Kings (Trinkspiel)

    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Aufgrund einiger Anfragen nach dem letzten Zusammentreffen einiger ps.de-ler poste ich mal die Regeln von diesem genialen Trinkspiel.

      Notwendig: 1 bayrisches Kartenspiel (alternativ französisch: Ober = Dame, Unter = Bube)
      Die Karten werden nun auf nem Tisch oder Boden ausgebreitet und jeder zieht nacheinander eine Karte. Jeder Kartenwert hat dabei eine andere Bedeutung:

      7: Das Zahlenspiel. Der Spieler, der die Karte gezogen hat, nennt eine Ziffer (sinnvoll 3-9) und fängt an zu zählen ("1"). Nun wird reihum gezählt, ist jedoch:
      - die genannte Ziffer in der Zahl enthalten
      - die Zahl durch die Ziffer teilbar
      - oder die Quersumme gleich der Ziffer
      so sagt der entsprechende Spieler "Kings" und die Richtung ändert sich. Im weiteren Spielverlauf wird dieses Minispiel nicht sehr lange dauern :D .

      8: Der Trinkspruch. Der Spieler nennt einen neuen Trinkspruch und ersetzt damit den alten (kann jeder Scheiß sein, aber muss man sich merken können). Vor jedem Straftrinken muss dieser Spruch nun aufgesagt werden. Wenn nicht => Straftrinken.

      9: Selber trinken. Ziemlich langweilig, dies kann man evtl. durch den King ändern (siehe unten).

      10: Die Klokarte. Nur mit der Klokarte darf man aufs Klo gehen. Die Karte darf behalten und später eingesetzt werden. Sie darf gehandelt werden, der Kaufpreis ist dabei, eine ausgehandelte Menge zu trinken. Fürs Gemeinschaftswohl kann vereinbart werden, dass gegen Ende einer Runde (alle Karten weg) die 10er eingesetzt werden müssen, damit sie wieder im Spiel sind.

      Unter: "Ich hab noch nie". Der Spieler sagt einen Satz auf beginnend mit dem genannten Anfang. Aller Spieler, die dies schon getan haben, müssen trinken, inkl. dem Spieler selber. Besonders geeignet, um irgendwas zu finden, so dass möglichst viele andere trinken müssen oder intime Bekenntnisse gemacht werden (setzt Ehrlichkeit vorraus).

      Ober: Die "Daumen auf die Stirn Karte". Darf wie die 10 einbehalten werden. Wenn der Spieler sie einsetzen will, setzt er seinen Daumen an die Stirn. Wer dem als letzter nachkommt, trinkt.

      King: Die mit Abstand beste Karte. Der Spieler darf eine neue Regel festlegen. Hierbei sind fast keine Grenzen gesetzt. Grenzen sind nur, dass er mit dieser Karte nicht aufs Klo gehen darf und keinen einzelnen Spieler extrem benachteiligen/bevorteiligen sollte. Auch Regeln, die das Spiel völlig zerstören, sollten vermieden werden (z.b. "es darf nicht mehr geredet werden" u.ä.).

      Einige Beispiele:
      - Man darf nur mit links trinken / nur mit links die Karte ziehen
      - Man muss beim trinken aufstehen
      - Man darf nicht mehr ein bestimmtes Wort sagen ("Ja", "Nein", "Du", "Ich", "trinken")
      - Man verändert den Namen eines Spielers
      - Man verändert die Bedeutung einer Karte (9 bietet sich an)
      - "Daumen auf die Stirn" darf ohne Karte vorgetäuscht werden. Wer dem nachkommt, trinkt.

      Ass: Alle Spieler trinken.

      Wenn alle Karten gezogen sind, wird neu gemischt. Die Regeln bleiben natürlich bestehen. Besonders durch die Zusatzregeln des Königs wird das Spiel immer lustiger und nicht selten wird nur noch hauptsächlich deswegen getrunken.
      Für das Straftrinken sollte nicht zuviel ausgemacht werden, sonst ist das Spiel schnell vorbei. Ein Stamperl (Kurzer) wäre eindeutig zu hart. Anbieten tut sich z.b. 0,1l Bier oder 0,05l Mischgetränk.
  • 9 Antworten
    • KingPink
      KingPink
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 999
      Hier das Original und nicht eine abgewandelte Dorfvariante. :)

