Umstiegsguide auf Shorthanded

  • 187 Antworten
    • Ingolf
      Ingolf
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 143
      Klasse Artikel!!!
    • karoel
      karoel
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 8.889
      verstehe die 2 tabelle nicht ganz ich muss doch gucken wo ich stehe wenn geraist wurde oder?
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Ne, alle Hände die du 3bettest sind haben genug Equity gegen die Spieler hinter dir. Du brauchst Infos über die Handrange des Raisers vor dir, und die hängt nunmal von dessen Position ab und nicht von deiner.
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Original von FjodorM Ne, alle Hände die du 3bettest sind haben genug Equity gegen die Spieler hinter dir. Du brauchst Infos über die Handrange des Raisers vor dir, und die hängt nunmal von dessen Position ab und nicht von deiner.
      Besser hätte ichs net sagen können, schaue mal, dass ich das besser rausstelle.
    • DirkGently
      DirkGently
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2006 Beiträge: 24
      Zunächst: Ich finde es gut, dass der Umstiegs-Guide jetzt im Silberbereich zur Verfügung steht! Da er den ORC-Chart und die Tabellen zur Blind-Verteidung enthält, sollte man vielleicht auch diese beiden Artikel hier stehen. Auch auf den Micro-Limits (ich spiele 0.25/0.5) ist es oft so, dass Preflop alle auf den frühen und mittleren Positionen folden und CO oder BU raist. Ich spiele schon länger mit dem ORC und er hat mir schon einigen Erfolg gebracht. Inhaltlich habe ich noch eine Anmerkung: In der letzten Spalte (BU) von Tabelle 2 können die Angaben vor den Schrägstrichen (/) doch entfallen. Wenn der Button raist, gibt es keine spätere Position mehr, nur noch den SB. (Für den BB gilt die Tabelle ja nicht.) Es gibt also keinen Adressaten für die Angaben links von den Schrägstrichen. Gruß, Dirk
    • Jayston
      Jayston
      Black
      Dabei seit: 14.07.2005 Beiträge: 9.369
      1 Call vor euch: Ihr raised alle Hände, die im Chart (1) in der Spalte MP3 aufgelistet sind.
      Das schließt Q9s, J9s, T9s mit ein... Meiner Meinung nach zu schwach zum isolieren...Habt ihr/hast du das der einfachheit halber erstmal so veralgemeinert?
    • Metzga25
      Metzga25
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 8.197
      Original von Stane1985
      1 Call vor euch: Ihr raised alle Hände, die im Chart (1) in der Spalte MP3 aufgelistet sind.
      Das schließt Q9s, J9s, T9s mit ein... Meiner Meinung nach zu schwach zum isolieren...Habt ihr/hast du das der einfachheit halber erstmal so veralgemeinert?
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Hm ich spiels so =) Schaut: Nen Caller bei 6-Max identifiziert sich schonmal als Fisch. Er wird irgendne komische Range haben, die wohl recht groß ist. Also gegen einen Fisch mit Position und diesen Händen wo man eigentlich immer weiss wo man in der Hand steht denke ich es ist +ev zu isolieren. Aber ja, man darf dann nicht stumpf durchbetten auf allen streets, man sollte sich board texturen anschauen, fold equity immer mit abschätzen usw. Aber da gibts in der Silber Sektion auch genug Artikel die einem da helfen. Wie zum Beispiel Basic Hand reading und Flop Textures. Bei Full Ring hat mans halt einfach, man spielt nur seine allerstärksten Hände und lässt sich von schlechteren downcallen. Bei Shorthanded kommt man nicht drum herum mit etwas schlechtere Händen zu isolieren. Hauptsache es ist +ev. wenn man es Post-Flop drauf hat. Okay, über Q9s lässt sich reden ;)
    • Jayston
      Jayston
      Black
      Dabei seit: 14.07.2005 Beiträge: 9.369
      Ehrlich dass hab ich noch nie vorher gehört dass man mit t9s isoliert..Ich weiß z.b. auch noch eine Hand die Hotte bewertet hat und ganz klar gesagt hat dass T9 zu schwach zu isolieren is...Ich mein du wirst schon wissen was du spielst, aber vielleicht kannst du dich ja mal mit jemanden unterhalten der auf deinem Skillneveau ist und dann mitteilen was nun definitiv richtig is.. Ich will mich ungern zwischen Hotte und dir entscheiden müssen ;)
    • Fasteddie70
      Fasteddie70
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 185
      Hallo Habe mir den Artikel auch gerade durch gelesen . Nun spiele ich seit 2 Monaten 1/2 SH und benutze dazu zum Isolieren die Tabellen von Betout (waren glaube ich von ihm) mit denen ich abhängig von den Gegnerstats (VPIP uind PFR) Raise oder 3- bette. Diese werden in dem Artikel aber mit keinem Wort erwähnt . Warum nicht ?? Sind sie evtl. sogar suboptimal ?? Ich fahre bis jetzt eigentlich ganz gut damit . Fasteddie70
    • sleepy
      sleepy
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2005 Beiträge: 96
      zu 1 Raise, 1 Coldcall vor euch:
      Hände die schlechter sind als die untere Grenze zum 3-Betten werden dann gecalled, wenn sie nach dem alten SHC ein Call oder Call 2 waren.
