Omaha Coaching

    • Hodahey
      Hodahey
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 667
      Heyho,

      ich bin noch nicht so lange dabei um zu sagen wie das in der Vergangenheit war, aber atm finde ich was hier zum Thema Omaha angeboten wird ist ziemlich mau...
      Speziell an Livecoachings hatte ich mir da ehrlich gesagt mehr erhofft!
      Gibt es da in nächster Zeit Veränderungen oder Erweiterungen?
  • 12 Antworten
    • schnup07
      schnup07
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 6.329
      finds auch schade...

      es gibt zwar ein englisches PLO Coaching mit TribunCaesar. Würde mich aber dennoch auch über ein deutsches Coaching freuen. Vielleicht kanns ja ebenfalls tribun machen oder evtl Pokermarcel... vielleicht aus suitedeule.

      muss doch einer zu finden sein, der sich dazu bereiterklärt. :D
    • Hodahey
      Hodahey
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 667
      push
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Hallo Hodahey,

      wir versuchen natürlich auch in Zukunft wieder PLO Gold Coaching auf Deutsch anbieten zu können, sofern wir jemanden finden, der auch passt.

      Viele Grüße,
      Berliner
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.950
      bin auch stark dafür, besonders weil die englischen videos von deutschen coaches oft recht merkwürdig sind :D
    • schnup07
      schnup07
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 6.329
      Original von Berliner1982
      Hallo Hodahey,

      wir versuchen natürlich auch in Zukunft wieder PLO Gold Coaching auf Deutsch anbieten zu können, sofern wir jemanden finden, der auch passt.

      Viele Grüße,
      Berliner
      Hey Berliner,

      ich habe vor ca einem Monat einen ähnlichen Thread gestartet und deine Antwort klang sehr ähnlich.

      PLO Coachings

      Ähnlich und einfach nichtssagend. Leider sieht man die Bemühungen nicht (wie auch?)...was man sieht ist, dass es kein deutsches Omaha Coaching gibt. Kein Einziges. Dafür gibt es eins in englisch...von einem Deutschen. Wieso kann er denn nicht auch eins in deutsch halten? d.h. dass alle Leute, die PLO spielen und sich ein Coaching anschauen wollen auf das englische Gold Coaching von Tribun an einem FREITAG ABEND zurückgreifen müssen. Das ist natürlich nicht so prickelnd.

      Wir wissen natürlich nicht, wie schwer und aufwändig es ist einen ordentlichen Coach aufzutreiben, aber es gibt hier doch ein paar fähige Leute, die das machen könnten. Atuerke ist jetzt schon länger ausgefallen und man hätte durchaus einen Ersatzmann finden können, oder? Tribun, Pokermarcel, Suitedeule... vielleicht hätten die ja Lust eins zu geben. Vielleicht auch nur in Form eines Handbewertungscoachings.

      Klar spielen bei weitem nicht so viele Mitglieder PLO wie NL oder FL, wie auch die Umfragen zeigen. Aber es dürfte kein Hindernis sein, wenigstens EIN PLO Coaching anzubieten.

      Finde das echt schade.
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      niemand von der "Führungsriege" interessiert hier Omaha...weil Omaha derzeit zu wenig abwirft und man schwer gute Leute findet und diese im Verhältnis zu riesigen Community schlecht bezahlt

      jeder gute Spieler wird sich doch zweimal überlegen ob er für ps.de Vids macht oder coacht oder sonst was tut...hier gibt es eine riesige Spieleranzahl und keiner der guten Spieler hat Lust bald lauter ps.de Spieler auf den Limits zu sehen, die von guten Leuten "ausgebildet" wurden

      ich behaupte es macht für keine guten Spieler Sinn auf ps.de zu coachen oder Vids zu machen, da man mehr NAchteile als Vorteil hat, ist doch völlig logisch wenn man nachdenkt

      deswegen wird jeder halbwegs gute Spieler hoffen, dass es bei ps.de so bleibt wie es ist

      obwohl man dann als member überhaupt keien Vorteil mehr aus ps.de zieht, was natürlich nicht toll ist...
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.443
      Hallo zusammen,

      zuerst mal sorry, dass das Statement verspätet kommt.

      Ich möchte anmerken, dass uns Omaha durchaus interessiert (Uns interessiert alles, was einen signifikanten Anteil der Mitglieder interessiert, wozu Omaha zweifelsfrei gehört), nur sehen wir den eindeutig größeren Mehrwert in Videos. Zur Zeit releasen wir quasi wöchentlich Omaha Videos welche über alle Stats verteilt sind.

