Tilt

    • foshizzle
      foshizzle
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2008 Beiträge: 520
      Hi,

      ich glaube ich habe ein kleines tiltproblem und suche einen weg das dauerhaft zu lösen ...

      also folgende situation: ich würde mich selber eigentlich als recht tiltsicher bezeichnen, ein paar bad beats in ner session machen mir normalerweise nicht großrtig was aus, solange ich das gefühl hab alles richtig gemacht zu haben.
      jetzt ist es aber so das es seit einigen tagen nichtmehr wirklich vorwärts geht mim bankroll building. war in den letzten tagen immer so das ich eigentlich ne gute session gespielt habe aber dann 1 hand kamm wo ich meine ganzen winnings wieder verblasen habe(meistens durch nen bad beat oder ein setup) ... war alles in allem break even.
      heute gings dann los, hab anfangs noch ordentlich gespielt, dann kammen 1-2 bad beats wo ich ein bisschen was verloren hab, aber ich hab mich immernoch gut gefühlt und weiter gemacht ... hab aber dann wirklich garnichts mehr gehittet und dann auch angefangen schlecht zu spielen bzw. zu tilten, also hab ich erstma aufgehört ....
      eben grade habe ich dann gedacht ich hätte mich wieder beruhigt und nochma ne kleine session gewagt .... pustekuchen, ich hab grade den übelsten scheiss zusammen gespielt, musste aber auch erstma 4 stacks droppen um das festzustellen und aufzuhören.

      das problem ist ich hatte vor vllt. 2 monaten schonma ne ähnliche situation. es fing mit nem ordentlichn downswing an und anfags war ich auch noch tiltsicher wie ich es eigentlich gewohnt bin, aber irgendwann kamm der tipping point und ich hab es tatsächlich geschafft über mehrere tage hinweg zu tilten und gut 90% meiner BR zu verballern. vor der session heute war ich fast wieder an dem anfangspunkt von vor 2 monaten und jetzt habe ich angst das ich wieder scheisse baue. es ist wie ein teufelskreis ....
      die sache is die das ich ja weiß das es sowas wie downswings gibt und ich weiß das jeder da mal durchmuss, aber irgendwie fällt mir das sehr sehr schwer. wenns ne gewisse zeitlang nicht wirklich gut läuft tilte ich einfach, selbst wenns dann zwischen drin ganz ok läuft brauch ich dann nur einen fehler zu machen und ich habe wieder dieses wutgefühl im bauch.

      wie kriege ich das in den griff?
      hilft zb meditieren vor ner session?

      ich brauch einfach ein paar tipps oder vllt ein paar aufmunternde worte, was macht ihr in solchen situationen?

      kurze zusammenfassung:
      -eigentlich tilt sicher
      -aber während downswing oder wenns länger schlecht läuft kommt der monstertilt!
      -brauche tipps

      gruß shizzle
  • 7 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von foshizzle
      ich brauch einfach ein paar tipps oder vllt ein paar aufmunternde worte, was macht ihr in solchen situationen?
      Du kannst das in den Griff kriegen, aber Du wirst daran arbeiten müssen.

      Tilt MUSST Du in den Griff bekommen, daran führt kein Weg vorbei, wenn Du langfristig erfolgreich pokern willst. Schau am besten mal in die Videosektion und fang an über Deinen Tilt nachzudenken. Alternativ habe ich hier und hier noch zwei hervorragende Artikel von MiiWiin zum Thema.

      Du kannst spielerisch hervorragend sein, aber es wird Dir langfristig nichts nützen, wenn Du Dir durch Tilt alles wieder zerstörst. Meine Empfehlung daher: Arbeite daran. Deine BR wird es Dir danken :)
    • just1nsan0r
      just1nsan0r
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 1.428
      Ich hatte grade das selbe Problem als ich in meiner Session 9 Stacks up war. Wusste btw nicht mal genau wie viel - da schaue ich nicht drauf während ich spiele (kann bei mir Auslöser für Tilt sein) - aber man merkt ja wenn es gut oder schlecht läuft.

      Auf jeden Fall hab ich gemerkt, dass ich tilte und hab innerhalb der nächsten 5 min entschieden die Session zu beenden. Ich denke es gibt nichts wichtigeres als den eigenen Tilt frühzeitig zu erkennen und dann auch sofort zu reagieren indem man die Session beendet und eine längere Pause einlegt.

      Wie lang dürfte bei jedem unterschiedlich sein vielleicht reicht einem halbe Stunde vielleicht brauch man aber auch mal 1 oder 2 Tage. Zu lange Sessions generell können bei mir auch zu Tilt führen wenn nach einiger Zeit die Konzentration nachlässt.
    • foshizzle
      foshizzle
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2008 Beiträge: 520
      danke für die links! hab mir zwar noch nicht alles angeschaut, aber einfach mal die artikel zu lesen hat schonma sehr geholfen.
      läuft zwar immernoch scheisse weil der downswing noch anhält, aber ich das problem mit dem monstertilt is wohl erstmal behoben.
      das problem war bei mir glaub ich nicht das ich den tilt nicht erkenne und dann aufhöre, sondern das ich wieder anfage zu pokern ohne ganz "ausgetiltet" zu sein!
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von foshizzle
      danke für die links! hab mir zwar noch nicht alles angeschaut, aber einfach mal die artikel zu lesen hat schonma sehr geholfen.
      Gern geschehen, freut mich, dass sie Dir geholfen haben :)
    • joe0411xx
      joe0411xx
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 1.483
      Muss man sich alle Videos anschauen oder sind einige mehr auf das Thema "Tilt" spezialisiert?
      Falls es bestimmte Videos gibt die es im Bezug darauf besonders zu beachten gilt: Welche wären dies?

      Thx
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von joe0411xx
      Welche wären dies?
      Uhhh... sry, da bin ich gerade überfragt :(

      Die rostigen Nägel in die offene Wunde versenken da allerdings die beiden Artikel von MiiWiin. Vielleicht schaust Du Dir das zunächst einmal an.
    • ratch
      ratch
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2009 Beiträge: 252
      Bei mir ist es genau andersherum. Ich tilte immer wenn ich nen Upswing habe so mit der Einstellung "ich gewinn doch eh!" und höre dann auch auf mein Spiel zu verbessern.

      So lange bis deswegen der Downswing kommt und ich merke, dass ich endlich was dagegen tun zu müssen und dann läufts auch wieder;)

      bis ich wieder einen heftigen Upswing erwische. Und dann immer so weiter :D

      deshalb bin ich Breakevenplayer auf NL2 :D -.- Versuch auch die ganze Zeit das in Griff zu kriegen :D