die sich mein Game anschauen und bewerten wollen. Hüpf auch im IRC rum
  • 16 Antworten
    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.749
      hui n downswing über 150k hände?! ist das mathematisch überhaupt noch möglich? also ich will dir nicht zu nahe treten, aber ich glaube, du bist einfach kein winningplayer. downswings dauern normalerweise aller-aller-höchstens 50000 hände. 25k sind schon SEHR heftige downswings, 5k sind schon leicht überdurchschnittlich, 2k sind 0815, 500 ist das normalste der welt. also bevor du weiter die augen davor verschließt, 150000 hände sind kein pech mehr. du bist mit deinem momentanen skill einfach lediglich break-even-spieler (nach abzug des rakes) und solltest vielleicht darüber nachdenken eine grundlegende erneuerung des spielskills anzustreben. usercoaching, public coachings besuchen und die artikel lesen als würdest du das 1. mal davon hören. ich kenne leute, die spiel(t)en 100/200 nach weniger als 150000 händen (und die haben auch auf 0,02/0,04 angefangen). mfg
    • Inode17
      Inode17
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 1.293
      150k sind nur die samplerate, Downswing war die letzten 3k
    • WorldSeriesOfPokerPlayer
      WorldSeriesOfPokerPlayer
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 307
      Wenn du dir innerhalb von 150K nur eine BR von $400 erspilt hast, musst du was falsch gemacht haben.
    • oberuckersee
      oberuckersee
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 281
      nur mal so nebenbei und nicht zum thema was ist eine samplerate?
    • Behre
      Behre
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.463
      alter schwede! für 150k hab ich nen 3/4 jahr gebraucht und wenn ich da nur 400$ gemacht hätte, hätt ich mir gedanken gemacht!
    • Inode17
      Inode17
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 1.293
      jaja schon klar^^ die 400$ sind auf ca. 30k hands von ganz unten an. Hab vorher wo anders gezockt. 50$ auf party gehauen, und mal nach PS regeln gezockt. so mit BR managment und so^^
    • sandman2080
      sandman2080
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 5.660
      Da sieht man mal wie wichtig es gewesen wäre all die Infos die du so nach und nach preisgegeben hast, gleich in den Anfangspost zu stecken. Dann wären auch die bisherigen Posts nicht so an dir vorbeigeschossen ! ;)
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      wenn du auf einem limit über NL25 oder 0.5/1 eine solide winrate über mehr als 30K hände vorweisen kannst, stake ich dich mich 50$, wenn du möchtest. ich bin zur zeit in einem UP und habe gute laune.
    • Kud3
      Kud3
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 1.448
      @ topic laut deinen stats biste bei mir bigfish beim fishfinder ...
    • Husky400
      Husky400
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 49
      bei mir ist er es nicht. stats sind in ordnung
    • yokoempi
      yokoempi
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 771
      Original von Behre
      alter schwede! für 150k hab ich nen 3/4 jahr gebraucht und wenn ich da nur 400$ gemacht hätte, hätt ich mir gedanken gemacht!
      Da sieht man's mal wieder: Studenten und Schüler haben einfach zu viel Zeit :D Ich bin jetzt auch seit ca. einem 3/4 Jahr dabei (knappe 10 Montate) und habe in dieser Zeit gerade mal 40k Hände gespielt!
    • Snosko
      Snosko
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 22
      Ich spiele erst seit ca. 2 Wochen auf PP und hab nur knapp über 5k Hände gezockt. Aber als ich grade nach anfängerhaftem Herumstolpern mich endlich etwas gefangen hatte und ein Plus auf meinem Konto war, kam ein kleiner DS der ca. 800 Hände gedauert und mein BR stark dezimiert hat. Dann hab ich erstmal nen Cut gemacht und mein Spiel analysiert indem ich insbesondere die Verlusthände nochmals nachgespielt habe. Dabei hab ich einige Leaks entdeckt. Ausserdem hat mir das erlaubt eine optimalere Strategie zurecht zu legen, die Risiko minimieren und Gewinn maximieren sollte. Und es klappt! Seitdem ich auf NL5 die Strategie teste steigt meine BR recht kontinuierlich an. Klar verliert man auch mal Hände, aber ich spiel jetzt disziplinierter, weniger all-ins und unnötige calls. Von den Starthänden mal ganz zu schweigen.
      Ich bin jedenfalls froh, dass ich schon recht früh gemerkt habe, dass selbst sehr starke Hände auf Dauer öfter verlieren können als man es sich vorstellen kann. Im Livepoker oder im Playmoney merkt man das i.d.R. nicht so sehr, da wird eh meistens mit jedem Schrott gecallt und dein AA landet plötzlich mit 72o im Coinflip... ganz normal.
      Jedenfalls kann ich den Titel des Threads "Reifen am Downswing" nur bestätigen. Natürlich weiss ich, dass das noch viel, viel krasser kommen kann und auch jederzeit wieder, selbst wenn ich immer gut gespielt haben sollte. Aber ich hab jetzt keine Angst mehr davor, weil mir klar ist dass Poker im Grunde genommen immer mindestens 30% Glück enthält und somit Badbeats und Cooler einfach zum Spiel gehören.
      Sorgen muss ich mir dann machen wenn ich merke, dass ich einfach teilweise schlecht gespielt habe, und das habe ich ja auch.

      hui n downswing über 150k hände?!
      ist das mathematisch überhaupt noch möglich?

