Downswing oder Unvermögen?

    • Schnupfel
      Schnupfel
      Einsteiger
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 7
      Hi,
      dies ist mein erster Beitrag im Forum. Nach entsprechenden DSF-ßbertragungen bin ich nun auch vom Pokerfieber infiziert. Weil ich mir einbildete, etwas Ahnung von Wahrscheinlichkeitsrechnung zu haben und immer schön aufgepasst habe, was die Meister im Fernsehen gespielt und vor allem nicht gespielt haben, habe ich nach etwa 2000 Händen Play Money mir bei Empire den 35$-Bonuns abgeholt. Im Internet habe ich eine stark vereinfachte Abhandlung über Starting Hands (dort sind spielbare Hände nur in 7 Gruppen aufgeteilt, Position am Tisch spielt kaum eine Rolle) besorgt und mit ganz wenig Basis-Wissen zum Flop-Play und bin mit 15/30 eingestiegen. Nach ca. 1000 Händen hatte ich 25$ verdient. Seit ein paar Tagen bin ich nun PS-Member und habe besonders die Einsteiger-Sektion inhaliert. Nach zwei sessions, in denen ich mich strikt an die Startinghands-Tabelle und Flops streng nach PotOdds gesielt habe, bin ich jedoch lediglich even rausgegangen. Gestern nahm das Drama nun völlig seinen Lauf. Ich dachte mir, ein wenig Analyse kann nicht schaden, und habe mir den PokerTracker als Trial runtergeladen. Meine Werte nach 500 Händen, fand ich prima. 17% gespielte Hände, 57% gewonnene Showdowns. Aber 7.50$ weniger im Geldbeutel, obwohl wieder nur Tabelle und PotOdds. Habe ich einfach nur Pech gehabt? (Ein Indiz könnte sein, dass nur bei 20% der Hände, bei denen ich den Flop gesehen habe, tatsächlich den Pott abgeräumt habe.) Oder bin ich zu doof und sollte sehr viel kleiner anfangen.
      Grüße an alle Newbies
      Schnupfel
  • 2 Antworten
    • HekKo5
      HekKo5
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 847
      mit ner bankroll von äh 35$-7$ =28$ solltest du 5c/10c spielen, sosnt kann deine bankroll schnell weg sein. auf empire poker wird das ja nicht angeboten tja doofe situation. fang vielleciht mit den 5$ startgeld auf pokerstars an.
      ansonten sagen 500 hände nix aus... wies hier eigentl in jedem 2. thread steht.

      aber 57% Won at showdown und trotzdem downswing, find ich seltsam. aber ihc hab keine ahnung wie sich die verschiedenen daten zueinander verhalten. will sagen vielleicht kann man ja trotzdem nen hohen w$asd haben bloß woanders is shit. naja
    • oblom
      oblom
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2005 Beiträge: 1.733
      Was die Fernsehübertragungen betrifft: Das ist reine Unterhaltung und kein Schulfernsehen! Da werden gerne *schräge* Hände gezeigt, zu lernen gibt es da imho nicht viel.

      Eine Statistik nach 500 Händen (ca. 85 gespielte Hände) ist wenig sinnvoll, du hast gerade 25 BB verloren, was noch nicht besorgniserregend ist.

      Ich halte es aber durchaus für sinnvoll kleiner, sprich ganz unten - anzufangen. Je niedrigerer das Limit, auf dem man seine ersten Verlustsessions produziert, desto geringer das Lehrgeld, das man zahlen muss.