10 stacks verloren --> hälte der br weg

    • hooni
      hooni
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 4.068
      ich komm einfach nich klar auf mein verkacktes tilt problem, ich kriegs einfach nich gelöst, ich hab grad so dermaßen getiltet, einfach open shove mit 89o, 76o, 35o, etc und das tut schon weh auf nl200, mir is grad ers klar geworden was ich gemacht hab und meine halbe br verballert :( :( :(


      NEEED HELP!! PLLZZZZ
  • 33 Antworten
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.828
      10stacks= halbe br?

      wenn du ein tiltproblem hast, würde ich nicht so ein "tightes" brm machen, sonst bist du schnell busto. Jetzt hilft nur eins, wenn du keine kohle eincashen willst musst du auf nl100 oder gar nl50 absteigen und dich wieder hocharbeiten.

      mit tilt klarzukommen muss jeder selbst lernen, glaube da brauch/kann ich dir keine tipps geben.
    • Kilinho
      Kilinho
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 774
      ich hab mal gelesen das sich irgendein Pro nen Zettel über den Rechner geklebt hat auf dem Stand:

      DON´T TILT YOUR STUPID IDIOT

      vieleicht hilft das
    • ed78
      ed78
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 2.134
      wer kennt das tiltproblem nicht^^
      hab meinen monitor letztens fast geschrottet...so ein lcd hält echt einiges aus :s_biggrin:

      aufhören zu rauchen, wenn du rauchst.
      sport , joggen oder ein bischen pumpen gleicht einen auch aus.
      joga ist bestimmt auch nicht schlecht.
    • Anton83
      Anton83
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2009 Beiträge: 2.127
      Original von Kilinho
      ich hab mal gelesen das sich irgendein Pro nen Zettel über den Rechner geklebt hat auf dem Stand:

      DON´T TILT YOUR STUPID IDIOT

      vieleicht hilft das
      :heart:

      Probier ich aus :D
    • BOUZZ
      BOUZZ
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.286
      uiuiui... wie kann man denn so hart tilten? Ich glaub du musst mal richtig broke gehen mit hartz4 und alles damit du wieder nen vernünftiges Gefühl für die Kohle bekommst... so openshoves sind quasi wie wenn du dein geld zum arschabwischen benutzt... so krass kann man doch gar nicht tilten... du levelst uns bestimmt...
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Gemäß den neuen Richtlinien in der Sorgenhotline verschiebe ich den Thread in den Frustabbau.

      Tilt MUSST Du in den Griff bekommen, daran führt kein Weg vorbei, wenn Du langfristig erfolgreich pokern willst. Schau am besten mal in die Videosektion und fang an über Deinen Tilt nachzudenken. Alternativ habe ich hier und hier noch zwei hervorragende Artikel von MiiWiin zum Thema.

      Du kannst spielerisch hervorragend sein, aber es wird Dir langfristig nichts nützen, wenn Du Dir durch Tilt alles wieder zerstörst. Meine Empfehlung daher: Arbeite daran. Deine BR wird es Dir danken :)

      Im übrigen können wir uns die Hand reichen, hooni. Ich habe gestern (allerdings mit granatenschlechtem Spiel) ebenfalls 10 Stacks verblasen...
    • nagafen
      nagafen
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2009 Beiträge: 1.761
      kleb dir nach jeder gespielten hand nen post it zettel an die stelle wo deine blätter sind auf dem steht: KEIN SCHEIS TILT! ÜBERLEGEN DANN HANDELN!

      mein gott wäre ich froh wenn mein schlechtes spiel einzig auf einem tilt beruhen würde....sollte jedem disziplinierten spieler einfacher abzugewöhnen sein, als monatelang daran zu arbeiten besser zu werden...

      ich bin was große teile meines lebens angeht selber nicht diszipliniert, aber ich arbeite daran...

      du solltest nicht nur in sachen poker disziplin üben sondern auch in anderen bereichen deines lebens, glaubs mir, das hilft dir überall weiter, dabei ein instrument zu lernen, dein abitur zu schaffen oder sonst was...
    • Chania
      Chania
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 198
      Scheint ja ein geiler Tag für PS.de´ler gewesen zu sein. Hab auch kurz nach Aufstieg 7 Stacks verloren. Erst 5 Stacks durch Suckouts und dann noch mal 2 durch Tilt. :f_mad: :f_mad:

      Heute ist erst mal Wunden lecken angesagt und dann wieder zurück auf NL50.