      Hier mal die Videos seit 1.7.:
      http://de.pokerstrategy.com/video/6010 (Silber)
      http://de.pokerstrategy.com/video/5346 (Gold)
      http://de.pokerstrategy.com/video/5864 (Platin)
      http://de.pokerstrategy.com/video/5738 (Platin)
      http://de.pokerstrategy.com/video/5584 (Diamond)

      Das Problem beim Live-Coaching ist einfach, dass wir bei einem wöchentlichen Coaching 4-5 Lerneinheiten pro Monat anbieten würden, wobei in der Regel ein Video schon nach wenigen Tagen mehr Konsumenten hat, als alle Coachings eines Monats zusammen. Gerade bei kleineren Spielarten setzen wir daher Ressourcen lieber in Videos ein, weil diese permanente Assets darstellen, die man nicht verpassen kann wie Live-Coachings.

      Und gerade wenn Live-Coachings eh fraglich sind, möchten wir natürlich eine gewisse Bündelung erreichen und so ein Coaching einer möglichst großen Zielgruppe zugänglich machen, daher auf Englisch. Die allermeisten der PokerStrategen verstehen ja englisch, insbesondere dann, wenn es von einem deutschen gehalten wird. Umgekehrt ist das nicht der Fall. Non-Natives sind ja in der Regel leichter zu verstehen und man kann bei einzelnen Worten sogar auf deutsch auswelchen, wenn man was nicht weiss.

      Somit kann ich sagen, dass wir immer ein Auge auf Omaha haben werden, der Focus wird dabei aber auf Videos liegen, wogegen ein deutsches Live-Coaching hier eher sekundär priorisiert wird.

      Grüße

      Tobias
    • Hodahey
      Hodahey
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 667
      Hallo Tobias,

      vielen Dank für deine Antwort.
      Ich kann deine Ansicht nachvollziehen, dennoch denke ich das man bei bei einem Livecoaching für mich einfach mehr mitzunehmen ist...
      Klar freue ich mich über die Videos und den drin vermittelten Content, dennoch ist es eben etwas anderes in einem Livecoaching nach bestimmten Dingen gezielt zu fragen...

      Aktuell ist der Plan der Coachings so:

      Omaha:1
      Stud:1
      FL:11
      SNG:10
      NL:21
      Special:8(hauptsächlich nl)

      Ich denke mit dem Anspruch den Pokerstrategy hat, sollte es nicht nur eine Ausbildung im Bereich Holdem geben...

      Wäre schön wenn sich da noch etwas tun würde!

      Grüße,

      Benjamin
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Hallo Schnup07,

      sicherlich sind meine Aussagen sehr ähnlich und vielleicht in der Konsequenz nicht vielsagend für dich. Nur denke ich bringt es keinen von uns weiter, wenn ich mich zum Beispiel zu Versprechnungen hinreißen lasse, die ich eventuell gar nicht halten kann.

      Ob es nun Sinn macht, aufzuzählen, welche konkreten Bemühungen es gab und wie diese aussahen bzw. aussehen, mag ich zu bezweifeln, weil dem PLO-Coachinginteressiertem Mitglied am Ende nur harte Fakten und das Ergebnis interessiert. In dem Fall also die Existenz eines PLO Coachings.

      Bei der Suche nach Coaches, kann durchaus auch die Initiative von den Mitgliedern selber kommen. Eine Bewerbung ist stets möglich, bedeutet aber nicht zeitgleich auch das man genommen wird.

      Aktuell hängt die Verfügbarkeit des Angebots unserer Coaches, eben auch stark von den Kapazitäten ab, die im PLO Bereich quasi nicht vorhanden sind aktuell. Deswegen suchen wir natürlich weiter. Ob du mir nun glaubst, wenn ich dir sage dass ich dran bin oder nicht, bleibt dabei dir überlassen.

      Vergesse bitte nicht, dass es neben dem eigentlichen Willen einen Coach zu finden, bzw. aus Mitgliedersicht wenn man sich bewirbt einer zu werden, noch einige sehr wichtige Faktoren eine Rolle spielen, die maßgeblich entscheiden, ob man ein Coaching anbieten kann.

