realisitische Beschreibung der Pokerräume

    • AnDwHy06
      AnDwHy06
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 4.148
      Ihr schreibt bei 888 es sei einer der etabliertesten Pokerräume überhaupt. Ich werbt damit, dass dort viele Leute aus den Casinos sitzen.

      Das entspricht leider nicht der Realität, ich habe meine 50$ Startkapital dort eingezahlt und muss dieses Geld dort nun 10x setzen um alles auscashen zu können. Ich bin auf einer Seite ohne Traffic, fast ohne Bonus, fast ohne Rakeback, gefangen und das durch irreführende Angaben eurerseits.

      Wenn es etablierte Räume gibt, dann sind dies PartyPoker,Pokerstars und FulltiltPoker...

      Eure Angaben sind für Anfänger irreführend und sehr weit an der Realität vorbei.

      Noch mehr stört mich, dass es für enttäuschte Spieler wie mich, von euch keinerlei Sonderregelung gibt vorzeitig von diesem perspektivlosen Pokerraum wegzukommen. Ich habe es über ein Ticket versucht, mir wurde lediglich mitgeteilt, dass da nichts zu machen sei.
  • 30 Antworten
    • Avogadro6023
      Avogadro6023
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 145
      Für eine realistische Darstellung wäre ich auch, denn wenn man sich z.B. den review von bwin und die beschriebenen Probleme der community anschaut, dann gibt es doch eklatante Unterschiede( "sehr sichere Software vs. Lizenzentzug für bwin !!! / Bwin und ihre Machenschaften....WTF !!!/ sehr bedenklich ).
    • Oleg1986
      Oleg1986
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2006 Beiträge: 402
      Ja auf die Beschreibung kannst du echt nichts geben...
      Schau am besten immer ins ins Forum vorab. Vorher kannst du auch in der Lobby schauen wieviel los ist...

      Wieso beschwerst du dich über den Traffic???
      Ab NL 100 kannst du dich beschweren... Ein Anfänger wird doch seine 4 Tische NL10 aufbekommen!
      Du solltest am Anfang auch nicht so sehr auf Bonusse und Rakeback schauen!!! Wenn du ein Problem hast 50$ 10x zu setzen wirst du auch auf keiner Seite super viel Rakeback bekommen!
      Wenn du mit der Software klar kommst sollte der Rest eigentlich egal sein!

      €: Sehe gerade, dass du seit 2006 angemeldet bist.... wie kommts?
    • Tomwolfchen
      Tomwolfchen
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2008 Beiträge: 491
      In before "Du hast das Geld nur geschenkt bekommen"
      Im Ernst, für Anfänger ist 888 wirklich super, die Tische sind so fischig wie man es sich nur wünschen kann, es sind wirklich wie in der Werbung versprochen viele Casino Typen unterwegs.
      Die Software ist für Multitabling nicht geeignet, und es gibt nicht viele Tische; das stört gerade Anfanger nicht so sehr, weil sie mit wenigen Tischen das Spiel besser lernen.
      In einem Punkt gebe ich Dir allerdings völlig recht: Den Bonus freispielen dürfte ganz schön lange dauern, hier muß man sich schon denken; Winnings über Boni.
    • MinBetDonk
      MinBetDonk
      Silber
      Dabei seit: 13.09.2007 Beiträge: 3.517
      ich als casino exprete konnte nur feststellen, dass ich mein 3. startkapital nicht erhalten konnte da schon jemand mit selben nachnamen aus der gleichen stadt angemeldet war. is auch super^^
    • AnDwHy06
      AnDwHy06
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 4.148
      Ich bin zwar Anfänger, aber habe mich sehr sehr intensiv (wochenlang) mit der SSS Theorie beschäftigt, bevor ich die erste Hand gespielt habe. Da die SSS auf den Micros von der Komplexität her überschaubar ist, würde ich schon gerne 6 Tables spielen, was leider nicht möglich ist. Am meisten ärgert mich, dass ich nicht zu jeder Tages und Nacht-zeit spielen kann. Versuch mal morgens um 11 vier Tische aufzubekommen, oder nachts um 4. Es schränkt ein, ich wäre mit den "etablierten Räumen" um einiges besser beraten gewesen ....

      Ich habe sämtlichen Lernstoff der fuer mich verfügbar ist rauf und runtergelesen. Nur leider muss ich imoment aufhören mich weiterzubilden, da Elephant mit 888 nicht funktioniert und ich so mich nicht mit Stats befassen kann, was mich zudem sehr stört.

      Ich bin sehr ehrgeizig und habe Ziele vor Augen, die aufgrund von irreführenden Aussagen in weite Ferne gerückt sind.
    • SeneX
      SeneX
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2005 Beiträge: 1.020
      Ich habe auch mit dem 2.Startkapital begonnen und ohne weitere Einzahlung am Montag den letzten Rest vom 100$ Bonus bekommen.

      Begonnen hab ich auf NL10 und mehr als 7 Tische will ich gar nicht spielen.

      Die Tische sind soo fischig,dass es egal ist ob es 100andere Tische gibt,wenn man jeden beliebigen Tisch öffnen kann und es is ein guter Tisch spar ich mir lieber die Tableselection auf Stars,Party etc.

