NL SH - Tableselection auf den Micros

    • vandaalen
      vandaalen
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 5.348
      Hallo liebe Mitstrategen,

      ich habe die Sufu bemüht, aber nach 6 Seiten Ergebnissen, die zu 98% aus Tagebüchern bestanden, hatte ich ehrlich gesagt keine Lust mehr weiterzuschauen.

      Falls jemand zufällig einen passenden Thread parat hätte, würde ich mich freuen, ick wär aber ooch Fan, wenn Ihr mir hier weiterhelft ;) .

      Kurz zu meiner Situation: Nachdem ich mich mit 5$ auf Stars per SH auf NL5 hochgeluckt hatte, hab ich dann auch direkt mal wieder 30 Stacks in nem Downswing + rumgetilte verdonkt. Hab mich mittlerweile nach einer Woche Zwangspause wieder gut eingependelt (gestern 6,5 Stacks up... gut gespielt, aber auch alles getroffen was geht, z.B. mit jedem Semibluff gehittet... :D ) und der Graph zeigt wieder nach oben. :)

      Manchmal habe ich allerdings das Gefühl, daß ich durch schlaue Tableselection noch mehr Profit rausholen könnte.

      Ehrlich gesagt bin ich aber so fishy fishy, daß ich keine wirklich genaue Vorstellung davon habe. Ich schaue meistens, daß neben mir noch min. 3, besser 4 Bigstacks mit 100BB+ mit am Tisch sitzen.

      Dadurch lande ich aber oft an Tischen mit anderen Micro-Regs (und manchmal frage ich mich, warum die da immer noch sind, die können doch nicht alle so tiltanfällig sein wie ich ;) ), die oft nen relativ tightes (17/14 - 19/16, machmal schon noch nittier) spielen.

      Ich spiele eher so zwischen 27/24 und 33/29. Macht mir mehr Spaß und falls ich nicht grad swinge, oder tilte schätze ich meine Postflop-Edge als hoch genug ein, daß ich das da auch spielen kann. Allerdings will ich ja eigentlich lieber gegen absolute Fische & Maniacs spielen (einem davon verdanke ich immerhin fast 4 Stacks gestern :D ), so à la 57/0, oder 73/56, oder so. Ausserdem muss ja genug Knatter im Spiel sein, damit sich meine Stats lohnen, da ich oft Suited oder Offsuited Connectors und 1-Gapper spiele, je nach Position.

      Da da ja tausende von Leuten unterwegs sind, habe ich ja nicht von jedem Hände in der PT-DB, und kann deswegen nichtmal sagen, wie die annährend spielen. Auf dem Limit reicht ja manchmal schon ne Samplesize von 50 Händen, um Bescheid zu wissen... Geht ja nichtmal darum Ranges zu finden, ausser VIELLEICHT gegen die Regs dort.

      Wie macht Ihr das? Worauf sollte ich achten?

      Dank Euch im voraus.

      hb
  • 9 Antworten
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.797
      33/29 solid Micro Stakes LAG Reg? :D

      Also ich geh an einen Random Tisch wo max einer in der Warteliste ist und der Tisch einen hohen vpip von ca. +35 hat.

      Aber eigentlich ist es egal. Es reicht einfach einen random Tisch zu nehmen. Dann guckst du ob du rechts von dir oder einen weiter, eine Station oder Maniac hast. Idealerweise ist es einen Fish zuhaben das 70/0 spielt und 80% fold to cbet hat. :D Brachst net hitten gegen den, raisen reicht vollkommen aus und c/f wenn er called oder raised.
      Dann guckst du ob hinter dir eher tighte nits hocken. LAGs/ Maniacs (könne auch OOP profitabel sein, mußt aber ruhig bleiben) / und gute TAGs willst du da eher weniger haben. Besonders nicht sollche lighten 3 bet Affen.

      Und dann spielste halt den Tisch. Sitzt am Tisch nur 18/24, 21/9 oder 21/17 rum die auch noch einen geringen went to sd haben gehste halt.

      Direkt einen oder zwei Fische links zu haben ist aber auch okay. Kannst vom BU gegen BB+SB immer in Position spielen und die gefährlicheren TAGs IP rechts von dir verlieren etwas von ihrer durchschlagskraft weil sie OOP deutlich im Nachteil sind.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Bis NL200 mach ich entweder selber Tische auf oder ich setz mich einfach an Tische wo die Leute nicht alle mit 20 BB rumhampeln.

      Selber Tische aufmachen hat halt den Vorteil, dass die meisten Ringgame Regs keinen Bock auf HU haben und die Fische sehen es häufig als instaaction wo sie ihre 34.65BB Stacks verblasen können. Häufig setzt sich der zweite Fisch mit dem 54.35BB Stack gleich dazu und schon hast du nen ganz guten Tisch. Irgendwann kommen dann die Regs, aber dann hast du die Fische entweder schon gestackt oder du hast sie halt immer noch am Tisch.
    • Finally
      Finally
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 3.889
      ich schau immer nach plrs/flop und avg. pot
    • ThisIsNotHere
      ThisIsNotHere
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2008 Beiträge: 480
      Mache grundsätzlich nur eigene (deep) Tische auf.
    • vandaalen
      vandaalen
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 5.348
      Original von Ghostmaster
      Bis NL200 mach ich entweder selber Tische auf oder ich setz mich einfach an Tische wo die Leute nicht alle mit 20 BB rumhampeln.