      @OP: Wenn du noch 10 Stacks NL200 hast solltest du erst mal zurück auf NL50 und wieder Sicherheit gewinnen. Wenn man tiltet oder es beschissen läuft ist man sonst ruckzuck broke. Du willst doch nicht alles wegschmeißen was du dir hart erarbeitet hast, oder?
    • bernie0303
      bernie0303
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2008 Beiträge: 3.416
      versuch dir mal folgendes vorzustellen:
      du schlägst ein limit mit 5bb/100.
      für jeden stack, den du vertiltest, musst du weitere 2k hände spielen, um wieder be zu werden.

      oder anders: alle 5k hände vertiltest du einen stack. dh deine overall winrate sinkt um ganze 2 bb/100 :f_eek:
      du kannst praktisch noch so gut sein, wenn du den tilt ned in den griff bekommst wirst weiterhin break-even, oder gar verlierer sein.


      weiß ned obs dir hilft, mir hat diese überlegung schon geholfen.
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      stell dein BRM erstmal auf 40 stacks um dann dann arbeite an deinem Tiltproblem bevor du weiterspielst.
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      bei sowas kannste dir wohl nur selber helfen und dich disziplinieren

      auf jeden fall erstmal runter auf nl100, oder sogar nl50
      br wieder stabilisieren und auf nl200 würd ich niemals mit nur 20 stacks, das ging bei mir auch voll in die hose, v.a. nicht wenn du ein (dir bekanntes) tilt-prob hast
    • Phreakboy
      Phreakboy
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 512
      ab nl200 sind wohl 40 stacks auch zu wenig ??
      zumindest hast du das problem wenn du paar stacks down gehst, das du einfach nicht mehr so easy und sicher spielen wennst wie vorher, weil einfach im hinterkopf immer der gedanke ist... wah fuck ich bin scho so und so viel down....

      ich würde eher 100 stacks brm vorschlagen, besonders auf den "höheren limits" wie nl200+

      und wenn du nl200 schlägst, lässt sich ja schon schön kohle damit machen...
    • Belg
      Belg
      Platin
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 4.333
      LOL 10 Stacks halbe BR, in diesen Limits sollte dir klar sein, dass du auch mal durch Suckouts ohne Tilt 10 Stacks droppen kannst?

      Entweder du bist eine Upswinggeburt, die mit 20 StackBRM spielt, oder du beschäftigst dich mit Theorie, steigst auf ein tighteres BRM um, und zerstörst deine Gegner, ohne dass dich ein 10 Stack Swing, nach oben oder unten überhaupt beschäftigt.
    • LokTok
      LokTok
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 481
      hab vorgestern auch 10 stacks verblasen -_-"
      ich war im wald spazieren...hat tatsache geholfen...
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      ist schon alles gesagt worden. ohne vernünftiges konservatives brm fängt man schnell an zu tilten/schlecht zu spielen. es mag einige geben, die glück haben un ddas nicht brauchen oder die nach ein paar stacks auch diszipliniert absteigen, aber die mehrheit gehört nicht dazu.
    • goenne
      goenne
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2009 Beiträge: 92
      bin die letzten 5700 hände auch 20 stacks down auf nl100 und genau 20 stacks unter ev. mit 20 stacks brm zu spielen finde ich extremst größenwahnsinnig. hab zum glück n brm über 100 buy-ins. und das werde ich dank der erfahrungen auch sicherlich beibehalten. im letzten monat hatte ich bei einer session von 21 coin-flips 20 verloren. das kann so schnell gehen, das man einen großen teil verliert selbst ohne tilten. gewöhn dir auf jeden fall ein tighteres brm an und bekomm das tilten in den griff. sonst sehe ich langfristig echt schwarz für dich.

      p.s.: wer ist eigentlich dieser upswing und warum schickt er mir immer nur seinen bruder vorbei?
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      Original von goenne
      bin die letzten 5700 hände auch 20 stacks down auf nl100 und genau 20 stacks unter ev. mit 20 stacks brm zu spielen finde ich extremst größenwahnsinnig. hab zum glück n brm über 100 buy-ins. und das werde ich dank der erfahrungen auch sicherlich beibehalten. im letzten monat hatte ich bei einer session von 21 coin-flips 20 verloren. das kann so schnell gehen, das man einen großen teil verliert selbst ohne tilten. gewöhn dir auf jeden fall ein tighteres brm an und bekomm das tilten in den griff. sonst sehe ich langfristig echt schwarz für dich.

      p.s.: wer ist eigentlich dieser upswing und warum schickt er mir immer nur seinen bruder vorbei?
      this. auf nl200 hast du immer immer immer wieder 10 stacks+ swings, selbst wenn du noch so gut spielst, sowas passiert einfach. deshalb sind 20 stacks einfach selbstmord.
    • BurnU
      BurnU
      Global
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 16
      also mit 20 stacks auf nl200 rumspewen is ja alleine schon tilt.ich spiel seit nl50 mit 50 stacks brm,atm aufm sprung nach nl200,und ich denk mal das is ne solide roll für die limits,werd falls weiter nach oben geht umstellen auf 75stacks brm. mit deinen restlichen 2k also ab nach nl50,wenn du so hart tiltest wär alles andere quatsch,und bis du das voll im griff hast würd ich auf min. 40 stack brm umstellen.
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      reden wir hier eigentlich von bss oder sss? fullring oder sh?
      bss sh würde ich jedenfalls nicht mit 40 stacks spielen genauso wenig wie sss...
    • 1
    • 2