      Abgesehen von folgenden Punkten bin ich absolut zufrieden:
      -wenig Rakeback
      -sobald ich auf "Settings" gehe stürzt die Software ab
      -noch nicht 1 Handhistory bekommen/gesehen --> auch kaum beim Showdown
      -PT2 geht iwie ned
      -sehr kurze Zeit beim joinen um den BB zu setzen bevor man auf SitOut kommt und einen Orbit warten muss (5sec.)
      -Challenges+Promos sehr dezent erklärt/angekündigt,bzw kaum verständlich

      @über mir: Noch nicht 1x passiert!Immer genug Tische (>8 pro Limit)
    • szammy
      szammy
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 71
      finde den ansatz von AnDwHy06 gut und er sollte auch umgesetzt werden!
    • OlgaRanz
      OlgaRanz
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2009 Beiträge: 1.254
      In dem du Geld bei einem der "etablierten Räume" einzahlst, könnte diese Hürde zügig überwunden werden. Wenn du den Account dort dann über PokerStrategy eröffnest, werden auch dort deine Punkte für die StrategyPoints gezählt. Wieviele Big Blinds braucht man für die SSS? 30 Stacks a 20 Big Blinds glaube ich. Also 600 Big Blinds. Auf den kleinsten Limits sind das 12 $. Alles halb so wild würde ich sagen.
    • donblacky83
      donblacky83
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 263
      wer spielt denn auch bei 888 - ich spiel atm bei FTP weil da der Rakeback und playerpool sehr gut ist. Party ist, ausser die software, net so toll - Stars ist scheisse weil weniger rakeback.
    • AnDwHy06
      AnDwHy06
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 4.148
      Ich würde mich freuen, wenn sich mal ein Verantwortlicher von PS.com zu diesem Thema äußert.
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      jo irreführend sind se allemal ... zudem ist man verunsichert ob man den Infos trauen darf oder nicht ...
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      Ich kann mich zum speziellen Problem 888 nicht äussern, da ich dort nicht spiele, möchte jedoch vielleicht etwas zu Geschäftsphilosophie von ps.de (die im übrigen allgemeingültig ist) sagen.

      Ps.de ist ein ganz klar profitorientiertes Unternehmen (was ja per se in Ordnung ist) und versucht, über Affiliate-Verträge mit verschiedenen Pokeranbietern Umsatz zu generieren.

      Den Kunden (in diesem Falle uns Membern) wird erstmal jeder Vertragspartner in bestmöglichem Licht dargestellt. Dies ist verständlich, ich mach es in meiner Firma genauso, denn ich will ja etwas verkaufen, da wäre es ja hirnrissig, die Produkte meiner Anbieter schlechtzumachen. ABER:

      Ich überlege mir vorher, ob ich jeden Wald-und-Wiesen-Anbieter ins Sortiment aufnehmen muss, vor allem kleinere oder sogenannte me-too Anbieter. Hier ist der Ärger oft vorprogrammiert bzw. in der Branche schon bekannt.

      Ich würde ohne anspruch auf endgültige Weisheit die momentanen Partnerseiten von PS.de erstmal in folgende Kategorie einordnen:

      A) Pokerstars und Fulltilt Poker (Cake Poker, Titan, Mansion zähl ich mal mit rein, obwohl keine Erfahrung mit denen).

      Dies sind Seiten, die sich einzig dem Angebot "Poker" verschrieben haben, entsprechend auch die Ressourcen und Support auf dieses focussieren können, aktiv mit den Usern über Foren kommunizieren und ständig an Verbesserungen (Software, Sicherheit) arbeiten (Stars, FT).

      Hier dürfte es mittelfristig die wenigsten Probleme geben.

      B) Partypoker

      Historisch mal die Nr. 1 als Pokeranbieter, aufgrund der Geschäftspolitik Ausweitung Richtung Casino und Sportwetten (Übernahme von Gamebookers etc.), daher mittlerweile massive Probleme im US-Markt (btw. war hier die strategische Entscheidung angesichts der anstehenden UIGEA-Gesetzgebung sicherlich nicht die cleverste). Trotzdem denke ich mal zuverlässiger (und erster) Partner von Ps.de

      C) bwin, 888, bet365

      Hier die genau gegenläufige Entwicklung zu Party: ursprüngliche Sportwetten und Casino-Anbieter, die AUCH (me-too) Poker mit aufgenommen haben, was wohl einen Bruchteil zum Gewinn beiträgt.

      Hier denke ich sind sowohl die fachlichen (d.h. pokertechnisch einigermassen beschlagene Supporter) als auch technischen (meist anschluss an schon bestehende Netzwerke) Ressourcen wohl qualitativ am geringsten zu bewerten.

      Gerade bei den C) Anbietern müsste bei PS.de eine regelmäßige Qualitätsüberprüfung stattfinden bzw. erstmal befristete Affiliate-Verträge geschlossen werden.

      Immerhin bindet jeder neue Anbieter auch Ressourcen bei PS.de (Forenmods, Ticketbearbeitung etc.)

