Mac zum Pokern?

    • bossi
      bossi
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 24
      Hallo,

      wollte\muss mir einen neuen PC kaufen, hauptsächlich zum pokern. Bin am überlegen ob ich mir einen Mac kaufen soll oder einen "normalen" PC.
      Hat jemand erfahrung mit einem Mac? Spiele auf Fulltilt, und benutze den Equilibrator und Wizzard. Weiss vieleicht jemand ob diese Programme problemlos auf dem Mac zu benutzen sind?
  • 12 Antworten
    • Qwertz321
      Qwertz321
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2006 Beiträge: 930
      Hi, wenn du den Rechner *hauptsächlich* zum Pokern nutzt, rate ich dir zum PC.

      PC-Software funktioniert unter MAC nicht und es gibt nur wenig Auswahl an MAC Poker-Software.

      Inzwischen gibt es zwar einige Pokerräume, die MAC-Software anbieten (z.B. FT, PS, bwin) aber eben noch längst nicht alle. Solltest du dich dazu entschliessen, bei einem anderen Pokerraum zu spielen, hast du evt. ein Problem.
      Bei Zusatzsoftware (zB. Tracker) ist die Auswahl ebenfalls noch arg begrenzt.

      Zwei weitere Möglichkeiten kommen in Betracht, um Windows-Software unter MAC-Hardware auszuführen:

      1. Installation eines Windows Betriebssystems parallel zu MAC OS X um dann wie gewohnt unter Windows zu Pokern:
      - z.B. per Boot Camp (ist Bestandteil von MAC OS X) oder kostenpflichtiger Zusatzsoftware (Parallels, VMWare).

      2. Es gibt Software, die es ermöglicht, Windows-Software direkt unter MAC laufen zu lassen (zB. Wine http://www.winehq.org oder CrossOver Mac). Aber nicht jedes Programm wird bislang unterstützt.

      Wenn du hauptsächlich Pokern willst und volle Auswahl an Poker-Software haben möchtest, dann kauf dir einen PC. Du sparst im Vergleich zum MAC etwas an Geld, was du gut in Software oder Hardware (zB. Monitor) investieren kann.
    • The4thPhase
      The4thPhase
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 1.732
      Wenn du dich im Technikforum umguckst, siehst du, dass es hier einige Leute gibt die auf einem Mac, besonders dem Macbook Pro, pokern. Mit Parallels fügt sich die Poker- und Trackingsoftware fast nahtlos in OSX ein.
    • finocchio
      finocchio
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2008 Beiträge: 181
      Ich spiele Poker ausschließlich am Mac und bin sehr zufrieden. Alleinig dafür würde ich mir allerdings keinen kaufen.

      Vom Vorhaben, einen Mac zu kaufen um nur Windows zu installieren und verwenden rate ich auch ab. Du kriegst vergleichbare Hardware zu vergleichbarem (bzw. günstigeren) Preis und die Tastatur am Mac ist keine PC Tastatur. Das Argument für einen Mac ist das Betriebssystem - und auch nur dann, wenn persönlich die Vorteile gegenüber den anderen Systemen überwiegen. Was besser ist kann man generell nicht beantworten.

      Als Trackingprogramm am Mac empfehle ich PokerCopilot. (inkl. HUD)
      Stars und Full Tilt haben eine Mac-Version ihrer Software, die identisch zur Windows Version ist. Über andere Anbieter bin ich nicht informiert.

      Bettingscripte habe ich mir selbst erstellt und gibt es meines Wissens keine öffentlich.
      Exposé ist beim Multitablen ganz hilfreich.

      Equilator lasse ich unter Parallels laufen, dass ist das einzige was mich nervt und wofür ich dann doch noch Windows benötige.
    • PokerDruid
      PokerDruid
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 382
      :tongue:
    • 1ch
      1ch
      Global
      Dabei seit: 08.07.2009 Beiträge: 368
      Original von finocchio
      Ich spiele Poker ausschließlich am Mac und bin sehr zufrieden. Alleinig dafür würde ich mir allerdings keinen kaufen.

      Vom Vorhaben, einen Mac zu kaufen um nur Windows zu installieren und verwenden rate ich auch ab. Du kriegst vergleichbare Hardware zu vergleichbarem (bzw. günstigeren) Preis und die Tastatur am Mac ist keine PC Tastatur. Das Argument für einen Mac ist das Betriebssystem - und auch nur dann, wenn persönlich die Vorteile gegenüber den anderen Systemen überwiegen. Was besser ist kann man generell nicht beantworten.

      Als Trackingprogramm am Mac empfehle ich PokerCopilot. (inkl. HUD)
      Stars und Full Tilt haben eine Mac-Version ihrer Software, die identisch zur Windows Version ist. Über andere Anbieter bin ich nicht informiert.

      Bettingscripte habe ich mir selbst erstellt und gibt es meines Wissens keine öffentlich.
      Exposé ist beim Multitablen ganz hilfreich.

      Equilator lasse ich unter Parallels laufen, dass ist das einzige was mich nervt und wofür ich dann doch noch Windows benötige.
      Für das erwähnen von Poker Copilot gibts ganz viel :heart: :heart: :heart: :heart:

      Hab nämlich keine Lust ne virtuelle Win Maschine laufen zu lassen für die ganzen Manager...

