Mp3's über Gitarrenverstärker hören? H&K Matrix 100 Watt

    • DiscoStu85
      DiscoStu85
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 4.144
      Würde gerne meinen PC an den Verstärker anschließen und auf meine Musik DB zugreifen zu können... ist das möglich, wenn ja, welches Kabel brauche ich?

      könnte mein Versärker drunter leiden?

      will ne fette party schmeißen und brauch ne dicke anlage...
  • 5 Antworten
    • Malek1tH
      Malek1tH
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 618
      also bei meinem kleinen amp (roland cube 15W) geht es ohne probleme. du brauchst halt ein klinkenkabel, das in den Ausgang von deinem mp3 player passt ("kleine" Klinke) und in den Eingang von dem amp (fast immer "große" Klinke).

      //e ganz normales 3,5mm Klinkenkabel + sowas hier http://www.amazon.de/Stereo-Stecker-Klinke-Adapter-Klinken/dp/B000VFGOKY/ref=sr_1_18?ie=UTF8&qid=1249589358&sr=8-18 sollte funktionieren ;)
    • venusflytrap
      venusflytrap
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 3.289
      Der Sound wird sehr schlecht sein, weil Gitarrenspeaker eben darauf abgestimmt sind einen guten Gitarrensound auszugeben. Als PA-Ersatz taugen die einfach nicht. Mal ganz abgesehen davon, dass du einem Amp und dem Speaker evtl mit sowas sogar schaden kannst, falls der nicht einen extra dafür vorhandenen Line-In hat. Der Amp-Input ist für ein hochohmiges Signal ausgelegt, nicht für ein Line-Signal.

      Der Matrix ist afaik ein sehr unzuverlässiger Amp und daher würde ich ihm sowieso nicht unbedingt viel zumuten.
    • NamenIos
      NamenIos
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 1.009
      Original von venusflytrap
      Mal ganz abgesehen davon, dass du einem Amp und dem Speaker evtl mit sowas sogar schaden kannst, falls der nicht einen extra dafür vorhandenen Line-In hat.
      Wie? Linepegel ist nicht höher als das was auch so manchen Effektgeräten rauskommt. Übersteuerungsfest sind die Gitarrenlautsprecher auch ldo. Bevor du die hart aufgehängten Lautsprecher zuviel Bass abbekommen hörst du das auch am Lautsprecher.

      Klang ist aber wie gesagt scheiße, hier der Frequenzgang von nem 08/15 Gitarrenlautspecher:


      Ne standard Klangreglung macht sowas aus deinem Signal:


      Bei den Diagrammen ist 10dBA weniger halb so laut.


      Wenn du es trotzdem probieren willst am besten in den Effektreturn und aufpassen, dass die Laustärke nicht zu hoch ist.
    • Psychobilly1988
      Psychobilly1988
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2009 Beiträge: 5.317
      das kannste vergessen...ich hab mich schon ewig nicht mehr mit sone Sachen beschäftigt, aber soviel ich weiß kannste bei Gitarrenverstärkern ab 6Khz nicht mehr viel rausholen...was heißt, dass dein Sound eigentlich (da es ja auch kein Bassverstärker ist) ziemlich Mittenlastig sein wird und das klingt echt unangenehm.

      Der Verstärker bleibt heil, nur die Ohren gehen dabei kaputt.
    • DiscoStu85
      DiscoStu85
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 4.144
      ok vielen dank für eure Antworten. ich hatte auch sowas mit Hochohmigen und Niederohmigen Signalen im Hinterkopf. Ich miete jetzt ne Anlage.

      grüße