09.02. Coaching 0.02/0.04

    • SC4life
      SC4life
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 962
      Hier, meine Frage die unbeanwortet geblieben ist!

      Gibt es die von euch empfohlenen Pokerbücher auch in deutscher Sprache zu kaufen? Ich weiß nicht ob ich mir das zutrauen kann, ein komplettes Buch in Englisch zu lesen! Ich hab schließlich auf der Realschule nur ne 2 in der Abschlussprüfung geschafft! Ich würde ungern Geld in ein Buch investieren, dass ich dann nur mühsam (mit Wörterbuch neben dran) lesen kann!
  • 4 Antworten
    • AllesRoger
      AllesRoger
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2005 Beiträge: 161
      Die besseren Bücher sind auf Englisch und wenn du richtig loslegen willst, ist das sicher besser, sich dort einzuarbeiten. (Wenn du erstmal das erste Buch durch hast, fällt das Nächste nicht mehr so schwer. Und schließlich brauchst du nur lesen und nicht selber schreiben!!!)

      Desweiteren hast du bei PS.de eine Fülle von Informationen, die für den Einstieg schon mal reichen (und auf deutsch sind!!!).
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      ich hab 1 punkt in englisch im abi und ich lese die mit 0 problemen. (ok war kein berechtigter punkt .. ehr 4-5 aber dennoch)


      wenn der abschluss nich 20 jahre zurückliegt solltest du es schaffen. sonst hilft nen wörterbuch bzw google ^^
    • icerain
      icerain
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2005 Beiträge: 1.023
      Naja bei Sachbüchern reichen eigentlich halbwegs brauchbare Englischkentnisse wenn man mit den Fachbegriffen halbwegs vertraut ist. Ich hab zwar noch kein englisches Pokerbuch gelesen, aber ich denke die Fachbegriffe sollte man mit dem was man hier so liest schnell in den Griff bekommen.


      Ich bekomm in meinem Studium eigentlich fast immer nur engl. Literatur, und die sind auch nicht grade von Amis für Amis geschrieben. Sind ja keine Romane wo man irgendwelche literarischen Meisterwerke erwartet, es geht darum Wissen zu vermitteln und die meisten Autoren schrieben das dann doch in einem leicht verständlichen Englisch.

      OT:
      Heutzutage sind engl. Kentnisse eigentich absolut erforderlich egal was für Fachliteratur man lesen möchte (oder man die Filme/Serien im orginal sehen will, es ist eine Wohltat^^).
      Lohnt sich immer das mal wieder aufzufrischen. Irgendwann is das Englisch dann besser als das eigene Deutsch -.-
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Probiers doch einfach mal mit "Winning Low Limit Hold'em" aus. Oder wie man bei uns in Hamburg sagt: Versuch macht kluch!