      (Reihenfolge stellt keine Wertigkeit dar)

      1. Die PokerSkills des Coaches
      2. Pädagogoische Fähigkeit
      3. Entertainment Fähigkeiten
      4. Finanzielle Vorstellung Coach <--> Möglichkeiten PokerStrategy.com
      5. Terminfindung und Vorstellung
      6. Einige weitere Faktoren

      Vielleicht hilft dir allerdings das Statement sowohl von OnkelHotte als auch mir, dass es eben sehr häufig nicht so einfach ist, wie wir es uns wünschen würden, wir deswegen Themen aber nicht vergessen haben.

      Dennoch hilft das regelmäßige erinnern von Euch Mitgliedern uns, die Suche bzw. die Bemühungen einen Missstand zu beheben, aufrecht zu erhalten, wofür wir auch dankbar sind.

      Von meiner Seite, werde ich aber nur etwas schreiben, das etwas kommt, wenn ich es 100% sicher habe, da es andernfalls zu noch mehr Frust führt - auf beiden Seiten.

      Viele Grüße,
      Berliner
    • Hodahey
      Hodahey
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 667
      Hallo Berliner,

      vielen Dank für das Feedback!

      Ich weiß ja nicht inwieweit ihr bei der Suche mittlerweile fortgeschritten seit, aber ich wollte mich zu dem Thema einfach nochmal äußern.
      Ich habe mitbekommen das Tribun mit einem Russen(kA wie der hieß) zusammen das Freitagscoaching macht und das ihr desweiteren noch jemanden sucht.

      Zu dem Freitagscoaching:
      Ich habe mir das am Freitag zum ersten Mal angeschaut und ich muss sagen ich war doch sehr enttäuscht. Tribun hat zugeschaut und war auch für Fragen da und der andere Coach hat gespielt. Es war selbst für mich ersichtlich, das dieser von der Materie doch weit weniger Ahnung hatte als Tribun...
      Ich bin mal gespannt wie es diese Woche wird, wenn die beiden die Rollen tauschen.

      Erfreulicherweise gab es heute ein neues Video von Pokermarcel. Es war das erste von ihm und ich fand es sehr gelungen. Er weiß was er macht und verfügt auch über die Qualitäten dieses anspruchsvoll an den Mann zu bringen...
      Vielleicht ist ja mit ihm auch was im Rahmen eines Coachings für den deutschsprachigen Raum möglich!

      Viele Grüße,

      Benjamin
    • TribunCaesar
      TribunCaesar
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 13.264
      Ich muss Ratatuj da mal in Schutz nehmen. Das war sein erstes Coaching mit mir auf englisch. --> er war n bisl nervös und unsicher
      Ich hab das coaching vorher alleine gemacht und die Initiative es zu Zweit zu machen ging von mir aus, da es einfah viele Vorteile hat und ich ehrlich gesagt alleine auch nicht weitermachen würde. Omaha verlangt viel Aufmerksamkeit + viel Erklärungen für Zuhörer. Zudem ist entweder eine Diskussion vorhanden die einen alleine quasi überfordert oder es redet keiner und man kommt sich alleine vor.

      ---> zu Zweit >>>>>>>>>>>>>als alleine.

      Sicher spielt Ratatuj nicht so hoch und hat auch einen anderen Stil als ich, aber das muss es ja nicht uninteressanter machen.
    • Hodahey
      Hodahey
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 667
      Original von TribunCaesar
      Ich muss Ratatuj da mal in Schutz nehmen. Das war sein erstes Coaching mit mir auf englisch. --> er war n bisl nervös und unsicher
      Ich hab das coaching vorher alleine gemacht und die Initiative es zu Zweit zu machen ging von mir aus, da es einfah viele Vorteile hat und ich ehrlich gesagt alleine auch nicht weitermachen würde. Omaha verlangt viel Aufmerksamkeit + viel Erklärungen für Zuhörer. Zudem ist entweder eine Diskussion vorhanden die einen alleine quasi überfordert oder es redet keiner und man kommt sich alleine vor.

      ---> zu Zweit >>>>>>>>>>>>>als alleine.

      Sicher spielt Ratatuj nicht so hoch und hat auch einen anderen Stil als ich, aber das muss es ja nicht uninteressanter machen.
      Hey Tribun,
      kann dich da schon verstehen...
      Schauen wir einfach mal wie die nächsten Male werden. Ich erhoffe mir recht viel wenn du spielst und er dazu Fragen stellt.

      lg benjamin