BRM omaha

    • KiNGBliNG
      KiNGBliNG
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2007 Beiträge: 570
      ich hab gerade den brm artikel aus der omaha section gelesen und war ein bisschen shocked das man 50 buy-ins braucht...

      ich bin von plo2 auf plo5 mit 30 stacks aufgestiegen ... ist das zu knapp ? oder kann man in den unteren limits das brm ein bisschen aggressiver betreiben?
  • 16 Antworten
    • Hergen13
      Hergen13
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2008 Beiträge: 1.271
      Ich halte bei PLO ein 50Stacks BRM schon für sehr aggressiv, spiele neben NLHE auch PLO und das mit 100+ Stacks BRM.
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.546
      naja auf den micros passt das schon, aber ab plo50 spiel lieber mit 50stack, bzw weniger wenn du DIREKT absteigst wenn du nicht nmehr genug br hast
    • TurboMaN
      TurboMaN
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 2.885
      Das eigene BRM sollte jeder für sich entscheiden.
      Man kann nicht pauschal sagen, dass man 50 Stacks oder mehr braucht, das hängt von vielen Faktoren ab. Es ist aber ne gute Richtlinie, da bei Omaha die Gewinnspannen der Equity meist kleiner sind als bei NLHE.

      Wenn du mit 30 Stacks gut fährst, dann kannste das auch beibehalten.
      Aber wenn es dann mal nicht gut läuft und du in einer Session 15 Stacks fällst, lässt sich das bei nem aggressiven BRM nicht so gut verkraften.

      Im Endeffekt muss es jeder für sich entscheiden, wie er am besten fährt.
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.546
      mh in einer session 15 stacks? hab selbst ich noch nicht geschafft, da muss man schon lag-style mid bis highstakes spielen oder? :D
    • Gamma85
      Gamma85
      Silber
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.483
      Also ich habs auch schon geschafft 15 Stacks zu verbraten auf NL200 in einer Session... Shit happens...

      Ab NL100 würd ich 70 Stacks ehmpfehlen als BRM, weil das Spiel einfach Varianzreicher wird. Und bei Omaha hat mir mal jemand gesagt, dass man unter 100 Stacks das ganze mal lieber sein lassen sollte ;)
    • Knuddelviech
      Knuddelviech
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2007 Beiträge: 690
      ich mach auch 50 bis plo100 dann 100 stacks
    • Robert0BlankO
      Robert0BlankO
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 4.753
      Original von Knuddelviech
      ich mach auch 50 bis plo100 dann 100 stacks
      jo find ich auch solid
    • Ash05
      Ash05
      Global
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 2.099
      Original von MfGOne
      mh in einer session 15 stacks? hab selbst ich noch nicht geschafft, da muss man schon lag-style mid bis highstakes spielen oder? :D
      also 15 stacks swings hab ich auch nicht alle tage, aber kommt schon mal vor.
      10 stack swings hab ich sehr häufig, da ist der sprung zu 15 dann nicht mehr soweit, überhaupt wenn man ne tickende zeitbombe is ;) muahhaha
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.546
      Original von Ash05
      Original von MfGOne
      mh in einer session 15 stacks? hab selbst ich noch nicht geschafft, da muss man schon lag-style mid bis highstakes spielen oder? :D
      also 15 stacks swings hab ich auch nicht alle tage, aber kommt schon mal vor.
      10 stack swings hab ich sehr häufig, da ist der sprung zu 15 dann nicht mehr soweit, überhaupt wenn man ne tickende zeitbombe is ;) muahhaha
      spielst eher LAG oder nl400+ ? oder ich bin zu nitty und jage nicht jeder minimalen +ev situation nach ;D
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      also ich freue mich fast jeden tag ueber meine 100 stacks ;)
    • keevo
      keevo
      Black
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 9.049
      Kann nich tight genug sein. Deshalb ist Omaha zum Bankrollbuilding imo auch sehr ungeeignet.
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      Original von Gamma85
      Also ich habs auch schon geschafft 15 Stacks zu verbraten auf NL200 in einer Session... Shit happens...

      Ab NL100 würd ich 70 Stacks ehmpfehlen als BRM, weil das Spiel einfach Varianzreicher wird. Und bei Omaha hat mir mal jemand gesagt, dass man unter 100 Stacks das ganze mal lieber sein lassen sollte ;)
      dass ist bei allem Respekt Unsinn...es kommt immer auf den Spieler drauf an wie gut dieser ist, danach sollte man sein BRM wählen

      ein guter Spieler kann sich auf den low Lmits mit 40 (oder noch weniger) gut klarkommen...50 buyins können auch auf höheren Limits prächtig funktionieren (weiß ich aus eigener Erfahrung)

      wer auf Nummer sicher gehen will kann ja ein höheres BRM betreiben bzw wenn er ein Neuling ist dies auch sicher zum empfehlen

      nur standard lines sind wie immer im Omaha einfach möglich...
    • Gh0s7rid3r
      Gh0s7rid3r
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 2.997
      Es kommt sehr auf die eigene Spielweise an. 3bettet man die ganze Zeit, dann gibt es wirklich sehr krasse Swings. Vor allem, wenn man dann am Flop fast jedes Paar reinschiebt.
      Ich 3bette aber sehr selten und flatcalle am Flop relativ viel und entscheide mich auf dem Turn, ob ich für den ganzen Stack spielen möchte. So halten sich die Swings in Grenzen. So sind meine Sessionswings so um die 5 Stacks.
    • Muegge101
      Muegge101
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 1.191
      mal ne doofe frage. wenn ich mich bei PLO$0,02 mit $5 anstatt $2 einkaufe, sollte dann mein BRM $250 betragen oder reichen da $100? (bei 50 stacks)
    • TurboMaN
      TurboMaN
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 2.885
      Das musst du für dich selbst entscheiden.
      Wenn du merkst, dass du das Limit gut schlägst, dann kannste auch ein aggressiveres BRM fahren. BRM ist imo eine Sache, die jeder für sich selbst entscheiden muss. Man kann zwar eine Richtlinie geben (z.B. 50 Stacks) aber im Endeffekt musst du ja spielen und du solltst dich auf dem Limit "wohlfühlen".
    • Gh0s7rid3r
      Gh0s7rid3r
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 2.997
      Original von Muegge101
      mal ne doofe frage. wenn ich mich bei PLO$0,02 mit $5 anstatt $2 einkaufe, sollte dann mein BRM $250 betragen oder reichen da $100? (bei 50 stacks)
      Solange du nur All-In gehst, wenn du favorit bist, dann musst du nicht viel mehr stacks haben. 75 Stacks (150$) reichen wohl auch aus wenn man Deep spielt.