      @ OP: Mit einem normalen Rechner fahrst du auf jeden Fall besser...
    • Reverand221
      Reverand221
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2008 Beiträge: 264
      hi,

      ich habe ein macbook pro neben meinem stationären pc zu hause. im direkten vergleich empfehle ich dir definitiv einen pc, wenns haupstächlich um poker geht. die lösung mit einem virtuellen windows mittels vmware, parallels etc ist eine nette notlösung, aber nicht als ernsthafte pokerlösung geeignet meiner meinung nach (zu große leistungseinbrüche, zumindest mein macbook pro ist mit 3gb ram nicht ausreichend gerüstet, zu viele swaphänger - ich muss im mac dann zuviele programme schließen, dann kann ich auch win gleich single booten..).

      pokerstars und fulltilt software fürn mac sind top (prinzipiell mit win versionen identisch). trackersoftware und hilfskripte sind rar bis gar nicht vorhanden. daher auch defintiv ein win system.

      hier ne zusammenfassung meiner erfahrung und meinung zu dem thema:

      willst du pokern? -> win.
      willst du ein reines pokersystem? -> pc mit win.
      wilslt du ein multimediasystem, aber auch oft pokern? -> definitv pc mit win die meist beste wahl. willst du auf die qualität der mac notebooks nicht verzichten und willst du für den nichtpokerteil macosx nutzen, dann kannst du dir ein dualbootsystem mac/win überlegen (kein parallels/vmware win für poker, das macht dich nicht glücklich). gibt es keinen grund für macosx, dann gibts auch kein grund fürn mac.
      willst du ein 3d-spielesystem? -> pc mit win.
    • BigFredy007
      BigFredy007
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 189
      Ich kann auch zum Pokern ein Mac empfehlen. ich sehe das Spielen in einer vituellen Maschine als einen riesen Vorteil in Hinsicht auf die Sicherheit. Du erstellst dir ne Virtuelle Maschine mit der Pokersoftware die du brauchst. Dadurch das du als Host ein Mac System hast, wird die Menge Schadsoftware drastisch reduziert und selbst wenn du dir deine Virtuelle Maschine Infizierst, dein Mac bleibt sauber ;)
    • hook101
      hook101
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 771
      ich hab auch ein neues macbook pro und virtualisier windows zum pokern mit holdem manager. es gibt keinerlei performance probleme und der grosse Vorteil ist halt echt, dass auf dem windows auch nix läuft ausser pokerzeug. mein lüfter läuft ebenfalls nie während dem pokern - sehr angenehm.
      macs haben auch so viele vorteile - und sind nicht unglaublich hässlich.

      übrigens: mein altes macbookpro verkauf ich im marktplatz :)
    • nadOne
      nadOne
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2009 Beiträge: 230
      Original von 1ch
      Original von finocchio
      Ich spiele Poker ausschließlich am Mac und bin sehr zufrieden. Alleinig dafür würde ich mir allerdings keinen kaufen.

      Vom Vorhaben, einen Mac zu kaufen um nur Windows zu installieren und verwenden rate ich auch ab. Du kriegst vergleichbare Hardware zu vergleichbarem (bzw. günstigeren) Preis und die Tastatur am Mac ist keine PC Tastatur. Das Argument für einen Mac ist das Betriebssystem - und auch nur dann, wenn persönlich die Vorteile gegenüber den anderen Systemen überwiegen. Was besser ist kann man generell nicht beantworten.

      Als Trackingprogramm am Mac empfehle ich PokerCopilot. (inkl. HUD)
      Stars und Full Tilt haben eine Mac-Version ihrer Software, die identisch zur Windows Version ist. Über andere Anbieter bin ich nicht informiert.

      Bettingscripte habe ich mir selbst erstellt und gibt es meines Wissens keine öffentlich.
      Exposé ist beim Multitablen ganz hilfreich.

      Equilator lasse ich unter Parallels laufen, dass ist das einzige was mich nervt und wofür ich dann doch noch Windows benötige.
      Für das erwähnen von Poker Copilot gibts ganz viel :heart: :heart: :heart: :heart:

      Hab nämlich keine Lust ne virtuelle Win Maschine laufen zu lassen für die ganzen Manager...

      @ OP: Mit einem normalen Rechner fahrst du auf jeden Fall besser...
      Vielen Dank @finocchio, genau so was wie Poker Copilot habe ich gesucht :-)
    • SHABBO
      SHABBO
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 487
      Dann bedank ich mich hier auch mal für den Poker Copilot Tip!
      Werde ihn gleich mal ausprobieren, sowas in der Art nativ unter mac hat mir noch gefehlt und es hört sich eigentlich auf der Review Seite die ich dazu gefunden hab ganz nett an :)
    • dohdoh
      dohdoh
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 493
      Gibts auch sowas wie BetPot oder AHK Scripts für den Mac? Such mich schon dumm und dämlich...
    • DonMB
      DonMB
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.948
      Wollte das mal pushen.
      Bin jetzt auch auf Mac only umgestiegen und suche noch nach Bet-Scripten. Hat hier jemand was geschrieben und kann es evtl. zur Verfügung stellen?