cBet auf welchen Boards?

    • Chipchatt
      Chipchatt
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2009 Beiträge: 213
      Hi,

      bin vor drei Tagen auf die 6,5er aufgestiegen auf FT, aber bekomm nach einem leichten up nur in die Fresse, liegt glaub iche zwar nich nur an meinem Spiel,

      aber die cBet ist sicherlich eines meiner Leaks und zwar, dass ich sie nahezu immer und auf jedem Board mache.

      Ein Beispiel:

      HU Pot,
      20-40 Blinds
      ich raise preflop auf 3BB mit AQo, ein caller.
      Ich verfehle das Board komplett, bin oop, aber das Board ist komplett dry und ich setz meine cBet.
      Bekomme nun in letzter öfters einen reRaise, denn ich ja nicht callen kann.

      Habe wirklich Probleme, wann ich gegen unknown eine contibet setzen kann, vor allem auf komplett trockenen, oder paired Flops


      -Chip =)
  • 5 Antworten
    • oODoleOo
      oODoleOo
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2009 Beiträge: 427
      Mit AQ oder AK hast ja meistens overcards und somit zum turn ca 12 Prozent zu hitten, somit kannst du teilweise ein kleines reraise pot odds technich callen musst halt durchrechnen.

      Ich persönlich hau 2-Handed auch fast immer meine conti raus musst nur bedenken, dass dir jmd ein hit auf einem board wie 223 bei einem preflop raise kaum zutraut, da kann dein Gegner wenn er ein bischen aufgepasst hat leicht ein bluffreraise ansetzen auf welches du folden musst obwohl du vllt. noch vorne liegst.

      Die contibet geht auf den niedrigeren limits noch besser durch, da die Gegner denken "ich hab nichts er bettet ich gebe meine Hand auf" auf den höheren denken sie sich "er kann mit keiner geraisten hand den flop gehittet haben von daher gehe ich hier drüber und vertreibe ihn aus der Hand"

      Wenn dein Gegner wenigstens ein bischen mitdenkt kannst auch die freecard nehmen in Position ists natürlich am angenehmsten ein starkes As zu spielen.

      Ich glaub die Lösung der ganzen Geschichte ist, dass man sein Spiel variiert und an die Gegner anpasst.

      Wenn du mal den flop bettest wenn er try ist und mal nicht wirken deine bluffs/semibluffs glaubwürdiger, dann baust noch ein checkraise irgendwan in deine line ein und die Gegner können deinen Aktionen gar keine Reads mehr zuordnen.

      Man kann eben nicht jeden paired flop hitten irgendwan schnackeln das auch die Gegner.

      Umso variierter du spielst, umso mehr respekt haben die Gegner vor deinen Aktionen, egal was du machst . Du bekommst öfter freecards wenn du sie brauchst, value wenn du sie willst und ab und an auch einen free showdown.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      gibt ja einige artikel dazu, unter anderem den hier
    • Chipchatt
      Chipchatt
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2009 Beiträge: 213
      Danke, hatte ihn zwar schonmal gelesen, aber war sinnvoll ihn nochmal zu lesen =)
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      der ist auch ziemlich gut.
    • Chipchatt
      Chipchatt
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2009 Beiträge: 213
      top, thx =)