[FL0,5/1-1/2 & NL50/100 SSS] Tilt - Hilfe! Ich mutier zum Donkey!

    • AK57
      AK57
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 317
      Ich spiele SSS auf NL50/100 und FL/SH 0.5/1 und 1/2 - Nachdem ich gerade in ner Session ordentlich geblutet hab, viel es mir wie Schuppen von Augen - Ich hab ein Tiltproblem...

      Es gibt 2 Szenarien in denen ich tilte.

      1.Szenario:

      Ich spiele mein bestes Poker. Die Session läuft Super. Ich treffe viel. Gewinne Coinflips. Contis gelingen. Draws kommen an. Ich mache überdurchschnittlichen Gewinn. - Der Tilt sie dann so aus, dass ich übermütig werde und marginale oder -EV Situationen eingehe. Ich denke dann "Heute klappt einfach alles. Meist geht mein Gewinn dann dementsprechend runter. Ich höre aber dann auf und hatte immer noch eine positive Session.

      2.Szenario (ungleich schlimmer):

      Ich spiele wieder mein bestes Poker. Die Session läuft nicht so gut. Ich treffe nix. Verliere Coinflips. Niemand foldet auf meine Contibets. Ich kassiere vermehrt Suckouts. Ich entwickele dann so ne Art Paranoia. Wittere überall Bluffs. Geb mit outs die ich nicht habe. Lüge mich selber an, um irgendwelche dummen Donkeymoves zu rechtfertigen. Ich verkrampfe sozusagen und versuche Gewinne zu erwingen.

      Vor diesem Tilt hatte ich so 1-3 Stacks Verlust bzw. so 5-20BB im Fl. Nach der Session ist es dann meist ein vielfaches. Das große Problem bei Szenario 2 ist, dass ich meinen Tilt nicht bemerke. Ich bin dann wie in Trance und "wache" dann erst auf weil a) ne Menge Kohle auf einmal Futsch ist oder b) ich einfach festelle was für ne behinderte Scheiße ich mir da zusammendonke...

      Viele Sessions laufen allerdings auch "normal" ab. Also moderate Gewinnen und Bad und Good Beats halten sich die wage. Da tilte ich eher nicht.

      Wie kann ich mich bei Szenario 1 und vor allem 2 schützen? Jetzt wo ich dass Muster erkannt habe bin ich allerdings schon zuversichtlich, dass es sich bessert.

      Grüße
      Ak57
  • 1 Antwort
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Tilt MUSST Du in den Griff bekommen, daran führt kein Weg vorbei, wenn Du langfristig erfolgreich pokern willst. Schau am besten mal in die Videosektion und fang an über Deinen Tilt nachzudenken. Alternativ habe ich hier und hier noch zwei hervorragende Artikel von MiiWiin zum Thema.

      Du kannst spielerisch hervorragend sein, aber es wird Dir langfristig nichts nützen, wenn Du Dir durch Tilt alles wieder zerstörst. Meine Empfehlung daher: Arbeite daran. Deine BR wird es Dir danken :)