      http://de.wikipedia.org/wiki/Circle_of_death
    • ButterflyEffect619
      ButterflyEffect619
      Global
      Dabei seit: 10.05.2009 Beiträge: 3.281
      Und das alles soll man sich merken nur um sich zu betrinken?
    • moeeeee
      moeeeee
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 6.290
      Original von KingPink
      Hier das Original und nicht eine abgewandelte Dorfvariante. :)

      http://de.wikipedia.org/wiki/Circle_of_death
      das heisst bei uns Wasserfall :)
      Kings zocken wir auch ab und zu. ganz lsutig
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Original von KingPink
      Hier das Original und nicht eine abgewandelte Dorfvariante. :)

      http://de.wikipedia.org/wiki/Circle_of_death
      Danke fürs Posten. Ich denk nicht, dass es bei solchen Trinkspielen wirklich noch ein Original gibt, meine Dorfvariante finde ich schonmal besser.
    • KingPink
      KingPink
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 999
      Original von 00Visor
      Original von KingPink
      Hier das Original und nicht eine abgewandelte Dorfvariante. :)

      http://de.wikipedia.org/wiki/Circle_of_death
      Danke fürs Posten. Ich denk nicht, dass es bei solchen Trinkspielen wirklich noch ein Original gibt, meine Dorfvariante finde ich schonmal besser.
      Finde die Grundregeln immer sehr nett:

      Ist nun die erste Karte gezogen, treten die drei Grundregeln inkraft:

      Es darf nicht „du“ gesagt werden
      Es darf nicht „trinken“ gesagt werden
      Es darf auf niemanden gezeigt werden

      Gibt besonders bei Beginnern immer wieder Leute, die auf jemanden zeigen und dabei sagen: "DU musst TRINKEN!" :D
      Die müssen dann schon mal 3 trinken.
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Ist auf jeden Fall keine schlechte Idee. Dann gehts gleich richtig los. Auch das mit dem Quizmaster hat was.
      Jeder sollte das Spiel so umbauen, wie es ihm gefällt.
    • U20frauenwm2
      U20frauenwm2
      Global
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 446
      finde an der 00visor-version die idee mit der 10 nice.
      man sollte rechtzeit sich um eine 10 bemühen damit man nicht am ende wenn man sehr dringend muss erpressbar wird :f_cool:
    • jekuff
      jekuff
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 3.818
      Original von KingPink
      Original von 00Visor
      Original von KingPink
      Hier das Original und nicht eine abgewandelte Dorfvariante. :)

      http://de.wikipedia.org/wiki/Circle_of_death
      Danke fürs Posten. Ich denk nicht, dass es bei solchen Trinkspielen wirklich noch ein Original gibt, meine Dorfvariante finde ich schonmal besser.
      Finde die Grundregeln immer sehr nett:

      Ist nun die erste Karte gezogen, treten die drei Grundregeln inkraft:

      Es darf nicht „du“ gesagt werden
      Es darf nicht „trinken“ gesagt werden
      Es darf auf niemanden gezeigt werden

      Gibt besonders bei Beginnern immer wieder Leute, die auf jemanden zeigen und dabei sagen: "DU musst TRINKEN!" :D
      Die müssen dann schon mal 3 trinken.
      kenn das spiel und dem namen "4 Kings", wird mit nem pokerdeck gespielt..

      glas in die mitte, karten drumherum verteilen und reihum ziehen...

      A - man darf 1 schluck verteilen
      2 - man darf 2 schlücke verteilen
      3 - man darf 3 schlücke verteilen
      4 - man darf 4 schlücke verteilen
      5 - man darf 5 schlücke verteilen
      6 - Kinofilm sagen, wer zuletzt sagt muss trinken
      7 - Klokarte
      8 - Freeze, sieht uas wie n shcneemann die 8, also leicht zu merken :) , niemand darf sich bewegen
      9 - persönliches zeichen, jetzt muss vor dem psiel ein persönliches ziechen auswählen und das dann zeigen, der letzte trinkt
      10 - linke hand auf den kopf
      J - rechte hand heben und "Hey Bitch" rufen
      Q - Regelausdenken (keine personalpronomen, nur auf english, "sprechstein" usw.
      K - bei den ersten 3 Königen darf der zieher flüßigkeit in das glas in der mitte kippen, der vierte könig trinkt auf "zutaten zB vodka milch und whiskey)
    • Megaline
      Megaline
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 284
      Interessant wie massiv sich die Varianten unterscheiden, der Vorteil an Visors Variante ist halt dass es langsam losgeht und wie eine Daumenschraube immer anstrengender wird mitzuhalten. Besonders wenn man alle Regeln beibehält wenn das Deck gezogen wurde und einfach neu mischt.