[SSS NL10] auf Full Tilt jetzt bin ich Tilt

    • comhamm
      comhamm
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2008 Beiträge: 276
      Hallo zusammen !

      Ich spiele seit 2 Monaten SSS auf Full Tilt Poker. Am Tag ca. 500 Hände auf 8- 10 Tische in zeit gerechnet ca. 90 min am Tag, mehr ist wegen Beruflich auch nicht drin.

      Das ist schon mein 2ter Anlauf mit der SSS habe mal zwischenzeitlich FL SH gespielt aber auf dauer kein Spaß mehr dran gehabt, dann alles ausgecasht und wollte vor 2 Monaten neu anfangen mit der SSS. 150$ eingezahlt und los geht’s, war auch alles super auf meine ersten ca. 12000 Hände und jetzt geht es grad sowas von Bergab. Ich glaub das ist die Mutter aller Downswings! Ich bin 22 Stacks innerhalb ein paar tausend Hände down und das nur auf NL10 von meinem zwischenzeitlichen aufstieg auf NL25 wollen wir erst gar nicht reden. Da hat alles angefangen das waren auch 15 Stacks down. (Durch Rake back und Boni bei 12k Händs aufgestiegen mit 250$ auf NL25)

      Und jetzt ? Jetzt bin ich am verzweifeln! Hab mich lange gewährt um hier zu posten aber ich kann nicht mehr! Wenn man laut HM die letzten 10x AA gegen Trash verloren hat. Oder mit seinen KK nur noch in AA preflop läuft was soll man da noch machen? Auf Hochdeutsch seit mehreren 1000 Händen verliere ich zu 90% die Hand wenn ich preflop vorne war.

      Ich will auch nicht hier rum heulen, Ich will einfach nur irgendwie mein Problem lösen und das ernsthaft!!! Den insgesamt 37 Stacks hört sich gegen allem was ich hier schon gelesen hab nicht mehr normal an.

      Kurzfassung:
      [x] Coachings Besucht
      [X] Handbewertungsforum genutzt
      [X] Bronze und Silber Artikel gelesen und das öfters
      [X] Bronze und Silber Videos SSS geschaut (Alle)
      [X] zurück zum Standard SHC

      Platform: Full Tilt
      Limit: 0,05/0,10
      Tische: 8 – 10
      Hände: 16112
      Gewinn: 11,07
      BB/100 : 0,37


  • 4 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Das klingt sicherlich verhältnismäßig hart (insbesondere für einen Wenigspieler), aber Du hast noch nicht einmal den Anflug eines Downswings erlebt. Du bist auf die letzten paar hundert Hände ein wenig gefallen - mehr nicht. Das ist ein ganz klarer Fall davon, was die Varianz ganz kurzfristig anstellen kann.

      Vielleicht liest Du Dir mal folgenden hervorragenden Beitrag zum Thema Varianz durch, welchen ich Dir wärmstens ans Herz legen möchte: Varianz, Tilt und das Streben nach Aufstieg

      Da hilft einfach nur: Weiter am eigenen Spiel arbeiten und spielen :)
    • metematiker
      metematiker
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2009 Beiträge: 67
      versuchs doch mal mit sngs. vielleicht liegt dir das...
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      auf dem Limit würde ich nicht SSS spielen wegen dem Rake
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Entscheidend ist der Graph den du nicht hast anzeigen lassen. ;)

      Oben links im Holdem Manager musst du auf "Display All-In EV" klicken und dann schauen wie dieser Graph aussieht.

      Gerade als SSSler wirst du ja sehr viele Showdowns haben und hier kommt es halt drauf an wie der Graph verläuft. Geht der kontinuiertlich nach oben, spielst du +EV und hast wirklich nur einen downswing erwischt (auf 16k Hände könnte selbt der weltbeste SSSler Verluste einfahren, wenn er auf der falschen Seite der Varianz landet (d.h. ne fette Pechsträhne erwischt hat).
      Erst so ab 100k Händen, ganz sicher erst ab 500k Händen kannst du an deinen Gewinnen auch sehen ob du wirklich winning player bist oder bisher nur Glück/Pech hattest.

      Aber wie gesagt der all in Ev ist die entscheidende Kurve, geht die nach unten sind große Fehler in deinem Spiel, geht sie nach oben ist alles ok - egal ob du gerade auf ein paar k Hände Gewinne machst oder Verluste.

      Poste doch mal bitte den Graphen mit dem All in EV drin :P

      Gruß Scooop