      Wenn ich das richtig sehe, gibt es in dem SHC keine Hand, die demnach zum Callen geeignet ist. Alle spielbaren Hände sind für eine 3-Bet geeignet.
    • Kiudee
      Kiudee
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2006 Beiträge: 301
      Original von Fasteddie70 Hallo Habe mir den Artikel auch gerade durch gelesen . Nun spiele ich seit 2 Monaten 1/2 SH und benutze dazu zum Isolieren die Tabellen von Betout (waren glaube ich von ihm) mit denen ich abhängig von den Gegnerstats (VPIP uind PFR) Raise oder 3- bette. Diese werden in dem Artikel aber mit keinem Wort erwähnt . Warum nicht ?? Sind sie evtl. sogar suboptimal ?? Ich fahre bis jetzt eigentlich ganz gut damit . Fasteddie70
      Diese Preflop-Strategie ist eine Vereinfachung für Silbermember. Viele werden noch kein Pokertracker und Pokerace haben weshalb ihnen diese Werte nicht zur Verfügung stehen. Soll heißen, dass wenn du bereits die Expert Preflop Strategie beherrscht, dann ist die hier vorgestellte Strategie nicht mehr vonnöten
    • Logaras
      Logaras
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 531
      wie Fasteddie70 schon angedeutet hat, wäre es nicht konsequenter _alle_ charts aus approx tabellensammlung in diesem artikel zu packen und zu erklären?
    • Westdan
      Westdan
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 321
      super artikel! genau sowas habe ich gesucht. ist wesentlich besser als der sh artikel in der gold sektion.
    • metmaster2
      metmaster2
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 3.131
      hab zwar noch nich alles gelesen, scheint mir aber ein sehr guter artikel zu sein!
    • icedmess
      icedmess
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 863
      also erstmal danke für den artikel, gut, dass es das jetzt in der silber sektion auch schon gibt. frage dazu: sind die tabellen und charts auch in situationen anzuwenden, wo im fullring alle spieler bis zum MP2 folden, oder ist das nicht zu empfehlen? bin gerade im umstieg 25/50 auf 50/1 und das würde mich schon interessieren. also das ORC für fullring verwende ich schon, aber wie schauts mit 3-betting vs ORC bzw. blinddefense aus? geeignet für fullring, wenn alle bis MP2 folden, oder nicht?
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Original von icedmess also erstmal danke für den artikel, gut, dass es das jetzt in der silber sektion auch schon gibt. frage dazu: sind die tabellen und charts auch in situationen anzuwenden, wo im fullring alle spieler bis zum MP2 folden, oder ist das nicht zu empfehlen? bin gerade im umstieg 25/50 auf 50/1 und das würde mich schon interessieren. also das ORC für fullring verwende ich schon, aber wie schauts mit 3-betting vs ORC bzw. blinddefense aus? geeignet für fullring, wenn alle bis MP2 folden, oder nicht?
      Eigentlich ist die Antwort hier ein uneingeschränktes JA. Man muss nur bedenken, dass die FR Tische meist etwas tighter sind als die SH Tische. Die Konsequenz ist das wir ein bischen tighter 3-betten sollten und ein bischen tighter unsere Blinds verteidigen. Achja: Der Artikel ist für Leute die noch kein PokerTracker und PokerAce haben, für die meisten Silber Member ist es nämlich garnicht möglich irgendwelche Raising Ranges den Gegnern zuzuordnen. Der Ansatz in der Silber Sektion muss sein, gegen unbekannte Gegner möglichst optimal zu spielen.
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von Logaras wie Fasteddie70 schon angedeutet hat, wäre es nicht konsequenter _alle_ charts aus approx tabellensammlung in diesem artikel zu packen und zu erklären?
      Nein, denn hierbei handelt es sich ja nur um einen Silber-Artikel. Wir wollen die Einsteiger nicht direkt mit zu vielen Chart und Equity-Prinzipien überfordern. Dafür nehmen wir in Kauf, dass die Spielweise pre-flop etwas ungenau ist - aber immerhin schon deutlich besser als nach SHC:
    • xyz8000
      xyz8000
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 3.661
      1 Raise, 1 Coldcall vor euch: Ihr tut einfach so als gebe es nur den Raiser und keinen Coldcaller. Ihr macht eine 3-Bet mit den Händen die gegen diesen Raiser laut Chart (2) vorne liegen. Dabei bestimmt ihr wieder seine Position und schaut den Eintrag in der entsprechenden Spalte nach. Hände die schlechter sind als die untere Grenze zum 3-Betten werden dann gecalled, wenn sie nach dem alten SHC ein Call oder Call 2 waren. Welche Hände sind das, die man auch nur callen soll? Ich habe ihm SHC keinen einzigen Call 2 Eintrag bei einem Raise vor mir gefunden, nur Call 3 Einträge. Die Einträge für Call (AJs+ und KQs) sind schon im 3-Bet Chart enthalten.