      Mit Sicherheit! Wahrscheinlichkeitsrechnung ist nur eine recht nebulöse Annäherung ans Chaos. Auch wenn der Würfel eine Million in Folge mal auf die 4 fällt, bleiben die Chancen beim nächsten Wurf immer gleich für jede Zahl. Nur hat sich die Statistik mal wieder geirrt ;) Wenn du aber 5k Hände mit Verlust spielst, dann hast Du dich geirrt :P

      Gruß, Snosko
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.130
      hab grade mal wieder nen standartdown auf titan mehrere stacks weg in zwei stunden 6tabling, das macht echt laune in einem druch wirklich ausnahmslos gebeatet zu werden, das problem an solchen verdammten downs is ja immer die BB/100rate arghh :(

      und dann das tilten omg :( (ich werd dann immer megatight und calle die falschen allins :D )

      also was solls ^^
    • aStaSt
      aStaSt
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 538
      ich hab auch im große moment probleme mit swings in meinem spiel, will aba dazu net extra nen neuen thread aufmachen, da ich ja weiss dass es einfach dazugehört ;)

      vor kurzem aufstieg auf 2/4fl und gleich die ersten ca. 700 hände mit 12bb/100 gespielt, einfach alles getroffen, jedes set, jeden flush usw .....

      und kurz darauf natürlich genau das gegenteil die nächsten 1000 hände mit -12bb/100 gespielt, wo einfach jeder alles gegen mich getroffen hat, konnte spielen was ich wollte :)

      in solchen phasen frag ich mich dann schon wieviel poker da mit können zutun hat. Bzw. ich will ja gar kein glück haben dafür halt auch kein pech ;)
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      ich bin mitterweile auch völlig verwirrt , an sich habe ich das gefühl dass ich im moment mein besten poker spiele aber irgendwie isses so swingy dass ich NL 25 SH nach 18k hands mit 3,5ptbb geschlagen hatte un dann bei NL 50 nach 20-30k hands mit 3ptbb/100
      dann gings aber los bei NL 50 hoch runter hoch runter ( 16 und 10 stacks größten downswings )
      bin jetz bei etwa 1,5-2ptbb/100 gelandet was auch immer steiler runter ging , heute ging es wieder etwas aufwärts
      aber ich kenn das und es hinterlässt doch spuren speziell an der motivation


      hab nach 20k also sehr viel gewinn gehabt , trotz 8 tabling
      jetz bin ich bei 43k hands angekommen und die winrate is deutlich zurückgegangen , sowas kann doch normal sein oder?
      brauch ich für eine "genaue" winrate 100k + hands ? bei wieviel kann ich mir rel sicher sein
    • tomsnho
      tomsnho
      Silber
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Snosko
      hui n downswing über 150k hände?!
      ist das mathematisch überhaupt noch möglich?

      Mit Sicherheit! Wahrscheinlichkeitsrechnung ist nur eine recht nebulöse Annäherung ans Chaos. Auch wenn der Würfel eine Million in Folge mal auf die 4 fällt, bleiben die Chancen beim nächsten Wurf immer gleich für jede Zahl. Nur hat sich die Statistik mal wieder geirrt ;) Wenn du aber 5k Hände mit Verlust spielst, dann hast Du dich geirrt :P

      Gruß, Snosko
      Kobeyard meinte, dass es nach 150k Händen Verlust ziemlich gewagt wäre, das auf einen Downswing zu schieben. Da ist man mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit schlichtwegs Losing Player - klar sind mathematisch gesehen so extrem lange Downswings möglich, aber bei einem soliden Winning Player einfach derart unwahrscheinlich dass sie praktisch nicht eintreten.

      Genau das gleiche ist mit dem Würfel - wenn ich hunderte Male hintereinander nur eine 4 würfle, geh ich nicht davon aus dass ich einfach bisher Pech hatte und einfach nix anderes gekommen ist - sondern würde den Würfel einfach mal als RIGGED einstufen :D (oder zumindest in irgendeiner Weise manipuliert von wegen Gewichtsverteilung und so, sodass er automatisch immer auf der "3" liegenbleibt.