      Im Moment halte ich das angebot an Pokerräumen für durchaus ausreichend (teilweise schon mehrere im selben Netzwerk) bzw. würde dies durchaus straffen und freiwerdende Ressourcen zur Unterstützung der Member bei Problemen mit den verbleibenden Anbietern nutzen.

      Ich sehe das Pendel leider in eine Richtung ausschlagen, die ebenso fragwürdig ist, wie die Geschäftsphilosophie vor 3 Jahren. Damals habe ich mir wohl eines der ersten Globals im Forum (noch von Herrn Wahls) eingefangen, hiess damals noch "Entzug der Schreibrechte" und war unbefristet (Danke noch an Uli, das ich nach einem Monat wieder mitmachen durfte). Mein Vergehen bestand darin vorzuschlagen, neben Partypoker doch noch einen weiteren Pokerraum aufzunehmen (glaube Stars).

      Heute ist es wohl eher ein "zuviel" als "zuwenig".

      Cliffnotes:

      Weniger, aber qualitativ gute Pokerrooms + mehr Membersupport durch PS.de=Quälitätsplus für PS.de.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Ihr habt wohl keine Ahnung, wie viele verschiedene Anbieter es auf dieser Welt gibt. 888 zählt da definitiv zu den etabliertesten. Habe vor einigen Monaten mal zig Pokerräume abgeklappert, 888 mag zwar nicht an das Niveaus von Stars, Full Tilt, Party und iPoker herankommen, aber da gibt es unzählig viele Pokerräume, die auf 888 nur neidisch sein können.
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      naja whatever, es kommt immer drauf an womit man es vergleichen möchte. Und innerhalb der Ps.de zur Verfügung stehenden Räume gibt schon nen paar qualitative Unterschiede, welche nicht direkt ersichtlich sind, da es besser dargestellt wird, als es dann tatsächlich ist.
    • keevo
      keevo
      Black
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 9.049
      Original von donblacky83
      wer spielt denn auch bei 888 - ich spiel atm bei FTP weil da der Rakeback und playerpool sehr gut ist. Party ist, ausser die software, net so toll - Stars ist scheisse weil weniger rakeback.
      wie ich solche aussagen liebe :heart: :f_mad:
    • boristheblade
      boristheblade
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 1.082
      spiel halt bss nl2 fr... macht mehr spaß als sss und mehr tische gibts auch
    • havox
      havox
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 4.372
      AnDwHy06, hast du denn schon bei anderen Räumen gespielt?

      Denn ganz ehrlich: Die Gegner bei 888 sind tatsächlich wesentlich schlechter als bei fast allen anderen Pokerräumen.

      In den Texten stehen also keine Falschaussagen - weder absichtlich und ich meine auch nicht unabsichtlich.

      Falls ihr Dinge seht, die ihr für falsch haltet, dann könnt ihr das gerne hier melden.

      888 ist aber definitiv eine "fischige" Seite und gehört auch eindeutig zu den etablierten Räumen. Dass die Software nicht mehr die aktuellste ist, steht fest und daher arbeitet 888 auch an einer neuen Software. Aber ansonsten ist 888 kein schlechter Pokerraum.


      Und... Auch wenn du davon sprichst und auch donblacky83 es erwähnt: Boni und Rakeback sind für Einsteiger erstmal vollkommen nebensächlich. Seiten wie FTP sind nicht automatisch profitabler, nur weil es Rakeback gibt.


      Und ohne Frage gibt es auch bei unseren Räumen qualitative Unterschiede. PokerStars ist wohl in sehr vielen Bereichen im Top-Bereich anzusiedeln, andere Räume sind teilweise eher in Sachen "Fischigkeit" sehr gut.
      Räume die wirklich nicht ernst zu nehmen sind, haben wir dennoch nicht und werden wir auch nie aufnehmen.

      Gruß,
      Lars
    • AnDwHy06
      AnDwHy06
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 4.148
      Vielen Dank für deine Stellungnahme.

      Ich verstehe deine Argumentation. Das einzige was mich noch stört ist der niedrige Traffic, im vergleich zu Stars, FullTilt, Party. Ich werde die Seite wechseln, sobald ich mein Geld freigespielt habe.
    • Wealthy
      Wealthy
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2009 Beiträge: 8
      Lustig genau den Thread wollte ich auch gerade eröffnen.

      Diese unglaubliche Unsachlichkeit kenne ich von vielen anderen Seiten die Pokerräume "bewerten". Ihr schreibt bei jedem Raum (verbessert mich wenn ich mich irre, ich habe nur 10 angeguckt), dass es dort sehr schlechte Spieler gibt. Okay ihr drückt es unterschiedlich aus und subjektiv kam es mir vom Lesen so vor, dass die Spieler bei Everest und Party besonders schlecht sein sollen, wegen der Wortwahl. Ich finde das nicht besonders professionell. Ihr solltet die Pokerräume dann lieber direkt mit einander vergleichen.

      Ich bin mir schon bewusst, dass es überall schlechte Spieler gibt aber ich denke ihr wisst schon wie ich das meine.

      Gruss
      Gaby
    • 1
    • 2