Warum ist bwin noch Partner?

    • funat1c
      funat1c
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 3.133
      Moin,

      wie kann sich bwin eigentlich als ps.de Partner halten, wenn der Fokus doch auf den Membern liegt? Dort wird eine Software verwendet die a) zu permanenten Abstürzen neigt und b) immer wieder interessante Bugs hervorbringt. Den Spielern verschwindet Geld wenn sie vom CG-Tisch gehen und seit neustem scheinen auch die SNG-Gewinne nicht immer gutgeschrieben zu werden. Klar, man kann dann hoffen, dass man über den Support irgendwann mal ne Antwort und ggf auch ne Gutschrift kriegt, aber dafür muss man dann auch erstmal andauernd seinen Kontostand gegenchecken, etc. Außerdem ist die Software allgemein spielerunfreundlich, aber das sind andere auch, daher zählt das wohl eher nicht...
  • 3 Antworten
    • funat1c
      funat1c
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 3.133
      gogo totschweigen :)
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      Wenn Pokerstrategy jedem Partner kündigen würde, wo es mal Probleme, hätten sie bald kaum mehr Partner. Ist schließlich nicht der erste "Warum ist xy noch Partner" Thread. Wenn BWin Schrott ist, spiel halt wo anders. :rolleyes:
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 9.405
      Original von funat1c
      gogo totschweigen :)
      Genau - wir schweigen es tot, weil du zwischen 16h und 0h keine Antwort erhältst. Gute Ableitung ;)

      Klausschreiber trifft den Punkt recht gut: bwin mag seinen Relaunch der Software verpeilt haben - aber wo genau liegt jetzt die Grundlage für uns, Verträge aufzukündigen?

      Da wären mit Sicherheit viel mehr Kunden (die du hier ja in den Mittelpunkt stellst) entrüstet, weil sie keine StrategyPoints mehr auf bwin sammeln könnten.