      Selber Tische aufmachen hat halt den Vorteil, dass die meisten Ringgame Regs keinen Bock auf HU haben und die Fische sehen es häufig als instaaction wo sie ihre 34.65BB Stacks verblasen können. Häufig setzt sich der zweite Fisch mit dem 54.35BB Stack gleich dazu und schon hast du nen ganz guten Tisch. Irgendwann kommen dann die Regs, aber dann hast du die Fische entweder schon gestackt oder du hast sie halt immer noch am Tisch.
      Nice Idea!!! Das ist nen Versuch wert... Zumal ICH nämlich auch keinen Bock auf HU-Action hab, bzw. bis eben hatte. I LIKE!!! :heart: :heart: :heart:

      Thx
    • vandaalen
      vandaalen
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 5.348
      Original von SteveWarris
      33/29 solid Micro Stakes LAG Reg? :D
      :D

      Nee jetzt ohne Scheiß. Ich will Pokern lernen. Ich weiss, daß ich mit SSS wahrscheinlich schon auf NL50 rumhampeln würde, aber das macht mir keinen Spaß. Hab ja auch schließlich das Programmieren für's Kochen aufgegeben und nicht für nen Job bei Ford am Fliessband... ;)

      Und das Laggy-Dasein auf SH hat auch ganz praktische Gründe. Wenn ich FR TAG spielen würde, müsste ich mehr Tische spielen, damit ich nicht einpenne. Wenn ich mehr Tische spiele, kann ich mich nicht mehr so auf die Tische & die Action konzentrieren, wie ich das gerne hätte um zu lernen, wie ich Reads aufbauen kann. Hab sogar von 4 auf 2 Tische reduziert, obwohl ich, vor meinem Rumgetilte, anscheinend gar nicht soooo schlecht gespielt habe. Gut war's auch nicht, denn sonst wäre ich (laut meiner Prognosen ;) ) schon auf NL25 SH...

      Hab sogar seit gestern das HUD von PT abgeschaltet. Lasse den zwar mitlaufen, um Hände zu sammeln - wer weiss wofür's mal gut sein könnte - aber ich will ja wie gesagt pokern können und nicht am schnellsten nach Fold-To-3bet-C-Bet-After-CU-Raised-Werten suchen... :D Macht natürlich auch bei Samplesizes nicht größer als 200 eh keinen Sinn... ;)

      Und als letztes: Wie ich schon erwähnte, glaube ich, daß ich das durchaus spielen kann, auch profitabel. Sicherlich nicht optimal, aber profitabel. So: Why not? Zumal ich mir das angwöhnt habe, ohne irgendwelche Strategietips zu haben. War einfach so nen Prozess, nachdem ich nen Haufen Bücher von Harringto on CG bis Negreanus Smallball-Krams gelesen hatte...

      Whatever.

      Ich mache ab heute eigene Tische auf. Let'em Fishies come to me... ;)
    • vandaalen
      vandaalen
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 5.348
      WTF????

      Zwei Tische aufgemacht. Kaum in zwei Händen fast einen Stack HU abgegriffen, schon zieht das die Fliegen an, wie nen saftiger Haufen Scheisse...
    • ditze12
      ditze12
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2008 Beiträge: 314
      geil das mit den tischen selber aufmachen versuch ich gleich auch nochmal, werde dann bericht erstatten
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.797
      Original von vandaalen
      Original von SteveWarris
      33/29 solid Micro Stakes LAG Reg? :D
      :D

      Nee jetzt ohne Scheiß. Ich will Pokern lernen. Ich weiss, daß ich mit SSS wahrscheinlich schon auf NL50 rumhampeln würde, aber das macht mir keinen Spaß. Hab ja auch schließlich das Programmieren für's Kochen aufgegeben und nicht für nen Job bei Ford am Fliessband... ;)

      Und das Laggy-Dasein auf SH hat auch ganz praktische Gründe. Wenn ich FR TAG spielen würde, müsste ich mehr Tische spielen, damit ich nicht einpenne. Wenn ich mehr Tische spiele, kann ich mich nicht mehr so auf die Tische & die Action konzentrieren, wie ich das gerne hätte um zu lernen, wie ich Reads aufbauen kann. Hab sogar von 4 auf 2 Tische reduziert, obwohl ich, vor meinem Rumgetilte, anscheinend gar nicht soooo schlecht gespielt habe. Gut war's auch nicht, denn sonst wäre ich (laut meiner Prognosen ;) ) schon auf NL25 SH...

      Hab sogar seit gestern das HUD von PT abgeschaltet. Lasse den zwar mitlaufen, um Hände zu sammeln - wer weiss wofür's mal gut sein könnte - aber ich will ja wie gesagt pokern können und nicht am schnellsten nach Fold-To-3bet-C-Bet-After-CU-Raised-Werten suchen... :D Macht natürlich auch bei Samplesizes nicht größer als 200 eh keinen Sinn... ;)

      Und als letztes: Wie ich schon erwähnte, glaube ich, daß ich das durchaus spielen kann, auch profitabel. Sicherlich nicht optimal, aber profitabel. So: Why not? Zumal ich mir das angwöhnt habe, ohne irgendwelche Strategietips zu haben. War einfach so nen Prozess, nachdem ich nen Haufen Bücher von Harringto on CG bis Negreanus Smallball-Krams gelesen hatte...

      Whatever.

      Ich mache ab heute eigene Tische auf. Let'em Fishies come to me... ;)
      Also ich wäre der letzte vor dem du dich rechtfertigen mußt guck im NL Erlebnisforum mal nach "Raisy Daisy on Stars" :D

      Ich denke wir verstehen uns. ;)