Shortstack "Vor dem Flop nicht erhöht?"

    • bueno7
      bueno7
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2008 Beiträge: 15
      Hey,

      ich habe in dem Handout für die Short-Stack-Strategie soeben den Satz gefunden: "Hast du vor dem Flop nicht erhöht, legst du auch einen OESD und Flushdraw weg"

      Meine Frage ist jetzt, wann ist denn bei dieser Strategie genau das der Fall? Soweit ich das verstanden habe ERHÖHT man vor dem Flop bei Shortstack, oder man geht All-In... was kann man denn anderes machen damit es eintritt dass man den OESD und Flushdraw weglegen sollte?

      bzw. welche Spielkonstellation müsste ich mir da vorstellen.

      mfg bueno
  • 16 Antworten
    • ZackiX
      ZackiX
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.545
      Nunja Du könntest z.B. im BB einen walk bekommen, oder Du limpst aus dem SB nach mehreren Limpern ein PP mit...

      Gruß

      ZackiX
    • Datalife999
      Datalife999
      Silber
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 944
      :f_eek: Freeplay? Wie hast Du das Quiz bestanden?
    • Normahl089
      Normahl089
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2009 Beiträge: 1.177
      Freeplay oder du sitzt neu am Tisch und zahlst BB.
      Spielst im Freeplay halt nur ne geflopte Madehand aggressiv.
      Als PFA spielste Draws aggressiv.
    • liljaybe86
      liljaybe86
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 528
      spiele zwar kein SSS
      aber würde doch gerne ma wissen, warum man da einen OESD oder FD foldet? hab doch ultimative outs!
      würd mich echt ma interessieren, ohne jetzt die strategy nach entsprechenden passagen zu durchforsten
    • DonMakaveli123
      DonMakaveli123
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2008 Beiträge: 135
      Original von liljaybe86
      spiele zwar kein SSS
      aber würde doch gerne ma wissen, warum man da einen OESD oder FD foldet? hab doch ultimative outs!
      würd mich echt ma interessieren, ohne jetzt die strategy nach entsprechenden passagen zu durchforsten
      Weil dein Stack zu klein is um profitabel auf deine outs zu callen, du oop spielst und du den gegner selten zum folden bringen wirst, da du ja kaum stärke preflop gezeigt hast
    • bueno7
      bueno7
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2008 Beiträge: 15
      Hmmm was ist bitte "Freeplay"? Das hab ich noch nirgends gehört.
      und was heißt den PP "mit limpen"? ... was ist PP?
      hab einige abkürzungen und Fachbegriffe bereits gefunden, jedoch diese genannten noch nicht..
    • Misissippi
      Misissippi
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 881
      spiele zwar kein SSS aber würde doch gerne ma wissen, warum man da einen OESD oder FD foldet? hab doch ultimative outs! würd mich echt ma interessieren, ohne jetzt die strategy nach entsprechenden passagen zu durchforsten


      kommt halt drauf an wie stark der draw is.
      Aber nen draw passiv spielen lässt die SSS quasi nicht zu, weil man einfach nen zu kleinen stack hat und zu schnell committet ist.

      Darum muss der Draw schon so stark sein, dass man am flop bereit ist damit broke zu gehen.
      Denke mal nut flush draw + overcards oder halt der OESD + FD sind
      diejenigen die ich da agressiv spiele und dann halt auch bereit bin dafür meinen Shortstack reinzustellen.
      Aber alleine nen FD oder nen OESD reicht da eben nich aus, daher diese lediglich c/f spielen
    • DonMakaveli123
      DonMakaveli123
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2008 Beiträge: 135
      Original von bueno7
      Hmmm was ist bitte "Freeplay"? Das hab ich noch nirgends gehört.
      und was heißt den PP "mit limpen"? ... was ist PP?
      hab einige abkürzungen und Fachbegriffe bereits gefunden, jedoch diese genannten noch nicht..
      Freeplay: Du bist im BB und vor dir hat noch niemand erhöht also kannst du durch checken 'umsonst' den Flop sehen.

      Limpen: Preflop 'den BB callen'
    • Darkie81
      Darkie81
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 1.268
      Freeplay = Du sitzt im Big Blind und niemand erhöht, kannst also checken und den Flop sehen

      Limpen = Man erhöht nicht sondern zahlt nur den BB (im Prinzip also callen, wenns vor dir kein Raise gab)

      PP = Pocket Pair = ein Paar als Starthand
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von bueno7
      Hmmm was ist bitte "Freeplay"? Das hab ich noch nirgends gehört.
      und was heißt den PP "mit limpen"? ... was ist PP?
      hab einige abkürzungen und Fachbegriffe bereits gefunden, jedoch diese genannten noch nicht..
      freeplay nennt man die Situation, wenn du im BB sitzt und zu dir nur aufgefüllt bzw. gecallt und nicht erhöht wird. Dann hast du die Option einfach zu checken und den Flop quasi umsonst zu sehen (= freeplay wahrnehmen) oder zu erhöhen.

      PP = pocket pair.

      für alle anderen Begriffe schaue einfach im Glossar nach:

      http://de.pokerstrategy.com/glossary/

      ansonsten gewöhnst du dich schnell an die Ausdrücke hier, sind nur so 50-100 Vokabeln die man braucht für's Pokern, 2,3 Wochen und du hast die alle drauf ;)
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      Original von liljaybe86
      spiele zwar kein SSS
      aber würde doch gerne ma wissen, warum man da einen OESD oder FD foldet? hab doch ultimative outs!
      würd mich echt ma interessieren, ohne jetzt die strategy nach entsprechenden passagen zu durchforsten

      weil ein anfänger nicht weiß ob die odds für nen call reichen trotz des kleinen stacks. auserdem schau mal nem anfänger zu, da gibts welche die wollen des bottompair am River valuebetten, oder am Flop 6handed nen middle pair
    • bueno7
      bueno7
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2008 Beiträge: 15
      die frage ist, warum limpe ich bei einem PP? IN der SSS steht nichts geschrieben von dem. Lediglich dass man erhöht oder all-in geht.
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      OK, ganz kurz zusammengefasst:

      Für den Anfang kommst du nur in solche Situationen, wenn du im BB sitzt und schieben kannst.

      Falls du dann am Board einen Draw aufgreifst, spielst du diesen nicht an, sondern schiebst und foldest, sobald ein Gegner setzt.
      Das sollte für den Anfang mal ausreichen.

      Wenn du etwas sattelfester bist - ich gehe mal davon aus, dass du noch ziemlich neu und nicht besonders vertraut mit der SSS bist, da Begriffe wie Freeplay, Completen und die grundlegende Strategie bei fortgeschrittenen Spielern schon sitzen -, kannst du dir dann um erweiterte Spielzüge wie hier beschrieben Gedanken machen.
    • bueno7
      bueno7
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2008 Beiträge: 15
      okay danke für die kurze zusammenfassung, ich merke wie mir einiges immer klarer wird. Naja jetzt werd ich mal die nächste 1 bis 2 Wochen versuchen sattelfester zu werden :)
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Wenn du ein bisschen "über die Schulter schauen" haben willst, können wir uns gern mal per Skype unterhalten.

      Nick ist der Gleiche wie hier.
    • carlinchen
      carlinchen
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2008 Beiträge: 2.474
      Hallo bueno7,

      ich habe deinen Thread ins SSS Einsteiger Forum verschoben.
      Dort erhältst du in aller Regel schneller und oft auch eine bessere Antwort.

      Viele Grüße,
      ~carlinchen~