Samplesize DoNs

    • JuliCash
      JuliCash
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 946
      Ab wann ist der ROI aussagekräftig
      Viele spielen ja hier mit looserem BRM im gegensatz zu normalen SnGs (30BI statt 50-100?)
      Hab mal bei SnGs gehört:
      1k Tendenz
      3k aussagekräftig

      Wie ist es dementsprechend bei DoNs?

      spielt 10.4 auf Stars ATM

      Gibt es irgendeine Formel oder Exel-Sheet, dass mir so die Standard Deviation und Winrate Confidence oder so anzeigt?
  • 6 Antworten
    • JuliCash
      JuliCash
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 946
      keiner irgendwelche ideen?
    • pflaume
      pflaume
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2006 Beiträge: 61
      Sollte keinen Unterschied zwischen Aussagekraft einer bestimmten Samplesize bzgl. SnGs und DoNs geben. Warum auch?
    • Powaaah
      Powaaah
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.508
      Original von pflaume
      Sollte keinen Unterschied zwischen Aussagekraft einer bestimmten Samplesize bzgl. SnGs und DoNs geben. Warum auch?
      weil die varianz geringer ist ;)
    • Nemanja1977
      Nemanja1977
      Global
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 11.069
      Original von JuliCash
      Ab wann ist der ROI aussagekräftig
      Viele spielen ja hier mit looserem BRM im gegensatz zu normalen SnGs (30BI statt 50-100?)
      Hab mal bei SnGs gehört:
      1k Tendenz 3k aussagekräftig
      Wie ist es dementsprechend bei DoNs?

      spielt 10.4 auf Stars ATM

      Gibt es irgendeine Formel oder Exel-Sheet, dass mir so die Standard Deviation und Winrate Confidence oder so anzeigt?
      Würde ich so unterschreiben.
    • Zamoarno
      Zamoarno
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2007 Beiträge: 803
      Also das BRM bei den DON's hängt auch ein bisschen mit deinem Skill bei den DON's zusammen. Bist du ein silider Winningplayer, kannst du auch ganz easy ein 25 - 30 BI-Management fahren. Da 50% der Spieler ins Geld kommen, sind die Dinger nicht ganz so swingy...

      Ich zahl mir regelmäßig Geld aus und lass nie die vorgeschriebenen 50 BI auf meinem Account. Bisher bin ich noch nie Broke gegangen und die Downswings haben meißtens eine Länge von 10 bis 15 BI.

      Mein ROI liegt etwas über 10 % bei einer Samplesize von ca. 3000 DON's
    • pflaume
      pflaume
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2006 Beiträge: 61
      Original von Powaaah
      Original von pflaume
      Sollte keinen Unterschied zwischen Aussagekraft einer bestimmten Samplesize bzgl. SnGs und DoNs geben. Warum auch?
      weil die varianz geringer ist ;)
      Varianz total egal, da der ROI ausm Durchschnitt gebildet wird und es egal is, ob du nun mit -100 und +100 um den durchschnitt swingst oder mit -0.1 und +0.1. vorausgesetzt dass man gleichmäßig swingt, und diese voraussetzung wird ja durch die 3000 gegeben. also kein unterschied ob don oder sng.